Weiterempfehlen Drucken

Süddeutscher Verlag bestellt modulares System-Retrofit von ABB

Upgrade der alten Systeme solle die Produktionssicherheit erhöhen

Die Süddeutscher Verlag Zeitungsdruck GmbH in München lässt seine Druckmaschinen modernisieren und hat dafür ein modulares System-Retrofit bei ABB bestellt.

Die Süddeutscher Verlag Zeitungsdruck GmbH in München investiert in ein modulares System-Retrofit von ABB. Im Zuge dessen sollen verschiedene bestehende Druckmaschinen, die zum Teil bereits zehn Jahre alt sind, modernisiert beziehungsweise erweitert und so die Produktionssicherheit im Unternehmen erhöht werden. Die Überarbeitung aller Systeme werde bis April 2012 abgeschlossen sein.

Zur Modernisierung der alten Systeme gehört laut ABB auch die aktuelle Version des Produktionsmanagement-Systems MPS Produktion samt der neuen Geocluster-Hardwareplattform. Auch seien neue PCs und Software für die komplette mittlere Leitebene inklusive 24 Leitstände des Typs MPS Control Console vorgesehen. Im Zuge des Upgrades reduziert sich die Anzahl der benötigten PCs von 56 auf 40. Dabei laufen alle MPS-Control-Console- und Press-Master-Systeme in Zukunft mit Windows 7.

Das MPS Production Produktionsmanagement-System mit den vielen Schnittstellen habe in der Zeitungsdruckerei des Süddeutschen Verlages eine zentrale Rolle, schließlich bediene es die Systeme Plan Pag, Arkitex, das Manroland-Rollenhandlingssystem Aurosys sowie den Ferag-Versandraum. Deswegen sei auch die Geocluster-Hardwarekonfiguration mit seinen drei Servern wichtig für die Betriebssicherheit.

Die Druckerei investiert, so ABB, zusätzlich in Erweiterungen und neue Hardware für die bestehenden MPS Inform und Roll-Track-Produktionsauswertungssysteme. Sie sollen laut Reinhard Lorch, Geschäftsführer der Süddeutscher Verlag Zeitungsdruck GmbH, die Buchhaltung und kaufmännische Abwicklung erleichtern. Außerdem ermögliche die Erweiterung, eigene Rapports und Auswertungen zu entwickeln und die Papierverbrauchsdaten an SAP elektronisch zuz übermitteln.

Bis April 2012 sollen alle Systeme betriebsbereit sein. Die Inbetriebnahme erfolge ohne Einschränkung der Nachtproduktion.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Luftbefeuchtung einfach erklärt

Draabe startet YouTube-Kanal für die Druckindustrie

Die DRAABE Industrietechnik GmbH hat einen eigenen YouTube-Kanal gestartet. Leicht verständliche Kurzfilme erklären in wenigen Minuten alle Einsatzmöglichkeiten und Funktionsweisen der aktuellen Luftbefeuchtungstechnik in der Druck- und Verpackungsindustrie. Der Kanal ist unter www.youtube.com/DraabeLuftbefeuchter erreichbar.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...