Weiterempfehlen Drucken

Sechs Tageszeitungen steigen auf Prüf-Software von PPI Media um

„Media Preflight“ soll Produktionssicherheit erhöhen
 

Bernd Müller, Geschäftsführer von Media IT Partner, der den Bielefelder Zeitungsverlag Neue Westfälische und den Lippischen Zeitungsverlag im Bereich IT unterstützt, wählte „Media Preflight“ von PPI.

Ob Zeitung, Magazin, Webseite, mobiler Content oder Online-Banner – jeder Verlag möchte, dass seine Medienprodukte für den Leser attraktiv sind. Um dies sicherzustellen, müssen die technischen Parameter des Layouts durch eine Prüfsoftware gecheckt werden, damit stets ein Höchstmaß an Produktionssicherheit und Automatisierung gewährleistet ist. Der Hersteller PPI Media konnte jüngst sechs neue Anwender für seine Prüfsoftware „Media Preflight“ gewinnen.

Die Vorstufenlösung „Media Preflight“ nimmt ganze Seiten, Teilseiten, Anzeigenmotive sowie ihre Elemente (Transparenzen, Auflösungen, Formate, Schriften etc.) unter die Lupe, um sicherzustellen, dass sich bei der Produktion von redaktionellen Multichannel-Inhalten keine Fehler einschleichen. Mit der Nordwest-Zeitung, der Neuen Westfälischen, der Lippischen Landes-Zeitung sowie den Tageszeitungen Frankenpost, Neue Presse Coburg und das Freie Wort von der Verlagsgruppe HCS konnte PPI Media jüngst gleich sechs neue Anwender für seinen „Media Preflight“ gewinnen. Die Software wird laut PPI Media in den Verlagen bisher eingesetzte Altsysteme anderer Anbieter ablösen und soll für mehr Produktionssicherheit und Transparenz bei den Produktionsprozessen sorgen.  

„Media Preflight“ ist webbasiert und deshalb von jedem Arbeitsplatz mit Internetzugang aus nutzbar. Alle notwendigen Module für den Preflight-Check sind laut PPI Media integriert – und „Media Preflight“ damit auch an externen Arbeitsplätzen nutzbar. Der Funktionsumfang richte sich dabei individuell nach den jeweiligen Anforderungen der Medienhäuser. 

Nach einem ersten Kickoff-Workshop Mitte September 2014 folgt bei der Nordwest-Zeitung noch in diesem Jahr die Ablösung der bisherigen Vorstufenlösung, so PPI. Die Neue Westfälische und die Lippische Landes-Zeitung starten aktuell mit ersten Installationen und setzen „Media Preflight“ ab 2015 ein; die Tageszeitungen der Verlagsgruppe HCS in Hof, Coburg und Suhl wollen das Preflight-Cockpit von PPI Media noch ab diesem Jahr nutzen.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

KBA-Sheetfed startet Halbformat-Kampagne

Bis 6. Juli tägliche Live-Präsentationen von Rapida 75 Pro und Rapida 76 im Werk Radebeul

KBA-Sheetfed hat eine Kampagne gestartet, die sich speziell an Halbformatdrucker und -interessenten wendet. Der Druckmaschinenhersteller präsentiert im Werk Radebeul bei Dresden die beiden Halbformatmaschinen Rapida 75 Pro und Rapida 76 live und in Produktion.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...