Weiterempfehlen Drucken

Typo Berlin 2003: »Humor« - eine ernste Angelegenheit

Design-Konferenz

Vom 15. bis 17. Mai 2003 hieß Fontshop rund 1.300 Teilnehmern aus dem In- und Ausland bezogen renommierte Kommunikationsdesigner Stellung zum »gefürchteten« Thema Humor. Da jeder Humor auf seine eigene Weise versteht, lud Veranstalter Fontshop 70 Referenten, die in Vorträgen und Workshops auf insgesamt drei Bühnen Ernsthaftes und Lustiges, Nachdenkliches und Ironisches zum Thema präsentierten. Einer der Höhepunkte der achten Typo war der Beitrag von Stefan Sagmeister: Mit Narrenkappe auf dem Kopf und Torte im Gesicht stellte der in New York lebende Kultdesigner eindrucksvoll dar, wie wichtig Selbstreflektion
und -ironie für Humor im Design sind. Überraschend humorvoll waren die eher wissenschaftlichen Beiträge. So begeisterten Professor Karlheinz Geißler mit seinen ironischen Erkenntnissen »zur Zeit« und Jona Piehl mit ihrer Beweisführung, dass Bedienungsanleitungen schön und humorvoll gestaltet sein können. Schlussredner Tom Rielly krönte die Typo Berlin 2003 mit einem 3-Tage-Rückblick in Comedy-Manier: rasant, laut, aggressiv und mit vielen Scherben. Die Planung zur Typo Berlin 2004 hat bereits begonnen. Unter dem Leithema »Schrift« werden vom 13. bis zum 15. Mai 2004 im Berliner Haus der Kulturen der Welt über 1.000 Grafikdesigner, Mediengestalter und Studenten tagen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Florian Kraus vertritt Deutschland bei der Berufsweltmeisterschaft World Skills

Frisch ausgelernter Drucker von AZ Druck und Datentechnik (Kempten) tritt nächstes Jahr in Abu Dhabi an

Florian Kraus, frisch ausgelernter Drucker bei der Kemptener AZ Druck und Datentechnik GmbH, wird Deutschland bei den nächsten World Skills International (14. bis 19. Oktober 2017) in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) vertreten. Ende November hatte er sich im deutschen Vorentscheid gegen zwei andere Teilnehmer durchgesetzt. Zweitplatzierter wurde Andreas Will vom gleichen Unternehmen wie Kraus; auf dem dritten Platz landete Jan Jungwirth von Engelhardt Etikett in Nördlingen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...