Die zehn Fachzeitschriften mit den höchsten Auflagen

Verbreitete IVW-Auflage im 3. Quartal 2015

Der Branchenverband Deutsche Fachpresse ermittelte für das Jahr 2014 insgesamt 3.824 Fachzeitschriftentitel. Dieser Wert stieg gegenüber dem Vorjahr um 0,6 Prozent bzw. um 24 Titel. Die verbreitete Auflage stieg um moderate 0,4 Prozent auf 507 Mio. Exemplare. Der Anteil der verkauften Auflage beträgt davon 43 Prozent – und bleibt damit auf dem gleichen Wert wie im Vorjahr.

Die Branchen, die mit Fachzeitschriften bedient werden sind Dienstleistungsgewerbe, Handel, Handwerk, Industrie,  Medizin, Naturwissenschaften, Wirtschaft und Wissenschaft. Nach wie vor tragen die gedruckten Produkte den Löwenanteil zu den Umsatzerlösen in der Fachmedienbranche bei. Der Gesamtumsatz der Deutschen Fachmedienhäuser beläuft sich 2014 auf rund 3,25 Mrd. Euro. Laut Statistik der Deutschen Fachpresse werden 57,1 Prozent des Umsatzes mit Fachzeitschriften, und 18,1 Prozent mit Fachbüchern beziehungsweise Loseblattwerken erzielt. Der Anteil der digitalen Medien steigt weiter auf 18,6 Prozent. Der Rest wird mit Dienstleistungen erzielt.

Im folgenden Ranking stellen wir Ihnen die zehn auflagenstärksten deutschen Fachzeitschriften nach IVW vor (IVW 3. Quartal/2015).

1DBB Magazin

Das DBB Magazin ist die Zeitschrift des DBB Beamtenbundes und Tarifunion für Beamte, Angestellte und Arbeiter im öffentlichen Dienst und bei Bahn und Post. Die zehnmal jährlich erscheinende Zeitschrift informiert über Berufs- und Tarifpolitik und stellt Verbandsaktivitäten vor. Das Heft erscheint im DBB Verlag in Berlin.

Verbreitete Auflage: 534.213 Exemplare (IVW 3/2015)



Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...