Die 10 größten Buchverlage 2015

Für viele Menschen ist ein Leben ohne Bücher nach wie vor unvorstellbar. Das spiegelt sich auch in den Zahlen der Branche wieder. Die Buchverlage in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind eine stabile Branche, die sogar wachsende Umsätze verbuchen kann.

Nahezu sämtliche Verlage in unserer Top 10, egal ob Publikums- oder Fachverlag, konnten erneut ein (deutliches) Umsatzplus verzeichnen. Welche Verlage am Markt aktuell (Buchreport 2015) am erfolgreichsten sind, erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

1Springer Nature

  • Umsatz: 510,2 Mio. Euro
  • Mitarbeiter: ca. 1.700 in Deutschland

Mit klarem Abstand geht das Unternehmen mit Sitz in Berlin als Sieger unserer Bestenliste hervor. Springer Nature entstand im Mai 2015 aus dem Zusammenschluss der Nature Publishing Group, Palgrave Macmillan und Macmillan Education mit Springer Science + Business Media. Die Verlagsgruppe besteht aus 55 Verlagen in 25 verschiedenen Ländern, die ihre Schwerpunkte besonders auf die Themengebiete Wissenschaft, Medizin, Wirtschaft, Technik und Verkehr legen.



Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...