Weiterempfehlen Drucken

Studium an der Hochschule der Medien: Schlussspurt für Bewerber

Noch bis zum 15. Januar können sich Interessenten für insgesamt 18 Studiengänge aus verschiedenen Medienbereichen bewerben.

Wer zum Sommersemester 2012 an der Stuttgarter Hochschule der Medien (HDM) studieren möchte, muss sich beeilen: Noch bis zum
15. Januar können sich Interessenten für insgesamt 18 Studiengänge aus verschiedenen Medienbereichen bewerben. Studienstart ist am 12. März.

Die HDM bildet als staatliche Hochschule für Angewandte Wissenschaften Spezialisten und Allrounder für die Medienwelt aus. Die Bandbreite der Inhalte reicht vom Druck über audiovisuelle Medien und Informationsmanagement, Werbung oder Medienproduktion bis hin zu Medienwirtschaft. Wie die Hochschule mitteilte, werden die Studieninhalte regelmäßig überprüft und auf aktuelle Entwicklungen in den Medien-Branchen abgestimmt. Ein praktisches Studiensemester zählt zum Studium.

Das Studium kann in 13 Bachelor- und fünf Master-Studiengängen an den Hochschul-Standorten Nobelstraße und Wolframstraße aufgenommen werden. Etwa 570 Anfängerstudienplätze stehen zur Verfügung.

 
Unter www.hdm-stuttgart.de/onlinebewerbung können Studieninteressenten ihre Bewerbung ausfüllen. Danach ist nur noch ein Ausdruck zu unterschreiben. Dieser muss mit anderen Nachweisen wie etwa Abitur- oder Berufsabschluss-Zeugnis bis zum 15. Januar 2012 auf dem Postweg an die Hochschule der Medien geschickt werden.

Bewerbungsmöglichkeiten zum Sommersemester 2012

Bachelor-Studiengänge:
Audiovisuelle Medien (Standort Nobelstraße)
Druck- und Medientechnologie (Standort Nobelstraße)
Deutsch-chinesischer Studiengang Druck- und Medientechnologie (Standort Nobelstraße)
Mediapublishing (Standort Nobelstraße)
Medieninformatik (Standort Nobelstraße)
Medienwirtschaft (Standort Nobelstraße)
Mobile Medien (Standort Nobelstraße)
Online-Medien-Management (zuvor: E-Services, Standort Wolframstraße)
Print-Media-Management (Standort Nobelstraße)
Verpackungstechnik (Standort Nobelstraße)
Deutsch-chinesischer Studiengang Verpackungstechnik (Standort Nobelstraße)
Werbung und Marktkommunikation (Standort Nobelstraße)
Wirtschaftsinformatik und digitale Medien (Standort Wolframstraße)
Master-Studiengänge:
Computer Science and Media (Standort Nobelstraße)
deutsch-chinesischer Studiengang Drucktechnologie und Management (Standort Nobelstraße)
Elektronische Medien, mit den Schwerpunkten Medienwirtschaft, Unternehmenskommunikation, Medientechnik, Mediengestaltung (Standort Nobelstraße)
Packaging Design and Marketing (Standort Nobelstraße)
Print and Publishing (Standort Nobelstraße)

Umfassende Informationen zum Studienangebot der Hochschule stehen unter www.hdm-stuttgart.de/studienangebot zur Verfügung. Fragen beantwortet auch die allgemeine Studienberatung der HdM.

Kontakt:
Ansprechpartner für Bewerbung und Zulassung
Studienbüro der HdM
Telefon: 0711 8923 -2081, -2084, -2091, 2086, -2089
E-Mail: studienbuero@hdm-stuttgart.de

Ansprechpartner für die Online-Bewerbung (Technik)
Abteilung Verwaltungs-EDV
Telefon: 0711 8923 -2453
E-Mail: onlinebewerbung@hdm-stuttgart.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

BVDM: Baldige Umstellung auf neue Druckbedingungen empfohlen

Farbunterschiede bei Proofs – Bundesverband Druck und Medien appelliert an die Branche zur Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen ...

Um das Problem der Farbunterschiede auf Papieren mit optischen Aufhellern (engl. OBAs, „Optical Brightening Agents“) unter Normlichtquellen zu umgehen, liegt seit kurzem das vollständige Lösungspaket vor. Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) empfiehlt Agenturen, Verlagen, Druckereien und Endkunden die baldige Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen und Proofpapiere, wie der BVDM aktuell meldet.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...