Weiterempfehlen Drucken

Rheinisch-Bergische Druckerei erweitert ihre KBA Cortina um ein Lackierwerk

Damit können veredelte Produkte auf der Coldset-Rotation von KBA gedruckt werden
 

Die Rheinisch-Bergische Druckerei hat ihre KBA Cortina mit einem Lackierwerk ausgerüstet. Das von KBA in Kooperation mit Harris & Bruno Europe und Eltosch entwickelte Lackwerk an der wasserlos druckenden KBA Cortina ist über dem kompakten Achterturm der Coldset-Rotation integriert.

Die Rheinisch-Bergische Druckerei (RBD) in Düsseldorf hat ihre vor vier Jahren installierte Coldset-Rotation KBA Cortina um ein Lackierwerk erweitert. Das Unternehmen, das neben der Rheinischen Post auch Anzeigenblätter, Sonderpublikationen und Beilagen im wasserlosen Offsetverfahren druckt, weitet damit seine Produktionsmöglichkeiten für Magazin, Zeitschriften, News-Broschüren und andere akzidenzähnliche Produkte aus. Die Installation erfolgte Anfang Februar.

RBD-Geschäftsführer Matthias Tietz, der sich seit Jahren für den umweltfreundlicheren wasserlosen Offsetdruck von Zeitungen und akzidenznahen Printprodukten engagiert, freut sich über die mit der Investition einhergehenden neuen Möglichkeiten: „Die auf der Cortina inline mit Wasserlack ohne einen energieintensiven Heißlufttrockner veredelten Druckprodukte sind visuell sehr beeindruckend. Wir haben dadurch die Möglichkeit, unser Produktspektrum beträchtlich zu erweitern. Auch in puncto Druck- und Verarbeitungsqualität sehr anspruchsvollen Kunden können wir nun edle Publikationen anbieten und so unsere Cortina hoffentlich noch besser auslasten.“

Inline-Lackveredelung bringt viele Vorteile

Die Inline-Veredelung mit Wasserlack in einer Coldset-Maschine spart, so KBA, im Vergleich zur im Akzidenzdruck üblichen Heatset-Produktion neben Energie auch teuren Platz. Das derzeit nur im wasserlosen Offset mögliche Verfahren sei wirtschaftlich vor allem für kleine und mittlere Auflagen sehr attraktiv, die aufgrund der verstärkten Zielgruppenorientierung von Printprodukten zunehmend im Trend liegen. Die lackierten Druckprodukte sollen durch kräftige Farben, mehr Tiefe und eine angenehme Haptik überzeugen. Das bei Coldset-Produkten mit über den Falz laufenden Bildern und hohem Farbauftrag oft unvermeidbare Abschmieren und Ablegen werde durch den Lackauftrag vermieden. Die Vorteile des wasserlosen Offsetdrucks hinsichtlich Farbraum, Register und feineren Rastern kommen nach Aussage von KBA durch die Lackierung noch stärker zur Geltung. Durch höhere Farbdeckung und Lackauftrag lasse sich mehr Kontrast erzielen. Zudem lasse sich die Produktivität in der Weiterverarbeitung steigern, da die Printprodukte durch das eliminierte Abschmieren ohne Geschwindigkeitsverlust weiterverarbeitet werden können. Es können laut Hersteller lackierte mit nicht lackierten Papierbahnen kombiniert sowie normale und aufgebesserte Zeitungspapiere eingesetzt werden.

 
 

Dank Lackveredelung können auf der KBA Cortina auch qualitativ anspruchsvolle Produkte mit hoher Farbdeckung im Coldset-Verfahren ohne Abschmieren oder Markieren produziert werden, so der Hersteller.

Komfortable Bedienung vom Leitstand

Mit der über dem kompakten Achterturm integrierten Lackiereinheit wird der Lack auf beiden Papierbahnseiten in der gewünschten Breite aufgetragen. Die von KBA gemeinsam mit Harris & Bruno entwickelte Einheit besteht aus zwei Rasterwalzen mit Kammerrakeln und zwei Gummiwalzen. Der wasserbasierende Dispersionslack von Sun Chemical ermögliche eine schnelle Trocknung bei den im Rotationsdruck üblichen hohen Produktionsgeschwindigkeiten. Die Trocknung wird durch die Länge des Bahnweges, die Bahngeschwindigkeit und das verwendete Papier beeinflusst. Um ein möglichst großes Papierspektrum verarbeiten zu können, wurde nach dem Lackierwerk ein kompakter Infrarot-/Thermoluft-Trockner von Eltosch in den Überbau integriert. Dadurch sei die Lackveredelung bei fast allen im Coldset zum Einsatz kommenden normalen und aufgebesserten Papiersorten möglich. Lackwerk und Trocknungshilfe können vom Leitstand aus bedient werden, eine Nachrüstung an bestehenden Cortina-Anlagen sei jederzeit möglich.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Labelprint24 baut Kapazitäten mit einer Truepress L350UV von Screen aus

Digitales Drucksystem soll für die Produktion von Sandwich- und Multilayer-Etiketten eingesetzt werden

Neun Monate nach der Inbetriebnahme einer HP Indigo WS6800 hat die Etikettendruckerei Labelprint24 mit Sitz im sächsischen Großenhain ihren Maschinenpark erneut ausgebaut. Mit der Investition in eine Truepress Jet L350UV von Screen reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf das gestiegene Auftragsvolumen. Das neue Etikettendrucksystem ist inline an ein speziell für die Herstellung von Sandwich- und anderen Multilayer-Etiketten entwickeltes Finishingsystem angebunden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...