Schlüsselwort: Digitaldruck

30.03.2015  

Download: "Energieeffizienz im Druck – Offset vs. Digitaldruck"

Offsetdruck und Digitaldruck im direkten Vergleich

Dass energieeffiziente Produktionsprozesse in der Druckindustrie immer mehr an Bedeutung gewinnen, lässt sich an der wachsenden Anzahl an Fachveröffentlichungen, Informationsveranstaltungen und Zertifizierungen von Umweltdruckereien ablesen. Doch der Themenkomplex Energieeffizienz hat nicht nur ökologische Aspekte und ist somit auch nicht ausschließlich für Umweltdruckereien bei Investitionen in neue Produktionstechnik interessant. » mehr

30.03.2015  

Fespa und ESMA kooperieren: Industrieller Druck erhält eigenen Bereich auf der Fespa 2015

Innovationen im Industriedruck werden als "Industrial Showcase" auf 100 qm in Halle 8 ausgestellt

Unter dem Namen "Industrial Showcase" wird es auf der Fespa 2015 in Köln (18. – 22. Mai) eine neue Präsentationsfläche für den Industriedruck geben. Auf 100 m2 sollen in Halle 8 die "Innovationen, die in diesem Bereich mithilfe von Siebdruck- und Digitaldruckverfahren realisiert werden" in den Mittelpunkt gestellt werden. Für die Gestaltung des "Industrial Showcase" kooperiert die Fespa mit der ESMA, der "Europaen Specialist Printing Manufacturers' Association", eine gemeinnützige Organisation europäischer Hersteller (Maschinen, Equipment, Software und Verbrauchsstoffe) aus dem Bereich Spezialdruck. » mehr

Anzeige

Firmen-Suche

27.03.2015  

Druckhaus Weppert eröffnet dritten Standort in Schweinfurt

Mehr Platz für Broschürenfertigung und Digitaldruck

Das Druckhaus Weppert baut seine Produktionskapazitäten am Standort Schweinfurt weiter aus. Das Unternehmen lässt derzeit ein ca. 2.000 qm großes ehemaliges Lagerhaus im Industrie- und Gewerbegebiet „Schweinfurt Hafen-Ost“ seinen Erfordernissen entsprechend umbauen. Ab Anfang April sollen die ersten Maschinen in das neue Werk umziehen. Die Fertigstellung des Projekts ist für Anfang Mai geplant. » mehr

26.03.2015  

Marabu: Neuentwicklungen für Sieb-, Digital- und Tampondrucker

Druckfarbenspezialist präsentiert auf der Fespa 2015 auch neue UV-LED-Farbsysteme

Auf der größten internationalen Fachmesse für den digitalen Großformatdruck und den Sieb- und Textildruck – Fespa 2015 (18. bis 22. Mai in der Kölner Messe, Hallen 6 bis 9) – stellt der Druckfarbenspezialist Marabu (Halle 7, Stand M25) mit Hauptsitz in der Technologie-Region Stuttgart seine neuesten Entwicklungen im Bereich Sieb-, Digital- und Tampondruckfarben sowie Flüssigbeschichtungen vor. Darunter befinden sich auch ganz neue UV-LED-Farbsysteme für den Siebdruck. » mehr

26.03.2015  

Deutscher Drucker 6/2015: Druckverarbeitung und -veredelung im Fokus

Demnächst in Ihrem Briefkasten und ab sofort im print.de-Shop bestellbar

Deutscher Drucker  stellt in der Ausgabe 6/2015 das Thema "Druckverarbeitung und -veredelung" in den Mittelpunkt seiner Informationen. Dabei werden nicht nur die neuesten Entwicklungen für Folienveredeler und Faltschachtelproduzenten von den Messen ICE Europe und CCE International vorgestellt, sondern auch die Neuigkeiten für die digitale Printmedienproduktion – aus Transaktionsdruck, Mailing-, Bücher-, Broschüren und Zeitungsherstellung – von den Hunkeler Innovationdays näher beleuchtet. Bestellen Sie gleich heute Deutscher Drucker,  Ausgabe 6/2015 im print.de-Shop. » mehr

20.03.2015  

Wifag-Polytype Technologies baut den Vertrieb seiner Digitaldrucklösungen aus

Michael Steggemann soll vor allem das Marktsegment Flexible Packaging adressieren
Michael Steggemann

