Schlüsselwort: Papier

29.05.2015  

Download: Mit System gegen Bahnrisse

Neues Expertensystem soll die Ursachenermittlung unterstützen und Wiederholungsfehler vermeiden helfen

Je leistungsfähiger und komplexer Rollenoffsetmaschinen sind, umso teurer werden produktionsbedingte Stillstände. Bahnrisse verursachen den Betrieben jährliche Kosten im teils hohen sechsstelligen Bereich – pro Maschine versteht sich. Mit dem Expertensystem Contiwebvision will Goss Contiweb helfen, den Ursachen besser auf den Grund zu gehen und vor allem Wiederholungsfehler zu vermeiden. Das neue eDossier "Mit System gegen Bahnrisse" erklärt, wie das Expertensystem funktioniert. » mehr

26.05.2015  

Wie sehr darf eine Papierqualität bei Dicke, Färbung und Strich schwanken?

Ein Gutachter berichtet aus der Praxis

Ist die Papierqualität eines Kataloges identisch zur Vorjahresproduktion und wurde wie bestellt mit PUR-Bindung produziert? Diese Frage führte zum Rechtsstreit und beschäftigte ein Landgericht. Letztlich konnten die Fragen nur durch ein Sachverständigengutachten geklärt werden. » mehr

Anzeige

Firmen-Suche

13.05.2015  

Ab sofort auch für Android-Phones: die Scheufelen-App

Kostenloser Download im Google Play Store

Die Papierfabrik Scheufelen, Lenningen, stellt nach der bereits eingeführten iPhone-App, ab sofort auch eine kostenlose App für Android-Phones zum Download bereit, die die tägliche Arbeit von Gestaltern, Produktionern und Printproduzenten vereinfachen soll. Somit sind jetzt die Features rund um die Produkte des Papierherstellers auch für Android-Nutzer zugänglich.  » mehr

08.05.2015  

Platzeck ist Aufsichtsratsvorsitzender bei Leipa

Brandenburgs Ex-Ministerpräsident soll das Wachstum des Papierherstellers unterstützen
Matthias Platzeck

Matthias Platzeck wurde in den Aufsichtsrat der Leipa Georg Leinfelder GmbH (Schwedt/Oder) berufen und zu dessen Vorsitzendem gewählt. Der Papierhersteller sieht in dem früheren Ministerpräsidenten des Bundeslandes Brandenburg "einen aktiven Begleiter bei der Realisierung der anspruchsvollen mittel- und langfristigen Ziele" von Leipa. » mehr

04.05.2015  

Deutscher Druck- und Papiermaschinenbau 2014: Umsätze 12 % niedriger als 2013

Rückläufiges China-Geschäft – Deutschland hat immer noch über 25 % Weltmarktanteil

Auch 2014 waren die Umsätze und Auftragseingänge des deutschen Druck- und Papiermaschinenbaus rückläufig. Gerade die Umsätze bleiben deutlich um 12 % hinter dem Vorjahreswert zurück. „Es gibt nichts zu beschönigen. Der Markt für Druck- und Papiertechnik ist rückläufig. Die Branche muss sich dieser Tatsache stellen“, betonte Dr. Markus Heering, Geschäftsführer des Fachverbandes Druck- und Papiertechnik im VDMA, im Rahmen der Jahresmitgliederversammlung des Fachverbandes Druck- und Papiertechnik im VDMA sowie der Jahrespressekonferenz. Beide Veranstaltungen fanden kürzlich im Stammsitz der Koenig & Bauer AG in Würzburg statt. » mehr

04.05.2015  

Metsä Board Corporation verkauft Papierfabrik Gohrsmühle

Bergisch-Gladbacher Papierfabrik geht an die Mutares AG, München,

Der finnische Papier- und Kartonhersteller Metsä Board Corporation, Teil der Metsä Group, verkauft 100 Prozent der Anteile an der Metsä Board Zanders GmbH, Bergisch-Gladbach, inklusive aller damit verbundenen Verbindlichkeiten, an die Mutares AG, München. Der Abschluss der Transaktion, der noch der Genehmigung der deutschen Wettbewerbsbehörden unterliegt, soll voraussichtlich noch bis Ende Mai 2015 erfolgen.  » mehr

29.04.2015  

Berberich und Papier Union vereinbaren Logistik-Kooperation

Start der Zusammenarbeit ab 1. Mai 2015

Die Papiergroßhändler Carl Berberich GmbH (Heilbronn) und Papier Union (Hamburg) schließen ab 1. Mai 2015 eine Allianz im Bereich Logistik. Beide Unternehmen wollen auf diese Art und Weise ihre Kunden effizienter und flexibler beliefern.  » mehr

22.04.2015  

Grundlagenwissen Drucktechnik – Datenerstellung, Druck, Weiterverarbeitung

eDossier fasst die wichtigsten Punkte einer modernen Druckproduktion zusammen – jetzt herunterladen!

