Weiterempfehlen Drucken

Typo 2004: Internationale Designkonferenz zum Thema Schrift

Vom 13. bis 15. Mai 2004 in Berlin

Das Thema der Typo Berlin 2004 ist schlicht Schrift, wobei Grafik- und Mediendesigner, Werber, Typografen und Geisteswissenschaftler vom 13. bis 15. Mai 2004 ihre aktuellen Arbeiten sowie Gedanken dazu vorstellen. Der Begriff Schrift beinhaltet sowohl die Tätigkeit der Hand als auch die Art des Verfassens eines Textes - von der Druckschrift, Lautschrift, Schönschrift, Handschrift hin zum Schriftstück oder der Vorschrift. Welche Rolle die Schrift in Zukunft übernehmen kann, versuchen Referenten und Teilnehmer der Konferenz in Vorträgen und Workshops herauszufinden.
Die Typo Berlin erwartet traditionell rund 1.300 Besucher im Haus der Kulturen der Welt. Zu den Sprechern der vergangenen acht Konferenzen zählten unter anderem Neville Brody, Irma Boom, Stefan Sagmeister, David Carson, Kai Krause, Bazon Brock, Mario Garcia, David Linderman, Jörg Zintzmeyer, Kurt Weidemann und Ken Garland. Noch bis zum 31. Dezember 2003 gelten dabei vergünstigste Subskriptionspreise.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Verschenken auch Sie personalisiert gedruckte Produkte zu Weihnachten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...