Michael Steggemann (42) ist seit dem 1. März 2015 als Head of Sales Digital Printing für die Wifag-Polytype Technologies AG (Freiburg/Schweiz) tätig. Er soll die Digitaldruck-Lösungen des Schweizer Herstellers vermarkten. » mehr

20.03.2015  

KBA: Umsatz wie Vorjahr, aber besseres Ergebnis

Auftragsplus bei Bogenmaschinen kann Rückgang bei Rollen- und Sondermaschinen nicht kompensieren ­– Stellenabbau geht weiter

Die am heutigen Tag von der Koenig & Bauer AG (KBA) vorgelegten Konzernzahlen für das Geschäftsjahr 2014 weisen einen in etwa gleich gebliebenen Umsatz in Höhe von 1,1 Mrd. Euro aus (2013: 1.099,7 Mio. Euro). Was das Betriebsergebnis angeht, so lassen sich hier erste positive Effekte durch den Anfang 2014 beim Druckmaschinenhersteller eingeleiteten Konzernumbau (Fit@All-Programm) ausmachen. War dies im Vorjahr noch durch Restrukturierungsaufwendungen von über 155 Mio. Euro belastet, so fiel das Betriebsergebnis 2014 sowohl im Segment Bogenmaschinen als auch bei den Rollen- und Sondermaschinen positiv aus und war trotz nochmaliger Sonderaufwendungen von 10,0 Mio. Euro mit +14,1 Mio. Euro besser als vor einem Jahr avisiert. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) übertrifft mit +5,5 Mio. Euro und das Konzernergebnis mit +0,3 Mio. Euro ebenfalls die Prognose, wie aus dem aktuellen Geschäftsbericht des Herstellers weiter hervorgeht. » mehr

19.03.2015  

FKS stellt neuen Digitalbogen-Finisher vor

Einsteigermodell Docucutter DC-616 Pro

FKS erweitert mit dem FKS/Duplo Docucutter DC-616 Pro seine Multifinisher-Serie um ein neues Einsteigermodell. Der DC-616 Pro ist ausgestattet mit Werkzeugen zum vollautomatischen Schneiden, Rillen und Perforieren von Digitaldruckbogen und bietet eine erweiterte Format- und Produktvielfalt. Bestandskunden werden darüber hinaus Upgrade-Möglichkeiten angeboten. » mehr

19.03.2015  

Nino Druck erweitert Maschinenpark mit einer neuen HP Indigo 10000

Digitaldruckangebot umfasst nun auch den Formatbereich 50/70

Die Nino Druck GmbH mit Sitz in Neustadt/Weinstraße hat in eine HP Indigo 10000 Digital Press investiert und damit ihr Digitaldruckangebot um den Formatbereich 50 x 70 cm erweitert. Damit erfülle die Akzidenzdruckerei die steigenden Anforderungen des Marktes, besonders im Bereich der hochwertigen Verlagsprodukte in Fadenheftung. Zudem kann Nino Druck nun klassische Akzidenzen in kleinen und mittleren Auflagen anbieten, die im typischen Digitaldruckformat SRA3+ formatbedingt nicht möglich waren. » mehr

13.03.2015  

Böwe Systec und Riso kooperieren

Deutsch-japanische Zusammenarbeit im Druck- und Mailroombereich

Ihre seit 2014 bestehende Partnerschaft haben der zur Possehl-Gruppe gehörende Augsburger Mailroom-Spezialist Böwe Systec und der japanische Druckerhersteller Riso mit einem Kooperations-abkommen bekräftigt. Als offizieller Reseller im europäischen Raum bietet Böwe Systec künftig mit dem Comcolor 9150 von Riso eine neue Druckerlösung und mit dem Perfect Binder das passende Inline-Bindungssystem dazu an, wie Böwe Systec aktuell meldet. Zudem soll in Zusammenarbeit mit Riso die „White Paper Factory“ im Kuvertier- und Kartenversandbereich realisiert werden. » mehr

13.03.2015  

Download "Haderlumpen und Hightech"

Historische Meilensteine aus Vorstufe, Druck und Druckweiterverarbeitung

Vom Buchdruck Gutenbergs bis zur modernen, hochautomatisierten Offsetdruckmaschine mit mehreren Farben und Lackierwerk: Keine Frage, die Druckindustrie hat eine lange und traditionsreiche Geschichte, die sogar noch weiter zurück reicht als ins Jahr 15. Jahrhundert, als Gutenberg den Buchdruck mit beweglichen Metalllettern erfand. » mehr

