Schlüsselwort: Digitaldruck

19.10.2017  

Mimaki stellt neue Print-and-Cut-Systeme vor

Zusätzlich präsentiert der Hersteller ein Heißlaminiersystem für großformatige UV-Drucke

Mimaki hat auf der noch bis morgen laufenden Viscom in Düsseldorf die Deutschlandpremiere seiner Print- and Cut-Systeme UCJV300-160 und UCJV150-160 für Backlit-Anwendungen gefeiert. Die UV-Rollendrucksysteme bieten den Vier-Layer-Druck mit Auflösungen von 300, 600, 900 oder 1.200 dpi an und sollen so Motive mit unterschiedlicher Tag- und Nachtwirkung für Backlit-Leuchtrahmen ermöglichen. Neu im Portfolio des Herstellers ist darüber hinaus der Heißlaminator LA-160W für großformatige UV-Drucke. » mehr

19.10.2017  

Grundlagenwissen: Technologietrends der Druckindustrie

Trend 2: Inkjetdruck

Die Druckindustrie ist seit Jahrzehnten von enormen technologischen Entwicklungen geprägt. Derzeit sind in der Branche drei Technologietrends virulent: die Veredelung von Druckprodukten, die wachsenden Möglichkeiten im Digitaldruck und – über allem schwebend – die Druckindustrie 4.0, das heißt die Automatisierung und Vernetzung aller Prozessschritte. » mehr

Anzeige

Firmen-Suche

18.10.2017  

Print macht Mode – auf der Londoner Fashion Week

Kollektion von Richard Quinn entstand mit dem Thermosublimationsdrucker Epson Surecolor SC-F9200

Bei der Show des Mode- und (Achtung!) Druckdesigners Richard Quinn auf der Londoner Fashion Week hat der Digitaldruck eine ganz besondere Rolle gespielt. Denn die Kollektion, die Quinn im Kaufhaus Liberty präsentierte, umfasste modern interpretierte Vintage-Prints von Liberty, die mit dem Thermosublimationsdrucker Epson Surecolor SC-F9200 angefertigt wurden. Die hypergraphischen, floralen Motive des Designers im Acid- und Retro-Look sorgten bei der Modenschau, die erstmals im Kaufhaus Liberty London stattfand, für Aufsehen. » mehr

17.10.2017  

Bits-to-Dots investiert in eine HP Indigo 20000

Flexible Produktion von Verpackungsmustern in Kleinauflagen soll ausgebaut werden

Mit der Installation einer HP Indigo Press 20000 erweitert die Bits-to-Dots-GmbH & Co. KG im rheinländischen Langenfeld ihre Produktionskapazitäten. Dank der neuen Digitaldruckmaschine sollen die Kunden des Unternehmens künftig von kürzeren Laufzeiten bei der flexiblen Verpackungsproduktion in Kleinauflagen profitieren können. Mit der Investition in die HP Indigo 20000 reagiert Bits-to-Dots auf aktuelle Markttrends. » mehr

17.10.2017  

Drescher erweitert Maschinenpark mit Xerox iGen4 Diamond Edition

Digitaldrucksystem mit der Option für längere Bogenformate bis 660 mm

Die Drescher-Gruppe erweitert ihren Maschinenpark am Standort Offenburg um eine Xerox iGen 4 Diamond Edition. Das tonerbasierte Vollfarb-Digitaldrucksystem, das mit der XXL-Optionen Bogenlängen von bis zu 660 mm unterstützt, ist laut Drescher bereits das 15. Drucksystem am Standort Offenburg. Mit der Investition reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf die stetig steigenden Ansprüche des Marktes im Bereich Dialogmarketing. » mehr

16.10.2017  

Print-Fokus-Tage bei MSP Kopiersysteme GmbH

Am 19. und 20. Oktober 2017 in Mühlhausen

Am 19. und 20. Oktober veranstaltet die MSP Kopiersysteme GmbH in Zusammenarbeit mit Canon Deutschland die Print-Fokus Tage 2017. Als Canon Business Center der Region Kraichgau stehen in Mühlhausen an beiden Tagen die Digitaldrucklösungen des Herstellers im Vordergrund. » mehr

