Weiterempfehlen Drucken

VDMB-Fachkräfteumfrage: Erhebliche Besetzungsprobleme

Spezielle Förderung leistungsschwächerer Jugendlicher soll Potenziale erschließen
 

Die Teilnehmer des VDMB-Arbeitskreises Bildung – bei den regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen des Arbeitskreises Bildung des VDMB werden neue Forschungsergebnisse bekannt gegeben, Arbeitsprojekte vorgestellt und Informationen ausgetauscht.

Die Zahl der Druckbetriebe, die vom Fachkräftemangel betroffen sind, ist erneut deutlich angestiegen. Das ist das Resultat einer Branchenumfrage des Verbandes Druck und Medien Bayern (VDMB). Dringender Bedarf an Fachkräften besteht demnach besonders in der Druckweiterverarbeitung. Zur Nachwuchsgewinnung sollen leistungsschwächere Jugendliche gezielt gefördert werden.

An der Umfrage beteiligten sich 35 bayerische Druckunternehmen. Über die Hälfte (53 Prozent) dieser Unternehmen sieht sich durch Nichtbesetzung offener Stellen in ihrer Geschäftstätigkeit beeinträchtigt. Das sind acht Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Gut drei Viertel (77 Prozent) der Unternehmen meldeten aktuell einen Bedarf an Fachkräften. Schwierigkeiten bei der Besetzung offener Facharbeiterstellen haben 60 Prozent der befragten Unternehmen – das sind 11 Prozent mehr als im Vorjahr (49 Prozent). 17 Prozent der Unternehmen gaben an, ihre offenen Stellen für Facharbeiter gar nicht besetzen zu können, so die VDMB-Umfrage.

Besonders im Bereich der Druckweiterverarbeitung besteht nach den Umfrageergebnissen ein großer Bedarf an Fachkräften: 76 Prozent der Unternehmen suchen ausgebildete Medientechnologen Druckverarbeitung. Ein Drittel sucht immerhin noch Medientechnologen Druck. Wie aus den Umfrageergebnissen hervorgeht, rechnen 62 Prozent der Unternehmen in den nächsten 12 Monaten mit einem wachsenden Bedarf an Fachkräften. Für die nächsten fünf Jahre sind es sogar 80 Prozent. Auch deshalb diskutierte der Arbeitskreis Bildung des VDMB bei seiner Tagung in Ismaning darüber, wie lernbeeinträchtigte oder sozial benachteiligte junge Menschen effektiv in Ausbildung gebracht werden können.

Eine Reihe von Programmen soll hier neue Potenziale erschließen: Mit der Fachpraktikerausbildung, absolvieren junge Menschen mit einer Lernbehinderung eine Ausbildung, in der im Vergleich zur klassischen Medientechnologen-Ausbildung fachpraktische Inhalte stärker als fachtheoretische Inhalte gewichtet sind.  

Mit der „assistierten Ausbildung“ werden seit 2015 Unternehmen und Jugendliche in der Auswahl- bzw. Bewerbungsphase von der Bundesagentur für Arbeit unterstützt. Während der Ausbildung erhalten die Jugendlichen dann gezielten Förderunterricht für die Verbesserung der schulischen Leistungen und der sozialen Kompetenzen.

Das Programm „Integration durch Ausbildung und Arbeit“ soll Flüchtlinge mit einer hohen Bleibewahrscheinlichkeit fit für den Arbeitsmarkt machen. Im Mittelpunkt dieses von der Bayerischen Staatsregierung, der Regionaldirektion Bayern, der Bundesagentur für Arbeit und der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft initiierten Programms steht die Sprachförderung.

Der VDMB unterstützt diese Fördermöglichkeiten und die Unternehmen zum Beispiel mit der überbetrieblichen Ausbildung (ÜBA).

Die Umfrageergebnisse finden Sie im Kasten "Mehr zum Thema".

Anzeige

Mehr zum Thema

Leserkommentare (1)

Robert Kleist | Freitag, 15. April 2016 13:56:04

fehlende Medientechnologen/Buchinder

Kann ich nur bestätigen. Einen mitdenkenden Maschinenführer für den Sammelhefter/Klebebinder zu bekommen ist nahezu unmöglich.

Umso irritierender erscheinen momentane Tendenzen, die entsprechende Weiterbildung für die Medientechnologen/Buchinder fachspezifisch reduzieren zu wollen.

Weitere News

BVDM: Baldige Umstellung auf neue Druckbedingungen empfohlen

Farbunterschiede bei Proofs – Bundesverband Druck und Medien appelliert an die Branche zur Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen ...

Um das Problem der Farbunterschiede auf Papieren mit optischen Aufhellern (engl. OBAs, „Optical Brightening Agents“) unter Normlichtquellen zu umgehen, liegt seit kurzem das vollständige Lösungspaket vor. Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) empfiehlt Agenturen, Verlagen, Druckereien und Endkunden die baldige Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen und Proofpapiere, wie der BVDM aktuell meldet.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...