Die wichtigsten Verbände und Institute der Druckindustrie

Die Verbände und Institute der Druckindustrie bündeln die Interessen ihrer Mitglieder. Sie betreiben Lobbyarbeit, veranstalten Kongresse und Schulungen und bieten ihren Mitgliedern fachliche Unterstützung. Einige Organisationen betreiben auch eigene technische Forschung oder entwickeln Standards und Messgeräte. In unserem Ranking haben wir die wichtigsten Verbände und Institute der Druckindustrie in alphabetischer Reihenfolge zusammengefasst. [2093]

Einen vollständigen Report zum Druckmarkt finden Sie hier. (https://shop.print.de/downloadmarktreportdruckindustrie-download)

1Bundesverband Druck und Medien

Der BVDM in Berlin ist der Arbeitgeberverband in der Druckindustrie und bündelt als Dachorganisation der verschiedenen Landesverbände Druck und Medien die Interessen der Printbranche auf Bundesebene. Als zentralen Event veranstaltet der BVDM einen jährlichen Deutschen Druck- und Medientag.



Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

Leserkommentare (1)

Manfred Goretzki | Donnerstag, 14. September 2017 09:36:04

Die 10 wichtigsten Verbände und Institute der Druckindustrie

In ihrer Sammlung der wichtigsten Druckverbände fehlt Intergraf, der Dachverband der europäischen Druckindustrie. Intergraf, der europäische Verband für Druck & digitale Kommunikation (The European Federation for Print & Digital Communication) mit Sitz in Brüssel arbeitet mit der Europäischen Union, um die Interessen der Druckindustrie durch Lobbying, Informationsarbeit, Networking und sozialen Dialog zu fördern und zu unterstützen. Intergraf vertritt 21 nationale Druckverbände in 19 Ländern, deren Mitglieder einen großen Teil der Druckindustrie in den 28 EU Ländern abdecken. Auf der Website Intergraf.eu können Sie viele Informationen finden, die Ihren Lesern einen Einblick in die wichtige Arbeit geben können, die in ihrem Namen und zu ihrem Nutzen im Hintergrund für sie in Brüssel geleistet wird.

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...