Weiterempfehlen Drucken

Rotaform Document Services investiert in dritte Océ Colorstream 3500

Investitionen innerhalb eines Jahres

Das niederländische Unternehmen Rotaform Document Services hat innerhalb eines Jahres gleich in drei Océ Colorstream 3500 investiert.

Das niederländische Druckunternehmen Rotaform Document Services (RDS) mit Sitz in Lelystad hat zum dritten Mal innerhalb eines Jahres in eine Océ Colorstream 3500 investiert. Nachdem bereits im Frühjar 2011 jeweils zwei Colorstream 3500 als Single-Einheit für den Simplex-Druck installiert wurden, soll das dritte System nun mit einer davon zu einer Duplex-Maschine zusammengeschaltet werden. Seit den Investitionen habe das Unternehmen sein Druckvolumen erhöhen und  Aufträge vom Offset- auf den Inkjetdruck verlagern können.

Durch die beiden bisherigen Océ Colorstream 3500 hat RDS nach Aussage des Managing Directors Allard van Oostveen auch neue Kunden gewinnen können, die besonders Transpromo-Aufträge erteilten. Da die Produktionskapazitäten aber schnell erreicht waren und die Nachfrage nach dem Duplex-Druck stieg, wurde im Juni 2011 die dritte Colorstream 3500 bei Océ bestellt. Da die neueste Colorstream 3500 mit einer der bestehenden Inkjet-Druckmaschinen zusammengeschaltet wurde, können nun vollfarbige Duplex-Drucke in einer hohen Geschwindigkeit und ohne den Einsatz von vorgedruckten Dokumenten erstellt werden. "Durch den Wegfall von vorgedruckten Rollenmaterialien, sparen wir Kosten bei der Produktion von Transaktionsdokumenten und Direct Maillings", erklärt Van Oostveen.

Die Océ Colorstream 3500 liefert eine Druckgeschwindigkeit von umgerechnet 1010 A4-Bildern pro Minute in Vollfarbe. Das Rollendrucksystem lässt sich sowohl durch seine modulare Bauweise als Single- oder auch als Twin-System auf unterschiedliche Weise konfigurieren.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Melaschuk-Medien erweitert Marktübersicht Web-to-Publish um Touch-Points und Medienkanäle

Softwarelösungen für Marketing, Produktkommunikation, Publishing und Crossmedia sollen besser beschrieben und gefiltert werden

Da es immer mehr Medienkanälen und Touch-Points gibt, an denen Konsumenten von Unternehmen und Verlagen kontaktiert werden, ist die Online-Marktübersicht "Web-to-Publish" von Melaschuk-Medien nun um Touch-Points in den Auswahlbereichen "Produkte" und "Medienkanäle" erweitert worden. So sollen die in der Übersicht enthaltenen internetbasierten Softwarelösungen für Marketing, Produktkommunikation, Publishing und Crossmedia noch besser beschrieben und interaktiv gefiltert werden können.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...