Weiterempfehlen Drucken

Xerox auf der Drupa 2004

Workflow-Angebote in Kooperation mit strategischen Partnern

Xerox erwartet auf seinem Stand auf der Drupa 2004 mehr als 70.000 Besucher. Diese Zahl nannte Armando Zagalo de Lima, President Xerox Europa, anlässlich der Drupa Media Week in Düsseldorf. Das Unternehmen zeigt auf der weltgrößten Fachmesse für Drucktechnologien eine breite Palette digitaler Drucksysteme und -lösungen sowie neue und erweiterte Angebote für die Gestaltung eines integrierten Workflows in Druckbetrieben. Die Drupa findet vom 6. bis 19. Mai in den Hallen der Messe Düsseldorf statt. Xerox belegt mit seinem Stand von 3.500 Quadratmetern rund ein Drittel der kürzlich erweiterten Halle 13. Der Drupa-Stand selbst gliedert sich in "Zonen" für bestimmte Industriesektoren. In diesen stellt Xerox unterschiedliche Lösungen für den kommerziellen Druckbetrieb, für Druckdienstleister, den Bereich des Book Publishing sowie Schnelldruckereien und kreative Arbeitsumgebungen vor.
Xerox sieht die Messe als ideale Plattform, das Konzept des "New Business of Printing" weiter zu tragen. Es beschreibt, wie Druckdienstleister auch in Zukunft profitabel wirtschaften können. Innerhalb dieses Konzeptes ist die Nutzung von Drucktechnologien nur ein Bestandteil. Um wirtschaftlich erfolgreich zu sein, müssen Druckerhersteller, Partnerbetriebe und Druckdienstleister zusammenarbeiten.
Ein vollständig integrierter End-to-End-Workflow soll einem Druckdienstleister die Chance eröffnen, den Betrieb zu vereinfachen, Kosten zu reduzieren, Wachstumsimpulse zu nutzen und sich Veränderungen rasch anzupassen. Xerox zeigt auf seinem Stand die "Xerox Free Flow Digital Workflow Collection". Ihr Ziel ist es, den Weg zu optimieren, den Druckaufträge von der Datenübermittlung über die eigentliche Produktion bis hin zur Rechnungsstellung nehmen. Die Sammlung wird durch Lösungen ergänzt, die auf Basis des "Xerox Workflow Framework", einer offenen Entwicklungsumgebung, in Zusammenarbeit mit den Xerox-Partnern Adobe, Creo oder Electronics for Imaging (EFI) entwickelt wurden.
Xerox zeigt weiterhin unterschiedlichste Drucklösungen für Schnell- und Hausdruckereien, für Buchverlage und kommerzielle Druckdienstleister. Neben digitalen Farbproduktionssystemen wie der Docu Color iGen3 und weiteren Vertretern dieser Druckerfamilie, stellt das Unternehmen im Schwarzweißbereich die neue Docu Tech 100/120 vor, in deren Entwicklung Xerox 400 Millionen US-Dollar investiert hat. Daneben zeigt das Unternehmen andere Produkte aus den Docu Tech- und Docu Print-Familien

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

BVDM: Baldige Umstellung auf neue Druckbedingungen empfohlen

Farbunterschiede bei Proofs – Bundesverband Druck und Medien appelliert an die Branche zur Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen ...

Um das Problem der Farbunterschiede auf Papieren mit optischen Aufhellern (engl. OBAs, „Optical Brightening Agents“) unter Normlichtquellen zu umgehen, liegt seit kurzem das vollständige Lösungspaket vor. Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) empfiehlt Agenturen, Verlagen, Druckereien und Endkunden die baldige Umstellung auf die neuen Standard-Profile, Lichtquellen und Proofpapiere, wie der BVDM aktuell meldet.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...