Weiterempfehlen Drucken

Transcontinental Inc installiert weltweit ersten Realvue-3D-Server-Pro von FFEI

Größter kanadischer Druckdienstleister setzt beim Softproofing auf die interaktive 3D-Visualisierung

Der größte kanadische Druckdienstleister, Transcontinental Inc, ist das erste Unternehmen, das den Realvue-3D-Server-Pro von FFEI implementiert hat. Die 3D-Drucksimulationssoftware soll sowohl die internen Produktionsteams als auch die Kunden dazu in die Lage versetzen, im Abstimmungsprozess immer häufiger auf Faltschachtel-Dummies verzichten zu können. Dies würde zu einem sehr viel schlankeren Arbeitsablauf führen und somit zu Zeit- wie auch Materialeinsparungen – so die Erwartung des Unternehmens.
Die Software wurde bereits in das bestehende Online-Print-Management-System von Transcontinental integriert, um die bereits genannten völlig digitalen Proofing- und Druckfreigabeprozesse zu ermöglichen. Transcontinental verfügt über eine breite Kundenbasis, die sich vom Einzelhandel über Direktmarketer bis hin zu Buch-, Zeitschriften und Zeitungsverlagen erstreckt.
Realvue-3D wurde 2007 auf der Graph Expo veröffentlicht. Die Lösung wurde ursprünglich als interaktive Technologie für Einzelanwender angeboten, um es Druckern und Designern jederzeit zu ermöglichen, mehrseitige PDFs in eine interaktive 3D-Visualisierung zu konvertieren. Die Server-Variante wurde jetzt zur Drupa vorgestellt. Sie soll es nun mehreren Usern ermöglichen, Print-Simulationen zu kreieren – über Hotfolder und auf Template-Basis.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

"Germany first" für Bildband „Obama – The Call of History“

Zur Wurzel-Mediengruppe gehörender Status Verlag vertreibt amerikanische Originalausgabe des Bildbandes exklusiv und vorab im deutschsprachigen Raum

Diesmal heißt es Germany first! In den USA kommt er erst am 27. Juni in den Handel: der 320-seitige Bildband „Obama – The Call of History“. Doch im deutschsprachigen Buchhandel ist der hochwertige Bildband mit 275 Bildern und Texten von Peter Baker, Chefkorrespondent des Weißen Hauses für die New York Times, bereits jetzt erhältlich.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Welches Trocknungsverfahren setzen Sie ein?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...