Weiterempfehlen Drucken

Viscom 2015: LFP- und Signmaking-Szenetreff in den Startlöchern

Hohe Ausstellerbeteiligung repräsentiert wachsendes Angebot für Druckdienstleister
 

Die Bereiche Large-Format-Printing und Signmaking nehmen die größten Ausstellungsflächen ein.

Im Herbst öffnet die Internationale Fachmesse für visuelle Kommunikation (Viscom) vom 4. bis zum 6. November erneut ihre Pforten in Düsseldorf. Die lange Liste der ausstellenden Unternehmen in den Bereichen Large-Format-Printing, Signmaking, POS-Display und -Packaging lässt auf einen hochkarätigen Branchentreff für Druckdienstleister schließen. Mit von der Partie sind unter anderem Agfa, Canon, Epson, Fujifilm, Hewlett-Packard, Mimaki und Roland DG.

Den Themen digitaler Großformatdruck, Druckveredelung, Werbetechnik, Schilder- und Lichtreklame, Druckverfahren und Materialien gilt auf der Viscom das Hauptinteresse von Druckdienstleistern. Fündig werden sie in den Messesegmenten Large-Format-Printing, Signmaking, POS-Display und -Packaging. Die Bereiche Large-Format-Printing und Signmaking nehmen traditionell die größten Ausstellungsflächen ein. Für 2015 gebucht haben hier unter anderem die Unternehmen Agfa Graphics, Caldera Graphics, Canon, Com-Plott Papier Union, Epson, Fujifilm, Hewlett-Packard, Mimaki, Multi-Plot Europe, Roland DG Benelux, Sihl Direct und Technoplot.

Erste Ankündigungen zu Produktneuheiten gibt es etwa von Multi Plot. Unter der Bezeichnung Sublifusion wird auf dem Messestand erstmals der waschfeste Sublimationsdruck auf Baumwolle demonstriert. Die umweltfreundliche Drucktechnik kommt ohne dämpfen und auswaschen aus und bietet ein farbintensives Druckbild, so das Unternehmen. Am Stand der Softwareschmiede Caldera erwarten die Besucher aktuelle Lösungen für Print- und Print-to-Cut Workflows inklusive Farbmanagement, Imaging und Treibern speziell für Peripheriegeräte im Großformatbereich. Com-Plott Papier Union kündigt dagegen neue Medien und Display-Produkte an sowie Messe-Spezialangebote im Bereich Hardware. Bei HP wird die Umsetzung individueller Wall-Art-Trends zu sehen sein. Ein weiteres Thema ist die Page-Wide-Technologie, die der Hersteller nun auch im Großformat einsetzt.

Das Rahmenprogramm der diesjährigen Viscom-Messe bietet unter anderem Workshops zur Software von Corel und Adobe. Zudem findet der Printhouse Talk des Verbands Druck und Medien NW auf der Messe statt. Darüber hinaus bietet die Sonderfläche "Viscom World of Inspiration" den Besuchern einen Marktplatz für Ideen, Best Practices und Networking. In vier Bereichen werden Innovationen und Trends für den Point of Sale und für Verpackung sowie Neuheiten aus der Druckveredelung und Material-Highlights präsentiert. Gleichzeitig werden die Nominierten und Gewinner des Druck&Medien Awards sowie des Pro Carton Awards vorgestellt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Manroland Web Systems: Bonifatius investiert in Rotoman Direct-Drive

Hoch automatisierte 16-Seiten-Rollenoffsetanlage mit Direktantrieben und zusätzlichem Trichter für erweiterte Produktionsmöglichkeiten

Die Bonifatius Druckerei ist mit fast 100 Mitarbeitern der größte Teilbereich der Bonifatius GmbH in Paderborn, zu der außerdem ein Verlag, Buchhandlungen und eine Kirchenzeitung gehören. Nun investiert das Unternehmen knapp 10 Millionen Euro in deren Modernisierung. Im Zuge dessen entschied man sich bei Bonifatius erneut für eine Rotoman-Direct-Drive-Anlage von Manroland Web Systems.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...