Weiterempfehlen Drucken

Studie: PC-Markt in Westeuropa auf dem Weg zur Erholung

Um 7 Prozent gewachsen

Der PC-Markt in der Region EMEA (Europe, Middle East, Africa) scheint sich wieder zu erholen. Das Wachstum im dritten Quartal betrug sieben Prozent, insgesamt wurden 9,533 Mio. Stück verkauft. Laut einer in dieser Woche veröffentlichten Studie von Gartner Dataquest war das Wachstum vor allem auf eine höhere Nachfrage im Consumer- sowie im Kleinunternehmensbereich in Westeuropa, vor allem in Deutschland, zurückzuführen. Der Markt in Westeuropa konnte daher erstmals seit fünf Quartalen wieder leicht zulegen.
Eine zweistellige Wachstumsrate gab es traditionellerweise in Osteuropa, während die Verkäufe in Afrika und dem Nahen Osten aufgrund der schwierigen geopolitischen Lage wieder abnahmen. In Deutschland legte der Absatz zweistellig zu, auch der französische und britische Retail meldete Steigerungen. Trotz des Wachstums in Europa will Gartner die Zahlen noch nicht als wirkliche Erholung definiert wissen. Im Vergleich zum dritten Quartal 2000 waren die Verkaufszahlen in Westeuropa noch immer fünf Prozent geringer. Eine vollständige Erholung des PC-Marktes erwarten die Marktforscher daher erst in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres. Im vierten Quartal soll der Absatz in der Region EMEA weiter einstellig wachsen - von einem Boom könne man allerdings nicht sprechen.
Marktführer blieb auch im dritten Quartal Hewlett-Packard (HP) mit einem Marktanteil von 18,5 Prozent (Q3/01: 19,4 Prozent). Auf Platz zwei folgt Dell, das seinen Anteil von 8,8 auf 9,2 Prozent steigern konnte. Fujitsu Siemens auf Platz drei musste Anteile abgeben, von 7,4 Prozent im Vorjahr auf 7,3 Prozent. Auch IBM verlor mit einem Wert von 5,1 Prozent leicht an Boden (Q3/01: 5,6 Prozent). Das stärkste Jahreswachstum verzeichnete Acer auf Platz fünf mit einem Wachstum von 22,4 und einem Marktanteil von 4,4 Prozent (Q3/01: 3,8 Prozent).

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

BVDM: Baldige Umstellung auf neue Druckbedingungen empfohlen

Farbunterschiede bei Proofs – Bundesverband Druck und Medien appelliert an die Branche zur Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen ...

Um das Problem der Farbunterschiede auf Papieren mit optischen Aufhellern (engl. OBAs, „Optical Brightening Agents“) unter Normlichtquellen zu umgehen, liegt seit kurzem das vollständige Lösungspaket vor. Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) empfiehlt Agenturen, Verlagen, Druckereien und Endkunden die baldige Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen und Proofpapiere, wie der BVDM aktuell meldet.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...