Schlüsselwort: Druckindustrie

17.03.2017  

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Die Druckindustrie schlecht zu reden, geht an der Sache vorbei

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum sich gleichzeitig ein Marktbegleiter im Nachbarort bester Gesundheit erfreut, sein Portfolio laufend erweitert und neue Leute einstellt, wird dann natürlich nicht thematisiert. Nachvollziehbar sind solche negativen Statements. Der Printbranche werden sie aber nicht gerecht. » mehr

13.03.2017  

Steuber: Cornelia Siewert neue Bereichsleiterin

Führungsposition für die Unternehmensbereiche Pre-Press und Sprint – Verfahrenstechnische Systemkomponenten bei Steuber neu geschaffen

Die in Mönchengladbach ansässige Heinrich Steuber GmbH + Co. vergrößert erneut ihr Mitarbeiterteam: Seit dem 1. März 2017 leitet Cornelia Siewert die Bereiche Pre-Press und Sprint – Verfahrenstechnische Systemkomponenten (VtS). Die Position ist im Rahmen der bundesweiten Expansionsstrategie des Unternehmens neu geschaffen worden. » mehr

Anzeige

Firmen-Suche

07.03.2017  

Download: Online gehen oder nonline bleiben?

eDossier fasst strategische Optionen für Druckereien zusammen

Online-Druckereien wie Flyeralarm, Onlineprinters und „wir machen Druck“ haben es vorgemacht und erfolgreich Internet-Shops zur Bestellung von Druckprodukten am Markt etabliert. Klein- und mittelständische Druckunternehmen sehen sich durch diese Online-Druckereien und das Wachstum im E-Commerce hingegen zunehmend bedroht. Doch welche strategischen Optionen haben Druckereien in diesem Umfeld eigentlich? » mehr

28.02.2017  

BVDM: Medien-Standard Druck 2016 in Englisch online

„Media Standard Print 2016“ beschreibt die Anwendung der neuen Standard-Druckbedingungen für den Offset unter Berücksichtigung optischer Aufheller

Jetzt gibt es ihn auch in englischer Sprache: Den „Media Standard Print 2016 – Technical Guidelines for Data, Proof and Production Run Printing“, der nun neben dem schon länger verfügbaren deutschen Medien-Standard Druck ebenfalls auf der Website des Bundesverbandes Druck und Medien (BVDM) verfügbar ist. Die letzte englischsprachige Edition war 2006 veröffentlicht worden und hatte nach BVDM-Angaben in vielen Ländern Europas und der Welt eine hohe Verbreitung und Nutzung erreicht. » mehr

24.02.2017  

Cewe schließt Geschäftsjahr 2016 mit Umsatzplus ab

Starkes 4. Quartal und Wachstum im Bereich Fotofinishing, Kommerzieller Druck und Einzelhandel

Mit einer Umsatzsteigerung um insgesamt sieben Prozent auf 593,1 Mio. Euro (Vorjahr: 554,2 Mio. Euro)  und einer Verbesserung des operativen Ergebnisses um 29,2 Prozent auf 47,0 Mio. Euro (2015: 36,4 Mio. Euro) hat die Cewe Stiftung & Co KGaA  das Geschäftsjahr 2016 abgeschlossen und ihre Umsatz- und Ergebnisziele erreicht. Vor allem im Weihnachtsgeschäft habe sich laut Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der Cewe Stifung & Co. KGaA gezeigt, dass das Cewe Fotobuch, die Cewe Cards, Kalender und Wandbilder sowie die weiteren Fotogeschenke klare Wachstumstreiber waren. Neben dem Fotofinishing habe aber auch der Kommerzielle Online-Druck sowie der Einzelhandel zum positiven Abschluss des Geschäftsjahres beigetragen. » mehr

22.02.2017  

Deutscher Drucker

Deutscher Drucker ist die älteste deutschsprachige Fachzeitschrift für die Druckindustrie. 1894 als Deutscher Buch- und Steindrucker erstmals erschienen, wurde der Titel 1965 in Stuttgart von Kurt Kohlhammer wiedergegründet. 1991 ist das Fachmagazin mit der in Leipzig erscheinenden Fachzeitschrift "Papier und Druck" vereinigt worden. Heute erscheint Deutscher Drucker innerhalb der Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft mbH & Co KG, die eine 100%ige Tochtergesellschaft der Fachverlagsgruppe Ebner (Ulm) ist. » mehr

22.02.2017  

Download: Trends in der Druckweiterverarbeitung

eDossier erklärt, wie Hersteller wie Müller Martini, Pitney Bowes oder Polar-Mohr auf die Entwicklungen reagieren

In Zeiten des strukturellen Wandels in der Druckindustrie müssen nicht nur Druckereien ihre Abläufe überdenken, straffen und in neue Drucktechnik investieren – auch die Hersteller von Druckmaschinen und Weiterverarbeitungsmaschinen sind angehalten, ihre Systeme noch produktiver, flexibler und wirtschaftlicher zu gestalten. » mehr

