Die zehn wichtigsten Fachmessen 2016

Welche Veranstaltungen in diesem Jahr einen Besuch lohnen

2016 ist wieder Drupa-Jahr. Die größte Druckfachmesse der Welt scheint alles zu überschatten und zieht die meiste Aufmerksamkeit auf sich. Und das, obwohl die Drupa in diesem Jahr nur noch an elf statt 14 Tagen in Düsseldorf stattfindet. Aber es gibt auch noch andere Veranstaltungen, die einen Besuch wert sind.

2016 wird ein starkes Messejahr. Neben der Drupa haben sich längst einige andere Fachmessen etabliert, die in ihrem jeweiligen Themenbereich zahlreiche Besucher anziehen. Die zehn wichtigsten Veranstaltungen, die Sie 2016 auf keinen Fall verpassen sollten, haben wir – nach Datum sortiert – für Sie zusammengestellt.

1Fespa Digital

Anlässlich ihres 10. Jubiläums findet die Fespa 2016 wieder in Amsterdam statt und wird dort auf 42.000 Quadratmetern und in sieben Hallen verteilt sein. Die Haupttechnologien dieser Fespa sind Digitaldruck, Textildruck und Signage.

Termin: 8. bis 11. März 2016


Mehr zum Thema


Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

Leserkommentare (1)

Ehsan | Freitag, 15. April 2016 13:56:03

InPrint

InPrint 15-17 November 2016 wird nicht in München stattfinden sondern in Miland, Italien.
2015 war die Messe in München.

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

In welchem Produktsegment hat der Digitaldruck das größte Wachstumspotenzial?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...