16.10.2017  

Flüssigtoner-Technologie: Xeikon beendet sein Trillium-Projekt

Fokus und Ressoursen sollen künftig auf den Trockentoner- und Inkjet-Technologien liegen

Xeikon wird die weitere Entwicklung seiner Flüssigtoner-Technologie "Trillium" einstellen. Das hat das Unternehmen Ende letzter Woche bekannt gegeben. Die Technologie, die 2012 als Konzeptstudie und 2016 erstmals in einer eigenständigen Druckmaschine – der Trillium One – vorgestellt wurde, habe Xeikon vor verschiedene Herausforderungen hinsichtlich der Markteinführung als kommerzielles Produkt gestellt. Darum werde man künftig die Ressoursen und Bemühungen wieder auf Bereiche verlegen, in denen der Hersteller den meisten Nutzen liefern und seine Stärken besser ausspielen könne, heißt es in einer Mitteilung. » mehr

12.10.2017  

Upcycling: Flyerline Schweiz AG macht aus alten Plakaten Designermöbel

Ein Porträt über den "LFP-Drucker des Jahres 2016" lesen Sie in Deutscher Drucker 21/2017

Die Wahlen sind vorbei und die Plakate der Parteien verschwinden aus dem Stadtbild – und dann? Was passiert damit, wenn Sie nicht mehr benötigt werden? Diese Frage wurde auch der Flyerline Schweiz AG gestellt – und die hat als Antwort darauf ein Produkt entwickelt, das den Plakaten nicht nur ein zweites Leben verleiht, sondern auch dem Thema Nachhaltigkeit Rechnung trägt. Denn die Slabup-Möbel, wie Flyerline sie nennt, werden aus nicht mehr benötigten Hohlkammerplakaten hergestellt – mit individueller Form und Werbung. » mehr

12.10.2017  

Druckt mittelfristig knapp jede zweite im Bereich Etikettendruck verkaufte Maschine digital?

Heidelberg/Gallus: Präsentation der Labelfire auf der Labelexpo Europe 2017 – Labelmaster-Serie auch als „Advanced“-Linie mit Multiweb-Ausstattung erhältlich

Auf der Labelexpo Europe 2017 in Brüssel präsentierte das Heidelberg-Tochterunternehmen Gallus die digitale Etikettendruckmaschine Gallus Labelfire mit erweiterten Inline-Veredelungsprozessen sowie weitere Maschinen. Dabei ermöglicht die Labelfire die Produktion von veredelten und fertig gestanzten Etiketten in einem Produktionsdurchgang. Die Verarbeitung in einem Arbeitsgang erlaubt naturgemäß schnellere Produktionszeiten, verbunden mit weniger Makulatur, als bei mehrstufigen Prozessen. Aufgrund der Inkjet-Druckköpfe der neuesten Generation von Fujifilm schafft die Gallus Labelfire eine native Auflösung von 1200 dpi. » mehr

10.10.2017  

Konica Minolta: Etikettendrucksystem Accurio-Label 190 neu

Nachfolgemodell des Bizhub Press C71CF auf der Labelexpo Europe 2017 in Brüssel vorgestellt

Auf der kürzlich beendeten Labelexpo Europe 2017 hat Konica Minolta sein neues Etikettendrucksystem Accurio-Label 190 vorgestellt. Das tonerbasierte Digitaldrucksystem, entwickelt und hergestellt in Kooperation mit dem dänischen Unternehmen Grafisk Maskinfabrik (GM), wurde erstmals in Europa präsentiert. Es handelt sich dabei um das Nachfolgemodell des Bizhub Press C71CF, der seit der Markteinführung vor zwei Jahren laut Konica Minolta an über hundert Unternehmen weltweit verkauft wurde. Für den Accurio-Label 190 liefert GM jetzt den Finisher DC330 Mini, der wahlweise als Inline-Komponente oder eigenständiges Gerät einsetzbar ist. » mehr

05.10.2017  

Kodak stellt das Bedruckstoff-Erweiterungskit für Nexpress-Plattform vor

Damit sollen sich auch stärkere Kartons und synthetische Substrate bedrucken lassen

