Weiterempfehlen Drucken

Verlag Deutscher Drucker: International Congress for Digital Publishing

Faszinierend: Inkjet-Digitaldruck

Alles über den Stand und die Entwicklung des
Inkjet-Digitaldrucks und seine faszinierenden Printprodukte bietet der International Congress for Digital Publishing, der am 25.-26. September 2002 im Rahmen des 1. Herbstsymposiums von DEUTSCHER
DRUCKER und PUBLISHING PRAXIS auf der Photokina in Köln stattfinden wird. Der Vormittag des ersten Kongresstages, der sich ganz auf die Inkjet-Technologie konzentriert, widmet sich in vier Vorträgen den Grundlagen wie Datenverarbeitung, Druckfarben, Farbräumen und Substraten, und gibt Überblicke über die heute erhältlichen Systeme und ihre Märkte. Renommierte
Referenten wie Olaf Fiebrandt, Bernard Keßeler und Kurt K. Wolf bürgen für fundierte, Informationen.
Der Nachmittag verspricht sieben Präsentationen von Praktikern, darunter den größten Anwendern von Inkjet-Drucksystemen aus Deutschland und der Schweiz. Sie werden über die von ihnen eingesetzten
Technologien und die damit produzierten Printprodukte für die verschiedenen Märkte sprechen. Für direkte Informationen von den wichtigsten Anbietern der neuen Produktionssysteme konnten namhafte Manager gewonnen werden: Domingo
Nieves, CEO von Scitex Vision Europe, wird über die letzten Entwicklungen beim größten Anbieter der Branche informieren, Scott Schinlever wird über Entwicklungen bei Vutek sprechen und Rob Haak von Dotrix wird die Möglichkeiten und Printproducte der »the.factory« aufzeigen. Besonderes Interesse dürfte Steve Goldberg von Scitex Digital Printing mit seinen Ausführungen über den
Hochgeschwindigkeits-Inkjetdruck erhalten. Seine Inkjet-Systeme sind Marktführer für Eindrucke in Offsetvordrucke, für Etikettendruck mit variablen Daten und für die Direct Mail-Druckproduktionen. Anmeldungen nimmt Frau Grossmann per E-Mail entgegen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Manroland Web Systems: Bonifatius investiert in Rotoman Direct-Drive

Hoch automatisierte 16-Seiten-Rollenoffsetanlage mit Direktantrieben und zusätzlichem Trichter für erweiterte Produktionsmöglichkeiten

Die Bonifatius Druckerei ist mit fast 100 Mitarbeitern der größte Teilbereich der Bonifatius GmbH in Paderborn, zu der außerdem ein Verlag, Buchhandlungen und eine Kirchenzeitung gehören. Nun investiert das Unternehmen knapp 10 Millionen Euro in deren Modernisierung. Im Zuge dessen entschied man sich bei Bonifatius erneut für eine Rotoman-Direct-Drive-Anlage von Manroland Web Systems.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...