12.03.2015  

Download: "Technologie-Highlights 2014"

Die interessantesten Entwicklungen aus Vorstufe, Druck, Weiterverarbeitung, Substrate und Veredelung

Oft liegt nicht nur der Teufel, sondern auch die Innovation im Detail. Nicht immer ist es die ganz neue Maschinenkonfiguration, die Druckereien zu Produktivitätszuwachs, mehr Effizienz und damit zu größerer Wettbewerbsfähigkeit verhelfen kann. Oft sind es auch „nur“ kleine, aber durchdachte Veränderungen, die überraschende Effekte bringen. Die interessantesten Entwicklungen des vergangenen Jahres aus den Bereichen Vorstufe, Druck, Weiterverarbeitung, Substrate und Veredelung sind im eDossier „Technologie-Highlights 2014“ zusammengefasst. » mehr

09.03.2015  

Systemprüfung Digitaldruck: BVDM und Fogra kooperieren

Richtlinien und geeignete Prüfmethoden sollen entwickelt und im ersten Halbjahr 2016 vorgestellt werden

Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) und die Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V. haben eine Kooperation für die "Systemprüfung Digitaldruck" vereinbart. Gemeinsam sollen Qualitätskriterien identifiziert und geeignete Prüfmethoden entwickelt werden. Mit Hilfe dieser Kriterien, die beim Vertragsabschluss zur Installation eines Digitaldrucksystems mit Sollwerten im Pflichtenheft festgeschrieben und nach der Installation geprüft werden, sollen "unangenehme Überraschungen" bezüglich der Druckqualität vermieden werden. Es ist geplant, die Richtlinien im ersten Halbjahr 2016 zu präsentieren. » mehr

09.03.2015  

Tresu Group: Neue Lackiereinheit für die Inline-Veredelung von Digitaldrucken

Tresu iCoat 30000 Twin wurde für die Integration mit der HP Indigo 30000 entwickelt

Die Tresu Group hat mit dem Tresu iCoat 30000 Twin ein System vorgestellt, mit dem sich digital bedruckte Falzkartons inline veredeln lassen. Der Tresu iCoat 30000 wurde speziell für die Integration mit der HP Indigo 30000 entwickelt und ist mit zwei Flexodruckeinheiten ausgestattet. So lassen sich Spot-, Teil-, Doppel- oder Vollflächen-Lackierungen direkt nach dem Druck in einem nahtlosen Durchlauf der Druckbögen auftragen. » mehr

05.03.2015  

HP und KBA planen neue Lösung für den Wellpappenvordruck

Gemeinsame Entwicklung einer Rollendruckmaschine für den digitalen Vordruck auf 2,8 m Bahnbreite

Noch im Spätherbst 2014 hatte KBA-Vorstandschef Claus Bolza-Schünemann angekündigt, dass eine „Ausweitung der Aktivitäten in Wachstumsmärkten wie dem Digital- und Spezialverpackungsdruck zur Stärkung der Ertragslage im Konzern beitragen soll“. Heute nun haben HP und KBA Pläne bekannt gegeben, eine neue Inkjet-Rollendruckmaschinen für digitale Rollen-Vordrucke (Preprints) von Wellpappen Top Liner zu entwickeln, wie von beiden gemeldet wird. Die HP T1100 Simplex Color Inkjet Web Press genannte Maschine soll auf hohe Geschwindigkeit und Volumen sowie eine Bahnbreite von 110 inches (2,8 m) ausgelegt sein.  » mehr

03.03.2015  

Download: Automatisierte Weiterverarbeitung

Die Produktion von Fotobuch, Kalendern oder Postern wird durch eine automatisierte Druckweiterverarbeitung wirtschaftlich

Der Digitaldruck ermöglicht heute Printprodukte, die früher undenkbar waren. Wo vor einigen Jahren noch mit Fotoabzügen und Bastelkleber Fotoalben in Handarbeit zusammengestellt oder Fotokalender gebastelt wurden, erleichtern heute Digitalkameras, Bildbearbeitungsprogramme wie Photoshop und Fotobuchsoftware oder andere Designprogramme die Arbeit. So gehören heute individuelle Fotobücher, Poster, Kalender oder Grußkarte ganz selbstverständlich zum Alltag – dem Digitaldruck sei Dank. » mehr

