Weiterempfehlen Drucken

Wie sich UV-Lampen noch effizienter und energiesparender nutzen lassen

UV-Technologiespezialist IST Metz übergibt zehntausendstes elektronisches Vorschaltgerät an Verpackungsproduzenten Edelmann
 

Das Foto zeigt (v.l.) Werner Michael Seidel, Bereichsleiter Druck (Carl Edelmann GmbH), Dietmar Kaiser, Key Account Coordinator (IST Metz GmbH), Holger Kühn, Leiter Zentralbereich Vertrieb (IST Metz GmbH), Dirk Jägers, Geschäftsführer (IST Metz GmbH), Oliver Sattel, Technischer Leiter (Carl Edelmann GmbH) bei der Übergabe des zehntausendsten elektronischen Vorschaltgeräts. 

15 Jahre nach der Produktion des ersten Geräts haben Mitarbeiter der IST Metz GmbH aus Nürtingen (Kreis Esslingen) nun symbolisch das zehntausendste elektronische Vorschaltgerät ELC für UV-Lampen an den Verpackungs- und Veredelungsspezialisten Carl Edelmann GmbH (Heidenheim an der Brenz) übergeben.

Solche elektronischen Vorschaltgeräte wie das ELC gehören zur Peripherie einer UV-Anlage. Seit 1998 werden die von IST Metz angebotenen Geräte bei der Eta Plus Electronic GmbH, einer Tochterfirma der IST Metz GmbH, die sich auf dem Areal des Anlagenherstellers im schwäbischen Nürtingen befindet, produziert.

Die elektronischen Vorschaltgeräte der Serie ELC wurden speziell für den Betrieb von UV-Lampen entwickelt. Sie sollen die Prozesssicherheit im Druck bei gleichzeitig verringerten Betriebskosten verbessern.

Die ELC-Geräte weisen einen hohen Wirkungsgrad und einen niedrigen Energieverbrauch auf. Durch den Ausgleich von Stromspannungsspitzen kann die Qualität bei der Produktion verbessert werden. Elektronische Vorschaltgeräte erweitern zudem den Dimmbereich der UV-Lampe, die geeignete Lampenleistung kann zwischen 30 und 100 Prozent, abhängig von der Druckgeschwindigkeit, stufenlos geregelt werden. Durch die kompakte Bauform der ELC-Geräte lässt sich der Platzbedarf um bis zu 50 Prozent verringern.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

HDM: Englischsprachiger Bachelorstudiengang Print Media Technologies startet 2018

Neues Studienangebot an der Stuttgarter Hochschule der Medien im Sommersemester 2018 – Druck- und Verpackungsstudiengänge werden neu ausrichtet

An der Hochschule der Medien (HDM) in Stuttgart startet Im Sommersemester 2018 ein neuer, englischsprachiger Bachelorstudiengang: Print Media Technologies. Im Mittelpunkt soll dabei die Bildung von Fach- und Führungskräften für die Druckmedien- und Verpackungsindustrie stehen, wie die Hochschule jetzt mitteilt. Der Studiengang Druck- und Medienindustrie (Schwerpunkt Graphic Arts Technology) soll dann zum Wintersemester 2017/2018 auslaufen. Darüber hinaus hat die Hochschule eine Neuausrichtung ihrer Druck- und Verpackungsstudiengänge angekündigt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...