Die auflagenstärksten überregionalen Tageszeitungen

Verkaufte Auflagen laut IVW 1. Quartal 2016

Als überregional gelten nur wenige deutsche Tageszeitungen. Die redaktionellen Schwerpunkte der überregionalen Presse liegen auf dem internationalen und nationalen Geschehen aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Die regionale Berichterstattung findet in separat erscheinenden Lokalausgaben statt, die meist im Kernverbreitungsgebiet (Sitz von Verlag und Redaktion) und nicht im ganzen Verbreitungsgebiet erhältlich sind. 

Die überregionalen Zeitungen enthalten – mit Ausnahme der Boulevardzeitung Bild – einen quantitativ und qualitativ überdurchschnittlichen Politik-, Feuilleton- und Wirtschaftsteil. Wir haben für unsere Leser die überregionalen Tageszeitungen Deutschlands mit den höchsten Verkaufszahlen zusammengestellt. Die genannten Verkaufszahlen beziehen sich auf Angaben der IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) für das 1. Quartal 2016. Lesen Sie mehr in unserer Bildergalerie.

1Bild

Mit einer verkauften Auflage von 1.997.319 Exemplaren im 1. Quartal 2016 (Quelle: IVW) ist die Bild-Zeitung unter die 2-Millionen-Marke gefallen, führt die Gesamt-Liste der überregionalen Tageszeitungen in Deutschland aber nach wie vor an. Im Vergleich zum Vorjahresquartal 1/15 musste die Bild-Zeitung einen Rückgang von 10,07 Prozent hinnehmen (2.220.875). Die Bild-Zeitung erscheint seit dem 24. Juni 1952 im Axel-Springer-Verlag in Berlin. 


Mehr zum Thema


Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Drupa 2016

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn größten Drupa-Aussteller

Wenn am 31. Mai die weltgrößte Druckfachmesse in Düsseldorf ihre Tore öffnet, werden sich über 1.700 Aussteller auf über 135.000 Quadratmetern den Messebesuchern präsentieren. Wir haben die 10 größten Aussteller der 16. Drupa für Sie zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Welcher Aspekt von Print 4.0 ist Ihnen am wichtigsten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...