02.03.2015  

Canon erweitert Océ-Imagestream-Reihe

Neue Océ Imagestream 2400 unterstützt Bahnbreiten von bis zu 520 mm

Nachdem Canon im Oktober letzten Jahres die Océ-Imagestream-Serie mit dem Modell 3500 vorgestellt hat, folgt nun die Océ Imagestream 2400 für schmalere Bahnbreiten von bis 520 mm und einer Druckbreite von maximal 516 mm. Die Vollfarb-Inkjetdruckmaschine kann laut Hersteller sowohl auf gestrichenes und ungestrichenes Offset-Papier sowie auf Dünndruckpapier drucken. Damit sollen Druckdienstleister die Möglichkeit erhalten, Offset- und digitale Produktionslinien zu mischen, ohne dafür zwei verschiedene Papierarten vorhalten zu müssen. » mehr

02.03.2015  

Download: Selfpublishing / Books on Demand

So bringen Sie Ihr eigenes Buch auf den Markt

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, ein eigenes Buch zu schreiben und auf den Markt zu bringen? Egal, ob ein Krimi, ein Roman, ein Kinderbuch oder ein Reisebericht – mit dem Book-on-Demand-Verfahren, das auf dem Digitaldruck basiert, können Hobby-Autoren heute ganz einfach ihre Bücher drucken lassen und auf Wunsch auch – mit einer ISBN-Nummer versehen – auf dem deutschen Buchmarkt veröffentlichen. » mehr

02.03.2015  

MBO stellt beim Xeikon Café Packaging Innovations aus

Herstellung eines Pharma-Inserts

Während der Xeikon Café Packaging Innovations (10. bis 12. März 2015 in Antwerpen) zeigt der Falzmaschinenhersteller MBO (Oppenweiler) die Pharma-Leaflet-Produktion. Das Unternehmen produziert ein Insert mit niedriger Grammatur, wie es zum Beispiel als Beipackzettel in Medikamentenschachteln zu finden ist. » mehr

27.02.2015  

Kodak: Monochrome Inkjetdruckmaschine und Offline-Coating-Lösung neu

Schnelle Prosper-1000-Plus-Druckmaschine und Prosper-IOS-Offline-Beschichtungslösung auf den Hunkeler Innovationdays präsentiert

Die Kodak-Prosper-1000-Plus-Druckmaschine bedient sich der firmeneigenen Stream-Inkjet-Technologie und beruht auf der Prosper-1000-Druckmaschinenplattform, wobei der Papiertransport und die Möglichkeiten der Software neue Erweiterungen beziehungsweise Leistungssteigerungen erfahren haben. Bei Papierbahngeschwindigkeiten von max. 300 m/min sollen diese Verbesserungen die Produktion von Schwarzweiß-Anwendungen ermöglichen. Eine weitere Neuheit ist die Offline-Beschichtungslösung Prosper IOS („Image Optimizer Station“) zur Vorbereitung von Bedruckstoffen für die Verwendung in den Prosper-Druckmaschinen. » mehr

Der Digitaldruck-Kongress 2015 in Bildern

Aktuelle Stellenangebote

Top-Themen

3D-Druck als Geschäftsfeld?

Das Thema 3D-Druck ist in aller Munde. Ob sich damit aber ein ernstzunehmendes neues Geschäftsfeld auftut oder ob es sich "nur" um einen gewaltigen Hype handelt, ist noch nicht heraus. Jetzt will der Ring Grafischer Fachhändler (RGF) mit seiner Initiative 3Dion Aufklärungsarbeit zum Thema 3D-Druck leisten.
mehr

"3D-Druck für Einsteiger"

Das neue Buch gibt einen Überblick über den 3D-Druck im Hobbymarkt. Auf über 60 Seiten werden aktuelle 3D-Drucker-Modelle vorgestellt, Websites für 3D-Druckvorlagen genannt und erklärt, mit welcher 3D-Software die CAD-Dateien generiert werden.
mehr

Große Branchen-Umfrage: Ergebnisse zum Download

Auch wenn Print in Zukunft ein wichtiger Baustein der Publikation und Kommunikation bleiben wird, so ist doch unklar, wie sich die Druckvolumina in den einzelnen Bereichen entwickeln werden. Wo legt Print zu, wo wird Print Federn lassen? Wir haben die print.de-User nach ihrer Einschätzung gefragt. Die Umfrageergebnisse stehen jetzt zum kostenlosen Download Verfügung.
mehr

Umfrage

Wie entwickelt sich Ihrer Meinung nach die Nachfrage nach Druckprodukten auf Recyclingpapier-Basis?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...