Kodak hat eine neue Ausstattungsoption für seine Nexpress-Maschinenplattform vorgestellt. Das Bedruckstoff-Erweiterungskit soll es Anwendern ermöglichen, auf einer größeren Anzahl an Karton- und synthetischen Materialien zu drucken. So sollen sich auf Kodak-Nexpress-Maschinen mit der neuen Option unter anderem bis zu 0,61 mm starker Karton bedrucken lassen. Bei synthetischen Substraten können damit künftig bis zu 0,35 mm dicke Materialien verwendet werden, wie Kodak erklärte. » mehr

04.10.2017  

Alpha Print erhöht Produktionskapazitäten mit einer Kodak Nexpress ZX 3900

Vor allem die Möglichkeiten des fünften Farbwerkes werden genutzt

Die Digitaldruckerei Alpha Print mit Sitz in Düsseldorf hat in eine Kodak Nexpress ZX 3900 investiert. Mit dem Bogen-Digitaldrucksystem hat das Unternehmen eine in die Jahre gekommene Nexpress HD 2500 sowie eine Nexpress S 3000 ersetzt. Wie Gründer und Inhaber Hassan Mohammadian erklärt, hat Alpha Print zuletzt einen großen Industriekunden gewinnen können, weswegen das Auftragsvolumen im Vergleich zu vor eineinhalb Jahren um 20 Prozent zugenommen habe. Daher war eine höhere Produktionskapazität notwendig. » mehr

04.10.2017  

Colorgate und IPAC kooperieren im Bereich der Inline-Farbmessung

Laufende Rückkoppelung von Farbinformationen zur Druckdatengenerierung in industriellen Digitaldruckanlagen

Inkjet-basierte Digitaldrucksysteme mit neuester Druckkopftechnologie werden immer leistungsfähiger. Mit Druckauflösungen von über 1.000 dpi und Druckgeschwindigkeiten von über 100 Meter pro Minute werden diese Systeme nun auch in volumenorientierten Anwendungsbereichen wie der Oberflächendekoration und dem Verpackungsdruck eingesetzt. Vor diesem Hintergrund haben die Colorgate GmbH (Hannover) und die IPAC GmbH (Villach/Österreich) jetzt eine Kooperation zur Entwicklung von Inline-Farbmesslösungen mit Rückkopplung zur Druckdatengenerierung („Closed-Loop Color Correction“) beschlossen. » mehr

02.10.2017  

Papierflieger mal anders: motorisiert, mit dem Smartphone steuerbar – und individuell bedruckt?

Kickstarter-Projekt mit motorisierten und vom Smartphone aus steuerbaren Papierfliegern bietet Raum für neue Ideen

Können Sie sich noch erinnern? An die selbst gebauten Papierflieger, die dank jeder Menge Fingespitzengefühl, mit ausgefeilter Knicktechnik und einer ordentlichen Portion Glück fünf, vielleicht zehn Meter überwinden konnten? Ein israelisches Start-Up um den Tüftler Shai Goitein hat mit "Power-Up Dart" nun ein Crowdfunding-Projekt gestartet, das aus einfachen Papierfliegern motorisierte Luftakrobaten macht, die sich per Smartphone-App steuern lassen. Wirklich spannend daran ist aber: in dem Projekt warten jede Menge neuer Aufträge auf Druckdienstleister, denn wer will schon einen Flieger auf grünen, blauen oder rotem Papier, wenn er einen individuell gestalteten und bedruckten bekommen kann? » mehr

29.09.2017  

Digital gedruckt ... und dann?

