Weiterempfehlen Drucken

VORSCHAU: PUBLISHING PRAXIS 7-8/2009

Ab 10. Juli in Ihrem Briefkasten

Unter anderem lesen Sie in der kommenden Ausgabe:
TITELTHEMA: MAILINGS – DER SICHERE WORKFLOW
Mehr Effizienz, mehr Wirkung und Durchschlagskraft beim Empfänger: Das soll ein jedes personalisierte Mailing erreichen. Die individuelle Fokussierung und exakte Ansprache des Empfängers erhöhen die Aufmerksamkeit und das unmittelbare »Abholen« des umworbenen Kunden. Dabei ist die individuelle Ansprache keineswegs auf die Adressierung oder das inhaltliche Zuspitzen auf Textbasis beschränkt. Personalisierte und individualisierte Mailings ­erreichen einen immer höheren Komplexitätsgrad und der Workflow wird zur Herausforderung. Wir ­berichten von ­Anwendern, die diese Aufgaben sehr gut meistern.
TEST: QUATO INTELLI PROOF 240 LED EXCELLENCE
Während im Consumer-Bereich Monitore mit LED-Hintergrundlicht (Backlight) längst keine Seltenheit mehr sind, setzen die Hersteller hardwarekalibrierbarer Lösungen nach wie vor en Gros auf die klassische CCFL (Kaltkathodenröhre). Unter dem sperrigen Namen »Intelli Proof 240 LED excellence« stellt die Braunschweiger Monitorschmiede Quato nun ihr erstes hardwarekalibrierbares Display mit LED-Backlight vor. Dieser Monitor muss in unserem Test seine Qualität unter Beweis stellen
VERGLEICHSTEST: DATABASE-PUBLISHING-LÖSUNGEN
Als Mediendienstleister steht man im Auftrag der Kunden oft in der Pflicht, unterschiedliche Dokumentenformate zu verarbeiten. Dazu gehören auch offene Layoutdateien der Desktop-Publishing-Anwendungen Adobe Indesign und Quark Xpress. Längst hat sich hier der Umstand etabliert, neben Layoutvorgaben von Agenturen, eher Daten aus Informationssystemen, anstatt Änderungen per Manuskript ­– just in time – zu einer druckfähigen Vorlage zu verarbeiten. Wir lassen mehrere Database-Pub­lishing-Lösungen die Aufgabenstellungen Raster-­Layout, Tabellen-Layout und frei gestaltete Seite absolvieren.
HINTERGRUND: TRENDBEOBACHTUNG DIGITALER GROSSFORMATDRUCK
Wer eine Messe besucht, möchte sich informieren und Antworten auf wichtige Fragen erhalten. Welche Neuheiten sind besonders interessant? Welche Trends zeichnen sich ab? Wie entwickelt sich der Markt und damit das Geschäft? Wir haben die Fespa Digital in Amsterdam besucht, uns unter den Herstellern umgehört und erläutern mit diesen Erkenntnissen und unseren Erfahrungen aus dem Produktionsalltag die aktuellen Entwicklungen im Großformatdruck.
SERIE FARBE UND QUALITÄT: DIGITALDRUCK-STANDARD
Nachdem sich im Offsetdruck die Standardisierung nach PSO beziehungsweise ISO 12647-2 erfolgreich als Branchenstandard etabliert hat, gibt es bei den Erzeugern von Druckdaten sowie unter Druckdienstleistern den Wunsch, auch den Digitaldruck in die Standardisierung einzubeziehen. Für den kleinformatigen Digitaldruck ist bezüglich Zertifizierungen und Qualitätskontrolle viel in Bewegung.
EXKLUSIV: TESTDRUCK KIP COLOR 80
Mit unserer Testseite für den Farbdruck lässt sich der Original-Druck des Vier-Farb-LED-Großformat-Drucksystems KIP Color 80 beurteilen. Der Sonderdruck auf Seite 35 wurde auf dem Vier-Farb-LED-Großformat-Drucksystem, auf einer Sammelform im Format A0, gedruckt und anschließend auf das Format A4 geschnitten.
WEITERHIN ERWARTEN SIE DIE EXPERTENKURSE ADOBE INDESIGN CS4, ADOBE PHOTOSHOP CS4, XML UND PUBLISHING SOWIE JEDE MENGE TIPPS UND TRICKS
JETZT TESTEN: Fordern Sie ein Probeabonnement an!

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

BVDM: Baldige Umstellung auf neue Druckbedingungen empfohlen

Farbunterschiede bei Proofs – Bundesverband Druck und Medien appelliert an die Branche zur Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen ...

Um das Problem der Farbunterschiede auf Papieren mit optischen Aufhellern (engl. OBAs, „Optical Brightening Agents“) unter Normlichtquellen zu umgehen, liegt seit kurzem das vollständige Lösungspaket vor. Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) empfiehlt Agenturen, Verlagen, Druckereien und Endkunden die baldige Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen und Proofpapiere, wie der BVDM aktuell meldet.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...