Weiterempfehlen Drucken

Zwei Bücher erhalten den Preis der Stiftung Buchkunst 2013

Ausgezeichnet: "Sixtina MMXII" und "Mein kleiner Wald"
 

Die beiden Bücher "Mein kleiner Wald" und "Sixtina MMXII" teilten sich in diesem Jahr den Preis der Stiftung Buchkunst.

Die "Schönsten Bücher" des Jahres 2013 sind gefunden. Dr. Horst Claussen, Ministerialrat beim Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien überreichte den mit 10.000 Euro dotierten "Preis der Stiftung Buchkunst", der dieses Jahr erstmalig zweigeteilt ist. Ausgezeichnet wurden der Ausstellungskatalog "Sixtina MMXII", sowie das Kinderbuch "Mein kleiner Wald".

Beim Preis der Stiftung Buchkunst werden seit 62 Jahren die schönsten deutschen Bücher ausgezeichnet. Prämiert werden je fünf Bücher in fünf Kategorien:

  •  Allgemeine Literatur
  • Wissenschaftliche Bücher/Schulbücher/Lehrbücher
  • Ratgeber/Sachbücher
  • Kunstbücher/Fotobücher/ Ausstellungskatalog
  • Kinderbücher/Jugendbücher.

Aus diesen 5 x 5 schönsten Büchern wählt eine Fachjury dann das schönste Buch des Jahres, das den "Preis der Stiftung Buchkunst" erhält. Alle ausgezeichneten Bücher sind auch auf www.stiftung-buchkunst.de aufgeführt und können live auf der Frankfurter Buchmesse, in Halle 4.1, Stand Q17, vom 09. bis 13. Oktober 2013 angeschaut werden.

 In diesem Jahr teilen sich erstmalig zwei Bücher den Preis. So wurden der Ausstellungskatalog "Sixtina MMXII sowie das Kinderbuch "Mein kleiner Wald" ausgezeichnet. Die Vorstandsvorsitzende der Stiftung Buchkunst, Verlegerin Karin Schmidt-Friderichs, erklärt, die "Sixtina MMXII" sei Perfektion in Buchform. Zum anderen habe der Jury der Pappband "Mein kleiner Wald" imponiert der in all seiner Einfachheit beweist, dass auch das erste Buch schon ein schönes Buch sein kann. "Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass „Pappbuchalter-Kinder“ durchaus souverän mit Papas iPad umgehen, müssen wir den ersten Kontakt mit dem Buch zu einem besonderen Erlebnis machen."

Karin Schmidt-Friderichs würdigte darüber hinaus die Macher der 25 "Schönsten deutschen Bücher", die bereits im Mai gewählt wurden.

Neben den klassischen Buchkonzepten, will die Stiftung Buchkunst mit dem Förderpreis für junge Buchgestaltung auch besonders innovative Buchkonzepte fördern. 184 Buchideen traten im diesjährigen Wettbewerb an. Die drei Sieger freuen sich über je 2.000,- Euro.

Gleichzeitig feierte im Rahmen der Preisverleihung der Katalog der »Schönsten deutschen Bücher 2013« Premiere, den in diesem Jahr die Agentur Fons Hickmann m23 aus Berlin gestaltet hat.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Manroland Web Systems: Bonifatius investiert in Rotoman Direct-Drive

Hoch automatisierte 16-Seiten-Rollenoffsetanlage mit Direktantrieben und zusätzlichem Trichter für erweiterte Produktionsmöglichkeiten

Die Bonifatius Druckerei ist mit fast 100 Mitarbeitern der größte Teilbereich der Bonifatius GmbH in Paderborn, zu der außerdem ein Verlag, Buchhandlungen und eine Kirchenzeitung gehören. Nun investiert das Unternehmen knapp 10 Millionen Euro in deren Modernisierung. Im Zuge dessen entschied man sich bei Bonifatius erneut für eine Rotoman-Direct-Drive-Anlage von Manroland Web Systems.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...