Weiterempfehlen Drucken

Studentin der Druck- und Medientechnik erhält E-ON-Kulturpreis Bayern

Bachelorarbeit zum Thema "Farbmanagement im digitalen Großformatdruck"
 

Julia Ascher mit ihrem Laudator Prof. Dr. Erich Bauer (Präsident der Hochschule Amberg-Weiden) auf dem E-ON-Kulturpreis Bayern.

Julia Aschers, Studentin der Druck- und Medientechnik an der Hochschule München wurde mit dem Kulturpreis Bayern der E-ON Bayern AG ausgezeichnet. Sie erhielt den Preis für Ihre Bachelorarbeit, die sich mit dem Thema Farbmanagement im digitalen Großformatdruck befasst. Es ist die erste Auszeichnung dieser Art für den Studiengang Druck- und Medientechnik.

Zum bereits achten Mal wurde der Kulturpreis Bayern der E-ON Bayern AG in der Erlanger Heinrich-Lades-Halle verliehen. Seit 2005 zeichnet der Stromanbieter dabei Künstler in Bayern für ihr künstlerisches Wirken, sowie Absolventen und Doktoranden der bayerischen Universitäten, Hochschulen für angewandte Wissenschaften und staatlichen Kunsthochschulen, aus. Die Auszeichnungen sollen laut E-ON ein „Impuls zum Erhalt der kulturellen Vielfalt und zugleich Bühne für Kunst und Wissenschaft in unser Region“ sein.

„Lässt sich das Farbmanagement im digitalen Großformatdruck aus Kundensicht standardisieren?“ So lautete das Thema von Julia Aschers Bachelorarbeit, für welches sie die Auszeichnung erhielt. Von ihrem Betreuer Professor Dr. Ulrich Moosheimer vorgeschlagen, war es eine große Freude, dass die Feldkirchnerin für diesen Preis ausgewählt wurde. „Es ist eine absolute Ehre für mich, die Hochschule und den Studiengang vertreten zu dürfen“, zeigte sich die 25-jährige überrascht und begeistert. Ascher ist seit dem Wintersemester 2011/2012 im Münchner Masterstudiengang „Printmedien, Technologie und Management“ eingeschrieben und schreibt derzeit an ihrer Masterarbeit. Anschlißend plant sie zu promovieren.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Innovative Klebstoffe für leistungsstarke Verbindungen

Planatol informiert auf der CCE in München über seine Klebstofflösungen

Auf der CCE 2017 (21. bis 23. März, München) präsentiert sich Planatol als Partner für die Optimierung von Klebeprozessen und stellt neben Verpackungsklebstoffen auch innovative Klebstofflösungen für das Verkleben von Displays vor.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...