Weiterempfehlen Drucken

Top Applications Awards von Fedrigoni in Mailand

In der Kategorie "Verpackung" belegte die Agentur Clormann aus Gilching mit dem Projekt "Adventskalender" den zweiten Platz.

Am 10. November 2010 werden in der Mailänder Triennale die Gewinner des sechsten Top Applications Awards von Fedrigoni ausgezeichnet. Aus 850 internationalen Arbeiten hat die Jury je drei Gewinner für die vier Kategorien Verlagswesen Hardcover, Verlagswesen Softcover, Corporate Publishing und Verpackung ausgewählt.

Die Bewertung und Auswahl wurde von einer Gruppe internationaler und unabhängiger Experten aus der Welt des Designs und der Grafik vorgenommen und beruhte auf Kriterien wie Originalität, Funktionalität und Umsetzung sowie dem kreativen Einsatz des Papiers. Die Ausstellung mit den prämierten sowie weiteren Projekten – über 100 Arbeiten – kann in den Räumen des Salone d’Onore im ersten Stock der Mailänder Triennale vom 10. bis 12. November 2010 besichtigt werden. Zusätzlich werden die Gewinner in einem Katalog präsentiert, der dieses Jahr vom Studio Fernando Gutiérrez (London) entworfen wurde.

In der Kategorie "Verpackung" belegte die Agentur Clormann aus Gilching mit dem Projekt "Adventskalender" den zweiten Platz. Gedruckt wurde es bei Hauff Druck Art in Gilching. In der Kategorie „Corporate Publishing“ belegte die Agentur Et Corporate aus München den dritten Platz mit dem Projekt "Wedding Invitation". Kunde war "Elisa Brockop & Anton Huber" aus München. In der Kategorie "Verlagswesen Hardcover" gewann die Agentur Onlab aus Berlin den dritten Platz mit dem Projekt “What good is the moon?”.  Hergestellt wurde es über den Hatje Cantz Verlag in Berlin. Darüber hinaus erwähnenswert ist die Arbeit der Agentur Martin et Karczinsky aus München mit dem Projekt "Dividum Capital" der Kategorie "Corporate Identity", die bei der Druckerei G. Peschke aus München gedruckt wurde.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

IST Metz: UV Days 2017 brechen eigene Rekorde

Achte Hausmesse in Nürtingen mit so vielen Ausstellern und Besuchern wie nie zuvor erfolgreich zu Ende gegangen

Sie wurde schon im Vorfeld als die „weltgrößte Hausmesse für UV- und LED-UV-Technologie“ apostrophiert, jetzt bestätigt der Veranstalter, die IST Metz GmbH, mit 45 Ausstellern und 920 Besuchern aus insgesamt 33 Ländern neue Rekorde auf seiner Hausmesse „UV Days 2017“ aufgestellt zu haben. Vier Tage lang stand das Firmenareal des UV-Technologie-Unternehmens in Nürtingen bei Stuttgart vergangene Woche zum nunmehr achten Mal ganz im Zeichen der UV- und LED-UV-Technologie.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Welches Trocknungsverfahren setzen Sie ein?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...