Weiterempfehlen Drucken

Spintler Digital GmbH investiert in Bizhub Press 8000

Konica Minolta überzeugte das Weidener Unternehmen

Seit Ende letzten Jahres produziert die Spintler Digital GmbH aus Weiden mit der Konica Minolta Bizhub Press 8000. Es ist nach Aussage von Geschäftsführer Harald Büttner die erste Installation des Farbdrucksystems in Deutschland.

Nach der Installation einer Konica Minolta Bizhub 6500e Ende 2006 und einer Bizhub 1200pro Ende 2009 hat das Weidener Unternehmen Spintler Digital erneut in einer Digitaldruckmaschine von Konica Minolta investiert: Seit Dezember 2010 produziert der Digitaldruckdienstleister als – nach eigener Aussage – erstes Unternehmen in Deutschland mit der Bizhub Press 8000.

Damit sei – nach Aussage von Geschäftsführer Harald Büttner – die Diskussion über Qualitätsunterschiede zwischen Offset- und Digitaldruck endgültig aus der Welt geschafft. Bereits in der ersten Woche nach der Installation wurden, so Büttner, mehr als 25.000 A3-Druckbogen auf dem neuen System produziert, der größte Teil davon auf 250 g/m2 schwerem Karton mit 0,35 mm Stärke.

Insgesamt produziert Spintler Digital derzeit auf vier Drucksystemen von Konica Minolta überwiegend Mailings und Dokumentationen. Dabei bewegen sich die Auflagen der einzelnen Druckjobs meist im vierstelligen, häufig sogar im fünfstelligen Bereich. Seit der Installation der Bizhub-Farbdrucksysteme werden laut Harald Büttner zu mehr als 90 Prozent Standard-Papiere aus dem Offsetbereich verarbeitet, was zu einem erheblichen Kostenvortail gegenüber speziellen Farblaser-Materialien führe.

Das Weidener Unternehmen, das 1999 gegründet wurde, hat in den vergangenen Jahren auch seine Weiterverarbeitung ausgebaut: Im April 2010 wurde eine Din-A2-Laserschneidanlage in Betrieb genommen, im Mai folgte für den Lettershop eine zusätzliche Kuvertiermaschine SI-4000 von Hefter. Insgesamt, so der Geschäftsführer, wurden allein in den letzten zwei Jahren jeweils rund 20 Prozent des Umsatzes in Investitionen gesteckt.

In Kürze will die Spintler Digital GmbH in Weiden außerdem einen Webshop freischalten.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Haller + Jenzer AG investiert in Kodak Nexpress ZX3300

Schweizer Akzidenzdruckbetrieb baut Digitaldruckkapazitäten aus

Die Schweizer Haller + Jenner AG hat ihren Maschinenpark im digitalen Produktionsdruck um eine Kodak Nexpress ZX3300 erweitert. Das neue Digitaldrucksystem, das im Februar 2017 installiert wurde, ist mit der Light Black HD Dry Ink im fünften Druckwerk ausgestattet und soll vor allem für die Personalisierung und Individualisierung von kleinen Auflagen eingesetzt werden.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...