Weiterempfehlen Drucken

SDV – die Medien AG baut Digitaldruck und Weiterverarbeitung weiter aus

Zweite Xerox iGen 4 EXP wurde in Betrieb genommen
 

Am 20. Februar wurde die zweite Xerox iGen 4 EXP offiziell an SDV übergeben: (v. l.) Uwe Bünning (X-Doc-Solution), Franz Schiederer (Vorstandsmitglied SDV), Norman Thomas (Teamleiter Digitaldruck SDV), Jürgen Kutzleb (X-Doc-Solution).

SDV – die Medien AG hat am Standort Dresden eine zweite Xerox iGen 4 EXP in Betrieb genommen. Zusammen mit der vor sechs Monaten installierten Digitaldruckmaschine gleichen Typs kann das Unternehmen nach Aussage des SDV-Vorstandsvorsitzendem Christoph Deutsch die zügige Abwicklung größerer Auftragsvolumina sowie eine höhere Ausfallsicherheit gewährleisten.

Die Investition war notwendig geworden, da das Auftragsvolumen für den Digitaldruck bei SDV kontinuierlich ansteige. Die Installation der zweiten iGen 4 EXP begann Anfang des Jahres; am 20. Februar wurde sie offziell von Vertretern der Firma X-Doc-Solution an Franz Schiederer, SDV-Vorstandsmitglied, übergeben.

Leistungsmerkmale der Xerox iGen 4 EXP

Die Xerox iGen 4 EXP besitzt eine Leistung von bis zu 110 Seiten/Minute und ist mit einer automatisierten Web-to-Finish-Lösung ausgestattet, die einen vollautomatischen Workflow von der Auftragserteilung per Web über Druckvorstufe und Druck bis zur Endverarbeitung – ohne manuelle Einrichtung oder Bedienereingriffe – ermöglichen soll. Das XXL-Format mit 660 mm Länge erweitere zudem die Anwendungspalette, die der Anwender seinen Kunden offerieren kann. Der Multigraf-Stapler soll zusätzlich die Endverarbeitungskapazitäten erweitern und die Adobe PDF Print Engine die Produktivität durch akkurate Verarbeitung von PDF-Dateien gleich beim ersten Durchgang steigern. Mit der matten Trockentinte lässt sich eine gleichmäßige, matte Anmutung für den Fotodruck zu erzeugen. Die iGen 4 EXP kann laut Xerox eine Reihe unterschiedlicher Substrate verarbeiten: von gestrichenem Material (hochglänzend, matt, seidenmatt), ungestrichene Substrate, strukturierte Medien, Umweltpapiere bis hin zu gelochtem Material, Synthetikmedien und verschiedenen Etikettenmaterialien.

SDV investiert auch in die Weiterverarbeitung

SDV hat aber nicht nur im Digitaldruck, sondern auch in der Weiterverarbeitung investiert. So wurde das Dienstleistungsspektrum in diesem Bereich um verschiedene Angebote für "kreative Direktmarketinglösungen" ergänzt. "Dank eines neuen Verfahrens können metallisierende sowie glänzende Effekte und Personalisierungen im Digitaldruck erzeugt werden, so Christoph Deutsch. Dadurch erhöhe sich die Wertigkeit der Produkte und die Wahrscheinlichkeit, vom Endkunden wahrgenommen zu werden.

Für das laufende Jahr plane SDV – die Medien AG noch weitere Investitionen.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

DSGVO-Umsetzung: Optimiertes Stammdaten-Management als Basis

Empfehlung des Beratungsunternehmens Parsionate GmbH für die im Mai 2018 in Kraft tretende Datenschutz-Grundverordnung

Geht es um die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), so wirken viele Unternehmen wie gelähmt. Obwohl die Verordnung im Mai 2018 in Kraft tritt, haben viele noch nicht mit der Umsetzung der neuen Vorgaben begonnen. Viel zu hoch und umfassend erscheinen die Anforderungen und entsprechend schwer der erste Schritt. Die Parsionate GmbH, Beratungsunternehmen für Stammdaten- und Produktinformationsmanagement sowie Omnichannel-Commerce, sieht ein optimiertes Master Data Management (MDM) als Grundlage für eine gelungene DSGVO-Umsetzung.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...