Weiterempfehlen Drucken

Erster Non-Stopp-Wickelautomat "UR Precision" bei X-Label in Lübbecke

Kocher & Beck widmet sich dem Maschinenbau

Peer Beck, Geschäftsführer Kocher + Beck und Matthias Michel, Geschäftsführer von X-Label, vor dem Aufwickelautomaten UR Precision 440.

Kocher + Beck, Hersteller von Stanz-Werkzeugen für die Schmalbahnindustrie, ist zunehmend auch im Bereich des Maschinenbaus tätig und hat nun bei X-Label in Lübbicke seinen ersten Non-Stopp-Wickelautomaten der Baureihe "UR Precision" installiert. Mit dem neuen Marktsegment verschafft sich das baden-württembergische Unternehmen ein weiteres Standbein.

Mit der Erstinstallation des Non-Stopp-Wickelautomaten hat Kocher + Beck seine Produktreihe "UR Precision" offziell in den Markt eingeführt. Der "Ur Precision 440" bei X-Label ist an eine Gallus EM 410 S gekoppelt und verarbeitet neben Monofolien ab 20 μ und Selbstklebematerial, vorwiegend Tubenlaminat im Drei-Schicht-Non-Stopp-Betrieb. Bis zu 75 Rollenwechsel pro Tag finden bei X-Label in einer 12-minütigen Taktung statt. Das Rolle/Rolle-Verfahren des Wickelautomaten bringt, so Matthias Michel, Geschäftsführer von X-Label, einen Zusatznutzen in die Weiterverarbeitung. So könne die Anzahl der Stopps an den Rollenschneidern reduziert und der Gesamt-Output erhöht werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Geschichte wird erlebbar: Museum Plantin-Moretus öffnet wieder

Historisches Druckmuseum im belgischen Antwerpen wird vollständig umgebaut und öffnet am 30. September wieder seine Pforten

Am 30. September ist es so weit: Das Druckerei-Museum Plantin-Moretus öffnet wieder seine Pforten. Was Steve Jobs und Mark Zuckerberg für uns heute bedeuten, waren Christoffel Plantin und Jan Moretus vor 400 Jahren. Die beiden stellten eine damals revolutionäre industrielle Druckproduktion auf die Beine. Ihr Haus und ihre Druckerei im belgischen Antwerpen sehen noch genauso aus wie vor 400 Jahren. Kein Wunder, dass das Museum Plantin-Moretus sogar zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt worden ist.

» mehr

Gallus enthüllt die Labelmaster

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Hat Ihr Drupa-Besuch im Nachhinein zu einer Investition geführt?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...