Weiterempfehlen Drucken

Sprintis verlost Weiterbildungsgutschein in Höhe von 5.000 Euro

"Bildungs Shot" zur Mitarbeitergewinnung
 

Mit dem Sprintis Bildungs-Shot will das Unternehmen qualifizierte Mitarbeiter für sich gewinnen.

Der Würzburger Fachhändler für Druck- und Buchbindereibedarf, Sprintis, geht in der Mitarbeitergewinnung unkonventionelle Wege. Mit so genannten Bildungs Shots haben interessierte Bewerber die Möglichkeit, einen Weitebildungsgutschein in Höhe von 5000 Euro zu gewinnen. Die Plattform dafür bietet die s.Oliver Würzburg Basketballmannschaft.

In der bevorstehenden Basketball-Saison 2016/17 wird in der ersten Viertelpause eines jeden Heimspiels der s.Oliver Würzburg ein Sprintis-Bildungs-Shot veranstaltet. Interessierte Bewerber, die eine Weiterbildung planen oder gerade in einer Fortbildung sind, können dabei einen Weiterbildungsgutschein in Höhe von 5.000 Euro gewinnen. Sie müssen nur von der Mittellinie aus einen Treffer landen. Für den Gewinn spielt es keine Rolle, um welche kostenpflichtige Weiterbildung oder Fortbildungseinrichtung es sich handelt.

„Manchmal muss man in der Mitarbeitergewinnung unkonventionelle Wege gehen“, erklärt Sprintis-Geschäftsführer Christian Schenk. Das 52 Personen starke Unternehmen zeichnet sich laut Schenk durch flache Hierarchien und ein junges Team aus. Die Mitarbeiter seien meist zwischen 20 und 35 Jahren alt, ein jeder trage ein hohes Maß an Verantwortung. Die Geschäftsführung wird hier geduzt. 

Schenk versteht das regelmäßige Bemühen und Personal-Nachwuchs als Basis für den Erfolg des Unternehmens. Geeignete Fachkräfte für Marketing und Vertrieb zu finden, sei infolge der niedrigen Erwerbslosigkeit in der Region schwierig und benötige hohen Aufwand und viel Zeit. „Um den Teamzusammenhalt zu stärken, besuchen wir mit unseren Mitarbeitern schon seit vielen Jahren die Spiele von s.Oliver Würzburg. Unsere Mitarbeiter und uns verbindet die Leidenschaft zu den Baskets. So kam ich auf die Idee des Bildungs-Shots“, so Schenk.

Interessenten für den Sprintis Bildungs-Shot können sich online auf der Webseite www.sprintis-bildungsshot.de bewerben. Es wird zu jedem s.Oliver-Würzburg-Heimspiel ein Teilnehmer gezogen, der dann die Möglichkeit hat in der Viertelpause von der Mittellinie den Korb zu treffen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Vierter "Drupa Global Trends Report": In der Druckbranche wird investiert

Investitionsabsichten konzentrieren sich auf Druckweiterverarbeitung und Bogenoffset

Druckdienstleister und Druckzulieferer blicken optimistisch in die Zukunft. Das geht aus dem vierten „Drupa Global Trends Report“ hervor, für den rund 850 Druckdienstleister und über 300 Zuliefererbetriebe befragt wurden. Demnach habe sich die internationale Druckindustrie gut von den Herausforderungen durch die Wirtschaftskrise 2007/2008 und der strategischen Verschiebung zur digitalen Kommunikation erholt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...