03.02.2017  

Download: Erfolgsfaktor Mitarbeiter – Engagierte Fachkräfte finden und richtig fördern

Die richtigen Strategien zur Personalentwicklung und wie sie sich in der Druckindustrie umsetzen lassen

Dass die Mitarbeiter das wichtigste Kapital für ihr Unternehmen sind, wissen die meisten Firmenchefs – und investieren dennoch oft lieber in schwere Technik, statt in eine zielgerichtete Personalentwicklung. Gerade die Druckbranche hat hier noch immer immensen Nachholbedarf. Dass und wie es aber auch anders funktionieren kann, zeigt das Expertengespräch „Perspektive Print“ zum Thema Personalentwicklung sowie der vorangestellte Fachartikel zum Thema Personalmanagement. » mehr

26.01.2017  

Was verursacht Wasserfahnen an den Rändern der druckenden Zonen?

Ein Gutachter berichtet aus der Praxis

Der Betreiber einer 6/2-Zeitungsdruckmaschine hatte mit Wasserfahnen an den Außenkanten des Druckprodukts zu kämpfen. Der Gutachter wurde eingeschaltet, um die Ursachen zu finden und die Abhilfemaßnahmen aufzuzeigen. » mehr

24.01.2017  

Gutachten: Wie entstand der Großbrand an einer Akzidenz-Rollendruckmaschine?

Ein Gutachter berichtet aus der Praxis

Während der Druckproduktion brach an einer Akzidenz-Rollenoffsetdruckmaschine plötzlich im Bereich der Druckwerke Feuer aus. Dies war schon der zweite größere Brand in der Druckerei innerhalb kurzer Zeit. Unser Sachverständiger wurde seitens des Versicherers damit beauftragt, zunächst die Schadensursache zu ermitteln. » mehr

20.01.2017  

Damit Grünes auf Reisen geht: So viel Druck braucht ein Pflanzenversender

Welche Druckprodukte werden im Bereich des Pflanzenversandes benötigt?

Wenn es draußen noch kalt und ungemütlich ist, beginnt für den Hobbygärtner oft schon die Zeit des Planens. Denn bereits am Ende eines Jahres verschicken Garten- und Pflanzenversandhändler ihre Frühjahrs- und Sommerkataloge, die die Vorfreude auf die Saison steigern und den Verkauf ankurbeln sollen. So auch beim Pflanzenversender Ahrens+Sieberz. » mehr

12.12.2016  

Lack- und Druckfarbenindustrie für 2017 „vorsichtig optimistisch“

Gesamt-Umsätze stiegen um 1,6 Prozent – Druckfarbenabsatz stagniert im Jahr 2016

Wie im Vorjahr wird der Umsatz der in Deutschland hergestellten Lacke, Farben und Druckfarben auch 2016 wieder die Acht-Milliarden-Euro-Grenze überschreiten. Das gab heute der Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e. V. (VDL, Frankfurt/Main) bekannt. Von den produzierten 2,6 Mio. Tonnen Lacken, Farben und Druckfarben werden 1,76 Mio. Tonnen in Deutschland verarbeitet. Die Inlandsumsätze 2016 werden vom Verband mit 5,5 Mrd. Euro beziffert. » mehr

08.12.2016  

Verunreinigtes Waschmittel verursacht hohen Schaden an Waschbalken

Ein Gutachter berichtet aus der Praxis

An einer Bogendruckmaschine wird das Waschergebnis beim automatischen Reinigen der Gummitücher mit Hilfe von Waschbalken immer schlechter. Manche Bereiche der Gummituchoberfläche wurden gar nicht mehr sauber. Im Auftrag der Maschinenbruchversicherung wurde unser Sachverständiger gebeten, die Ursache und den Schadensumfang der defekten Waschbalken herauszufinden. » mehr

07.12.2016  

Messe Düsseldorf baut südlichen Eingangsbereich und Halle 1 neu

Drupa 2020 mit neuem Eingang Süd und neuer Messehalle 1 – bis 2030 sollen insgesamt 636 Mio. Euro ins Messegelände investiert werden

„Jetzt werden wir unseren Masterplan zur vollständigen Modernisierung und Erneuerung unseres Geländes an der Homebase fortsetzen können und alles wie immer ohne Subventionen“, berichtet Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH. Gemeint ist ein kompletter Neubau des Eingangs Süd und der anschließenden Messehalle 1. Den Planungen dazu haben Aufsichtsrat und Gesellschafter der Messe Düsseldorf GmbH zugestimmt, wie die Messe Düsseldorf meldet. Das Investitionsvolumen für diesen südlichen Bereich beträgt 140 Mio. Euro. Insgesamt will die Messe Düsseldorf bis 2030 rund 636 Mio. Euro in ihr Gelände investieren. Beginnen sollen die Arbeiten am neuen Eingang Süd und am Neubau der Halle 1 nach der Interpack im Mai 2017 und im Sommer 2019 abgeschlossen sein. Realisiert wird der Entwurf des Düsseldorfer Büros Slapa Oberholz Pszczulny Architekten. » mehr

