Weiterempfehlen Drucken

PrintStars 2012: Die Bewerbungsfrist läuft

12 neue Kategorien erweitern den großen Branchenwettbewerb

PrintStars 2012: Die Bewerbungsfrist läuft – Anmeldungen können bis zum 31. Mai 2012 abgegeben werden.

Die PrintStars 2012 – Der Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie – gehen in eine neue Runde: Ab sofort können sich interessierte Unternehmen mit ihren Druckprodukten um einen der begehrten Printstars 2012 bewerben. Zur Auswahl stehen bekannte und mehrere neue Kategorien und Sonderpreise aus den Bereichen "Druckprodukte" und "Marketing".

Aufgrund der starken Zunahme an Einsendungen wurde die Zahl der Bewerbungskategorien in diesem Jahr deutlich erweitert: Zur Auswahl stehen zum Beispiel auch großformatige Druckprodukte im Außen- und Innenbereich, Kalender, Ambient Media und Sonderpreise wie etwa Green Printing, Kreativste Bildsprache oder Papierauswahl. Teilnehmen können: Druckereien, Agenturen, Fotostudios, Verlage, Vorstufenbetriebe und Weiterverarbeitungsunternehmen sowie Auftraggeber (Printbuyer) mit Firmensitz oder Niederlassung in Deutschland sowie berufsbezogene Ausbildungsinstitute und Schulen in Deutschland.

Das Besondere an den PrintStars: Nicht nur die Dienstleister, sondern auch deren Auftraggeber werden ausgezeichnet.

Folgende Kategorien stehen dieses Jahr zur Auswahl:

Druckprodukte:

- Bücher

- Flyer, Beilagen, Prospekte

- Kataloge

- Kalender

- Direct Mailings

- Kundenmagazine + Mitarbeiterzeitschriften

- Corporate Books

- Geschäftsberichte

- Zeitungen

- Zeitschriften

- Displays

- Verpackungen

- Etiketten

- Crossmediale Vernetzung

- LFP – großformatige Außenwerbung

- LFP – großformatige Indoorprodukte

- Ambient Media

Marketing:

- Gedruckte Eigenwerbung

- Studierende- / Auszubildende-Publikation

Sonderpreise

- High Volume Printing

- Kreativste Bildsprache

- Innovative Medienproduktion – f:mp-Award

- Green Printing

- Papier von seiner kreativsten Seite

- Print-Veredelungen

- Innovative Druckweiterverarbeitung – DID-Award

- Print-Gimmick des Jahres

Die in den Vorjahren prämierten innovativsten Technologien werden in diesem Jahr in einem separaten Award ausgeschrieben. In 2011 feierten mehr als 430 Gäste die Verleihung der PrintStars bei der PrintNight in der Liederhalle Stuttgart. Einen Eindruck von den Feierlichkeiten und dem PrintCongress geben ein Video (http://www.youtube.com/watch?v=lfvwxiPONDA) sowie Bildergalerien auf print.de. Neu ist, dass Sponsorpartner ab 2012 einzelne Wettbewerbskategorien exklusiv unterstützen können.

Die Preisträger werden am 9. Oktober 2012 auf der PrintNight in Stuttgart bekannt gegeben und gefeiert. Tagsüber findet der PrintCongress 2012 statt.

PrintStars-Anmeldungen können bis zum 31. Mai 2012 über das Online-Formular auf www.innovationspreis2012.de abgegeben werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

PrintStars

Ein Hoch auf die besten Printprodukte des Jahres und ihre Macher!

Feierliche Preisverleihung der PrintStars 2014 in der Stuttgarter Liederhalle

Das Geheimnis ist gelüftet – die Gewinner der PrintStars 2014 stehen fest: Vor mehr als 450 Gästen sind heute Abend in der Stuttgarter Liederhalle die besten Druckprodukte des Jahres sowie ihre Macher mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie ausgezeichnet worden. Mit 449 Einsendungen und über 900 beteiligten Printbuyern, Druckereien, Agenturen, Fotostudios, Verlagen, Vorstufenbetrieben und Weiterverarbeitungsunternehmen konnte der wichtigste Award der Branche erneut einen Rekord verzeichnen. Nie zuvor war die Beteiligung so hoch.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...