Weiterempfehlen Drucken

VORSCHAU: PUBLISHING PRAXIS 9-10/2010

Ab 17. September in Ihrem Briefkasten

Unter anderem lesen Sie in der kommenden Ausgabe:
TITELTHEMA: FOTOBÜCHER, FOTODRUCKE & XXL-POSTER
Ob Fotobücher per App-Anbindung, hochwertige Fotokunst in edler Anmutung via Web-to-Print-Lösung oder großformatige Beschilderungen im XXL-Format gestaltet und produziert werden – die dahinterstehenden Dienstleister haben trotz vieler Unterschiede auch einiges gemeinsam: sie bedienen einen sehr speziellen, bildorientierten Markt, haben einen hochspezifischen Workflow entwickelt – und sind erfolgreich. Wir stellen in diesem Umfeld drei spannende Geschäftsmodelle vor.

TEST: NEC SPECTRAVIEW REFERENCE 271
Wollte man bisher ein Display einsetzen, das mehr als die gängigen 1.920 x 1.200 Pixel darstellen kann, blieb nur der Griff zu den sehr großen 30-Zoll-Monitoren. Mit dem Spectraview Reference 271 veröffentlicht NEC erstmals einen hardwarekalibrierbaren Monitor, der die Auflösung der 30-Zoll-Boliden auf 27 Zoll Bildschirmdiagonale unterbringt. Wir testen den Monitor.

SERIE: MULTIFORMAT-PUBLISHING
Dieser zweite Artikel unserer Serie zum Thema Multiformat-Publishing zeigt auf, wie mit dem sogenannten Blio-Export in Quark Xpress der Zugang zum digitalen Publizieren für Publisher erschlossen werden kann und welche Herausforderungen die Anwender dabei zu meistern haben. 

IM VERGLEICH: SOFTPROOFSYSTEME
Wir testen vier Softproof-Lösungen durch die Simulation zweier Softproof-Arbeitsplätze und verwenden hierfür drei Monitormodelle, je im Doppelpack. Damit geben wir Einblick in die Funktionen und technischen Möglichkeiten der Softproof-Lösungen: Helios Webshare UB+, Dalim Dialogue ES, Integrated Color Solutions (ICS) Remote Director und K-Flow/Basic-Color Smartt. Dabei prüfen wir deren Praxistauglichkeit anhand von Über-Kreuz-Tests mit zwei Softproof-Arbeitsplätzen unter Verwendung der Monitormodelle Quato Intelliproof 262 Excellence, Eizo CG 243 W und NEC Spectraview 3090.

HINTERGRUND: NACHHALTIGE MEDIENPRODUKTION
Die nachhaltige Medienproduktion ist ein wichtiges Thema für die strategischen Zukunftsperspektiven der Druckbranche. Große Kaufhausketten und wichtige Marken setzen für ihre Kommunikation auf Nachhaltigkeitsstrategien und sehen diese als langfristige Maßnahmen zur Stärkung der Kundenbeziehung. Die drei bekanntesten Lösungen für klimaneutrales Drucken in Deutschland stammen vom Bundesverband Druck und Medien (BVDM), Nature Office und Climate Partner.  Mit einer Serie gaben wir im Jahr 2009 einen Überblick über die wichtigsten Lösungen für klimaneutrale Medienproduktion. Da sich im Laufe dieses Jahres einiges geändert hat, hier nun ein Update an Informationen.

SERIE FARBE UND QUALITÄT: PAPIERKATEGORISIERUNG
Der Medienstandard Druck als wichtigste deutschsprachige Referenz für die Aufbereitung von Druckdaten und Proofs führt eine Vielzahl von Charakterisierungsdaten und daraus berechneten Farbprofilen für den Offset- und Tiefdruck auf. Bei der Vorbereitung einer Druckproduktion kann es je nach Qualitätsansprüchen problematisch sein, das passende Profil beziehungsweise den darauf basierenden Proofstandard zu finden. Wir geben in diesem Artikel Tipps und einen Überblick über vorhandene Tools.

WEITERHIN ERWARTEN SIE DIE EXPERTENKURSE VEREDELUNG, FARBEN IM PUBLISHING, PLUG-INS UND XTENSIONS SOWIE JEDE MENGE TIPPS UND TRICKS, NUN AUF INSGESAMT DREI SEITEN
JETZT TESTEN: Fordern Sie ein Probeabonnement an!

Anzeige

Firmen-Suche

Weitere News

Vierter "Drupa Global Trends Report": In der Druckbranche wird investiert

Investitionsabsichten konzentrieren sich auf Druckweiterverarbeitung und Bogenoffset

Druckdienstleister und Druckzulieferer blicken optimistisch in die Zukunft. Das geht aus dem vierten „Drupa Global Trends Report“ hervor, für den rund 850 Druckdienstleister und über 300 Zuliefererbetriebe befragt wurden. Demnach habe sich die internationale Druckindustrie gut von den Herausforderungen durch die Wirtschaftskrise 2007/2008 und der strategischen Verschiebung zur digitalen Kommunikation erholt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...