Was die Weiterverarbeitung im Digitaldruck leisten muss

Der Digitaldruck kann viele Vorteile haben: Flexibilität bei kleinen Auflagen, die Möglichkeit der Personalisierung und Individualisierung sowie zeitliche Vorteile durch das Einsparen der Rüstzeiten. Sinnvoll ist dies allerdings nur, wenn die Vorteile im Druck nicht in der Verarbeitung aufgefressen werden. » mehr

27.09.2017  

HP präsentiert neues Latex-Einstiegsmodell für die Signage- und Display-Produktion

Der HP Latex 115 ist auch als Print-&-Cut-Lösung verfügbar

Mit dem HP Latex 115 hat HP auf der Labelexpo in Brüssel ein neues Einstiegsmodell für die Signage- und Display-Produktion vorgestellt. Das 137 cm breite Sechs-Farben-Drucksystem, das auf der herstellereigenen wasserbasierten Latex-Drucktechnologie basiert, ist auch als Print-&-Cut-Lösung zum Schneiden und Drucken in einem Prozess verfügbar und soll sich so unter anderem für die Herstellung von Etiketten, Klebefolien, Aufklebern, individueller Kleidung oder Fensterdekorationen sowie für Signage-Produkte für den Innen- und Außenbereich eignen. » mehr

26.09.2017  

Xeikon PX2000: Xeikon kündigt Einstiegsmodell seiner UV-Inkjet-Reihe an

Etikettendruckmaschine mit 220 mm Rollenbreite soll in Vier- und Fünffarbkonfiguration verfügbar sein

Nur wenige Monate nachdem Xeikon mit der PX3000 den Einstieg in den digitalen UV-Inkjetdruck wagte, hat der Hersteller sein UV-Inkjet-Portfolio erweitert. Auf der Labelexpo in Brüssel verkündete der Hersteller nicht nur, dass die PX3000 sowohl in Vier- als in Fünffarben-Konfiguration erhältlich sein wird, sondern gab zugleich das neue Einstiegsmodell Xeikon PX2000 bekannt, das ebenfalls mit vier oder fünf Farben verfügbar sein wird. Beide Modelle basieren auf der herstellereigenen Panther-Technologie mit den Panther-Cure-UV-Tinten und werden über das Xeikon-X-800-DFE gesteuert. » mehr

26.09.2017  

Screen und Prati kooperieren für den Etikettendruckmarkt

Gemeinsame Entwicklung einer Schnittstelle zwischen Truepress Jet L350UV und Digifast One

Screen Graphic Solutions und der italienische Hersteller Prati wollen gemeinsam eine Schnittstelle zwischen den digitalen Etikettendruckmaschinen der Serie Screen Truepress Jet L350UV und dem modularen, digitalen Weiterverarbeitungssystem für Etiketten, Prati Digifast One, entwickeln. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung haben die beiden Unternehmen auf der derzeit laufenden Fachmesse Labelexpo Europe 2017 in Brüssel (Belgien, 25. bis 28 September) verkündet. » mehr

26.09.2017  

Wir Werbeideen & Etikettendruckerei Reissner GmbH investiert in eine HP Indigo WS6800

Etikettenspezialist reagiert auf den Trend zu immer mehr Druckaufträgen in kleinen Auflagen

Die Vöhringer Wir Werbeideen & Etikettendruckerei Reissner GmbH hat in eine HP Indigo WS6800 Digital Press investiert. Die neue Rollen-Digitaldruckmaschine ersetzt eine neun Jahre alte HP Indigo W4500. Wie Geschäftsführerin Jasmin Reissner erklärt, reagiere Wir-Reissner mit der Investition auf den Trend nach hochwertigen Etiketten in kleiner Stückzahl. Mit dem neuen digitalen Schmalbahndrucksystem könne das Unternehmen täglich eine Vielzahl kleiner Druckaufträge effizienter produzieren. » mehr

21.09.2017  

Fujifilm: Inkjet-Eindrucksystem Samba 42000 mit UV-LED-Härtung

Digitales UV-LED-Inkjetsystem für Flexodruckmaschinen oder für Offline-Etiketteneindrucke – Präsentation auf der Labelexpo 2017 (Stand 9A34)

Bei dem Samba 42000 handelt es sich um ein Inkjet-Eindrucksystem mit UV-LED-Härtung. Die neueste Fujifilm-Samba-Inkjet-Technologie, kombiniert mit den Uvijet-Tinten vom selben Hersteller, soll Etikettendruckereien eine Digitaldrucklösung bieten, die offline betrieben oder aber in Flexodruckmaschinen integriert werden kann. » mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...