Weiterempfehlen Drucken

Viabild investiert in einen Thermosublimationsdrucker im XL-Format

Rhotex 320 von Durst erweitert den Maschinenpark des Kölner Unternehmens
 

Der Thermosublimationsdrucker Rhotex 320 von Durst besitzt eine Druckbreite von 3,2 m. Er hat vor kurzem den Maschinenpark und damit das Leistungsportfolio der Viabild GmbH (Köln) vergrößert.

Die Viabild GmbH, Kölner Spezialist für den großformatigen Digitaldruck, hat ihren Maschinenpark mit einem Textildrucker Rhotex 320 des südtiroler Herstellers Durst erweitert. Der Sieben-Farb-Thermosublimationsdrucker verfügt über ein spezielles Transportsystem für Textilien, eine regelbare Heißluft-Zufuhr zur gleichmäßigen Trocknung des bedruckten Materials sowie über einen magnetischen Linearantrieb des Druckschlittens.

Der Rhotex 320 arbeitet mit den umweltfreundlichen, wasserbasierten Dispersed-Dyes-Tinten, die laut Hersteller der Blue-Wool-Skale 5-6 entsprechen und bis zu zwei Jahren ohne zusätzliche Behandlung im Außenbereich einsetzbar sind. Der Farbraum dieser Tinten soll größer als der von Eco-Solvent-Tinten, und auch der Buntton und die Dichte seien höher als bei UV- oder Latextinten. Bei einer Auflösung von maximal 600 dpi soll der großformatige Thermosublimationsdrucker eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 72 m²/h im POP-Modus und 60 m2/h im High-Res-Modus erreichen. Dabei beträgt die maximale Druckbreite 3,2 m.

Ausgestattet ist der Rhotex 320 zudem mit einer Abwickelvorrichtung inklusive Falten-Ausgleichsvorrichtung und Antistatik-Einrichtung, einer automatischen, selbstreinigenden Düsenreinigungsanlage für den dauerhaften, industriellen Druck sowie einer Trocknungseinrichtung mit regelbarer Heißluft zur gleichmäßigen Trocknung des bedruckten Materials über die gesamte Breite hinweg. Materialspezifische Maschineneinstellungen sind im Medienkanal abspeich- und jederzeit aufrufbar. Der Großformat-Drucker ist mit der Caldera-Rip-Software ausgestattet, die mit der Adobe-Creative-Suite-Integration nicht nur ein optimales Datei-Handling ermöglichen soll, sondern auch kontinuierliche Software-Upgrades fördert. Mit dem Rhotex 320 lassen sich laut Durst eine Reihe an beschichteten und unbeschichteten Polyestergeweben und Polyestergemischen bedrucken. Auch flammhemmende Materialien sollen sich verarbeiten lassen, ohne diese Eigenschaft zu verlieren. Daher lasse sich der Rhotex 320 auch für Druckanwendungen für den Innenbereich einsetzen.

Wer ist Viabild?

Die Viabild GmbH wurde 1991 noch unter dem Namen "Taimlab" als Fachlabor gegründet und stieg Mitte der Neunziger Jahre in den digitalen Großformatdruck ein. Inzwischen druckt das Unternehmen hochauflösend auf die unterschiedlich­sten Materialien. Zum Portfolio zählen Veredelung, Kaschierung und Konfek­tionierung von Bildern sowie Montage und Installation von hochwertigen Dis­play- und Präsentationssystemen. Mit Maschinen wie dem Durst Rho 500R realisiert man heute beispielsweise den Sechs-Farben-Druck in 600 dpi im Superwide-Format von bis zu fünf Metern. Zu den Kunden gehören neben bekannten Bekleidungslabels und Fashion-Filialnetzen Messebauer, Agenturen und Industrieunternehmen. Viabild arbeitet CO2 -neutral, bezieht regenerativ erzeugten Strom, produziert Solarstrom und investiere regelmäßig in den Klimaschutz.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Florian Kraus vertritt Deutschland bei der Berufsweltmeisterschaft World Skills

Frisch ausgelernter Drucker von AZ Druck und Datentechnik (Kempten) tritt nächstes Jahr in Abu Dhabi an

Florian Kraus, frisch ausgelernter Drucker bei der Kemptener AZ Druck und Datentechnik GmbH, wird Deutschland bei den nächsten World Skills International (14. bis 19. Oktober 2017) in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) vertreten. Ende November hatte er sich im deutschen Vorentscheid gegen zwei andere Teilnehmer durchgesetzt. Zweitplatzierter wurde Andreas Will vom gleichen Unternehmen wie Kraus; auf dem dritten Platz landete Jan Jungwirth von Engelhardt Etikett in Nördlingen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...