01.12.2016  

Konjunktur im November: Stimmung trübt sich erneut ein

Druckereien zeigen sich unzufriedener mit dem Auftragsbestand und blicken skeptischer in die Zukunft

Die Stimmung in der Druck  und Medienwirtschaft hat sich im November 2016 gegenüber dem Vormonat eingetrübt. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des Bundesverbands Druck und Medien (BVDM) hervor. So ging der saisonbereinigte Index zur Beurteilung der aktuellen Geschäftslage um 3,5 % auf 107,9 Zähler zurück. Das Vorjahresniveau sei dabei um 5,5 % unterschritten worden. Gleichzeitig blickten die Druckunternehmer skeptischer in die Zukunft. Sie revidierten ihre Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate, sodass der entsprechende Index von 100,6 Zählern im Oktober um 1,8 % auf derzeitige 98,8 Zähler sank. Die Veränderung zum Vorjahr sei mit -1,3 % weniger stark ausgeprägt gewesen. » mehr

22.11.2016  

So geht Zukunft! Druckindustrie 4.0

Fachkongress in Wiesloch zeigte Perspektiven für die digitale Zukunft der Branche auf

Das Schlagwort „Industrie 4.0“ ist in der Druckindustrie angekommen und wird als „Print 4.0“ oder „Drucken 4.0“ adaptiert. „Daten sind für unsere Branche der neue Rohstoff“, betonte Michael Neugart, Vorsitzender der Geschäftsführung der Heidelberger Druckmaschinen Vertrieb Deutschland GmbH, bei einem Fachkongress der Verbände Druck und Medien (VDM) Baden-Württemberg und Bayern in Wiesloch. Unter dem Motto „So geht Zukunft! Druckindustrie 4.0“ gingen rund 150 Fachleute der Frage nach, wie die Printmedienindustrie das Digitalzeitalter für sich nutzen kann. „Eine abschließende Definition, was Industrie 4.0 für die Druckbranche konkret bedeutet, gibt es noch nicht“, erklärte Alexander Lägeler, Geschäftsführer des VDM in Baden-Württemberg. Die Unternehmen befänden sich hier noch in einer Findungsphase. Im Laufe des Kongresses kristallisierten sich zwei wichtige Erkenntnisse heraus: Es gibt eine Tendenz weg vom Drucker hin zum modernen Kommunikationsdienstleister und IT-basiertes Schnittstellenmanagement mit dem Kunden ist von entscheidender Bedeutung. » mehr

22.11.2016  

Wie sehr darf eine Papierqualität bei Dicke, Färbung und Strich schwanken?

Ein Gutachter berichtet aus der Praxis

Ist die Papierqualität eines Kataloges identisch zur Vorjahresproduktion und wurde wie bestellt mit PUR-Bindung produziert? Diese Frage führte zum Rechtsstreit und beschäftigte ein Landgericht. Letztlich konnten die Fragen nur durch ein Sachverständigengutachten geklärt werden. » mehr

21.11.2016  

Download "Haderlumpen und Hightech"

Historische Meilensteine aus Vorstufe, Druck und Druckweiterverarbeitung

Vom Buchdruck Gutenbergs bis zur modernen, hochautomatisierten Offsetdruckmaschine mit mehreren Farben und Lackierwerk: Keine Frage, die Druckindustrie hat eine lange und traditionsreiche Geschichte, die sogar noch weiter zurück reicht als ins Jahr 15. Jahrhundert, als Gutenberg den Buchdruck mit beweglichen Metalllettern erfand. » mehr

17.11.2016  

Was sind die Gründe für Korrosionsschäden an Druckmaschine?

Ein Gutachter berichtet aus der Praxis

Schon kurze Zeit nach Inbetriebnahme einer Bogendruckmaschine zeigten sich an vielen metallischen Oberflächen Korrosionsspuren. Die Druckerei hatte ausschließlich von der Fogra zertifizierte Waschmittel eingesetzt. Feuchtwasser als Verursacher der Korrosion kam nicht in Frage, da die Druckmaschine im wasserlosen Offsetdruck produziert. Was könnte nun die Ursache sein? » mehr

07.11.2016  

Als Reaktion auf den Wandel im Markt: VDM Nord-West strukturiert sich neu

Neu definierte Aufgabenbereiche, neues Organigramm und personelle Veränderungen, um den geänderten Bedürfnissen gerecht zu werden

Der Verband Druck und Medien Nord-West reagiert auf die Veränderungen im Markt und stellt sich neu auf. Mit neu strukturierten Aufgabenbereichen, einem neuen Organigramm und einem veränderten Produktportfolio will der Verband den geänderten Anforderungen und Bedürfnissen seiner Mitgliedsunternehmen künftig noch besser gerecht werden, neue Schwerpunkte setzen und die Kernkompetenzen erweitern. Im Zuge der Umstrukturierung, die aktuell noch nicht abgeschlossen ist, hat es auch personelle Veränderungen und Neueinstellungen gegeben. » mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...