Weiterempfehlen Drucken

Ungewöhnliches Format: Mailingtage 2013 veranstalten "Unkonferenz"

Interaktive Erarbeitung neuer Marketingthemen beim Open Summit
 

Auf den Mailingtagen 2013 (19. und 10. Juni) wird parallel zur Fachmesse erstmals eine so genannte "Unkonferenz" stattfinden, bei der sich die Teilnehmer mit ihren eigenen Themen und Fragen einbringen können.

Im Rahmen der Mailingtage 2013 wird vom 19. bis 20. Juni erstmals eine so genannte "Unkonferenz" zum Marketing von morgen stattfinden. Beim "Open Summit" sollen sich alle Teilnehmer mit ihren Themen und Fragen einbringen, Sessions und Netzwerke selbst organisieren und so neue Marketingthemen interaktiv erarbeiten. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung – auch mit einem Sessionvorschlag – wird jedoch gebeten.

Das Spannendste während einer Konferenz sind meist die Kaffeepausen, in denen man interessante neue Leute kennenlernen und sich informell austauschen kann. Unkonferenzen – und so auch der "Open Summit" in Nürnberg – haben dieses Phänomen zum Konzept gemacht. Die Teilnehmer bringen sich, ihre Themen und Fragen ein und gestalten so das Programm mit selbst organisierten Sessions und kommunikativem Netzwerken eigenständig. Lediglich das übergeordnete Thema „Marketing von morgen“ steht fest. Jeder Besucher und Aussteller soll beim Wissensaustausch des "Open Summit" kostenfrei mitmachen können.

Wer sich unter www.open-summit.com/anmelden frühzeitig mit einem Sessionvorschlag anmeldet, weckt Aufmerksamkeit und erhöht die Chance, dass seine Session stattfinden wird. Die ersten möglichen Diskussionsthemen sind nach Aussage der Veranstalter bereits online: www.open-summit.com/moegliche-sessions Die gewählten Inhalte werden dann in Sessions von jeweils 45 Minuten bearbeitet. Nach jeder Session ist eine Pause fester Bestandteil des Konzeptes.

Warum im Rahmen der Fachmesse für Kundendialog nun auch unkonferiert wird, erläutert Bettina Focke, Projektleiterin der Mailingtage bei der Nürnberg Messe GmbH: „Der 'Open Summit' greift als Zusatzformat die praxis- und dialogorientierte Ausrichtung der Mailingtage auf. Ergänzend zum Fachmesseangebot bieten wir allen Ausstellern und Besuchern mit dieser Unkonferenz eine spannende Plattform für noch intensiveres Networking.“

Über die Mailingtage

Bei den Mailingtagen in Nürnberg dreht sich vom 19. bis 20. Juni 2013 alles um Dialogmarketingtrends – ob online, offline, mobile oder Multichannel. Die Aussteller der Mailingtage bilden die Prozesskette von der konzeptionellen Beratung bis hin zur Realisierung von Dialogmarketingaktionen ab. Ergänzt wird das Messeangebot durch ein breites Angebot an Fachvorträgen und Workshops sowie die Kreativ-Galerie, in der erfolgreiche Dialogaktionen vorgestellt werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Bizerba baut Druckerflotte mit fünf HP Indigo WS6800 aus

Etiketten sollen an verschiedenen Standorten im Digitaldruck möglichst identisch gedruckt werden

Die Bizerba Labels & Consumables GmbH, Herstellerin von Etiketten und Verbrauchsmaterialien und Tochtergesellschaft der international tätigen Bizerba-Unternehmensgruppe, hat in insgesamt fünf HP Indigo WS6800 investiert. Die Rollen-Digitaldruckmaschinen sind zwischen Mai und September an den Firmen-Standorten Bochum, Wien und Baltimore, USA, installiert worden. Neben der Druckqualität hat nach Aussage des Unternehmens vor allem die Möglichkeit, Produktionsprozesse zwischen verschiedenen Standorten flexibel aufzuteilen, zur Investitionsentscheidung für die HP-Maschinen geführt. Bizerba produziert bereits seit 2005 Etiketten im Digitaldruck.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...