Wie funktioniert der Offsetdruck? Wie der Digitaldruck? Was verbirgt sich hinter CMYK und HKS? Welche Papiere kommen in den verschiedenen Druckverfahren zum Einsatz? Und wie können die bedruckten Bogen weiterverarbeitet werden, damit aus Ihnen ein Buch, Kalender, eine Broschüre, ein Poster oder ein Fotobuch entsteht? Das eDossier "Grundlagenwissen Drucktechnik" liefert – kompakt auf 18 Seiten zusammengefasst – alle wichtigen Informationen rund um die moderne Druckproduktion. Laden Sie sich das umfangreiche eDossier gleich herunter! » mehr

21.04.2015  

Bielomatik unter Schutzschirm: Bereich Papierverarbeitung soll verkauft werden

Geschäftsbetrieb wird uneingeschränkt fortgeführt

Die in Neuffen (Kreis Esslingen) ansässige Bielomatik Leuze GmbH + Co. KG, Hersteller von Systemen für Papierverarbeitung, Kunststoffschweißen und Schmiertechnik, will sich in Zukunft auf „die ertragreichen Wachstumssparten Kunststoffschweißen und Schmiertechnik konzentrieren“, wie Bielomatik aktuell meldet. Der im Zuge der schwierigen Marktlage in Schieflage geratene Bereich Papierverarbeitung soll verkauft werden.  » mehr

17.04.2015  

Paperlinx UK und Paperlinx Benelux insolvent

Deutsche Tochter des australischen Papierhandelskonzerns Paperlinx laut Unternehmensangaben nicht betroffen

Der britische Papierhändler Paperlinx UK musste Anfang April Insolvenz anmelden. Im Verlauf dieser Woche kamen ebensolche Nachrichten von der Benelux-Tochter Paperlinx B.V. Dieses Unternehmen befindet sich ebenfalls auf dem Weg ins Insolvenzverfahren. Beide Papierhandelsunternehmen sind Tochtergesellschaften der australischen Muttergesellschaft Paperlinx Ltd. mit Hauptsitz in Victoria. Nach eigenen Angaben ist die Paperlinx Deutschland GmbH von den Insolvenzen nicht direkt betroffen. » mehr

14.04.2015  

Reflex übernimmt ein Geschäftsfeld der Papierfabrik Schoellershammer

Standort Düren soll dadurch gestärkt werden

Die Dürener Papierfabrik Reflex GmbH, Anfang Februar von deutschen Investoren übernommen, wird als Teil ihrer Mehrsäulenstrategie die Produktion und Vermarktung der opaken Zeichen- und Künstlerpapiere der ebenfalls in Düren ansässigen Papierfabrik Schoellershammer übernehmen.  » mehr

07.04.2015  

Download: Papier im Digitaldruck – Spezielle Sorten oder eins für alles? Wohin geht der Trend?

Das neue eDossier kann für 2,90 Euro im print.de-Shop heruntergeladen werden

Die heutigen Digitaldruckverfahren, egal ob Toner-, Tinte- oder Flüssigtoner-basierend, stellen andere Anforderungen an das Papier als beispielsweise der Offsetdruck. Denn Papier ist ein Material, dass auf Temperatur, Feuchtigkeit sowie elektrostatische und mechanische Einflüsse äußerst sensibel reagiert. Und von all dem hat der Digitaldruck viel zu bieten. Stellt sich also die Frage, was die beste Lösung ist: verschiedene spezielle Papiersorten oder eins für alles? Deutscher Drucker hat Maschinenhersteller, Papierlieferanten und Anwender nach ihrer Einschätzung gefragt und die Ergebnisse in einem eDossier zusammengefasst. » mehr

31.03.2015  

Mitsubishi Hitec Paper erhöht die Preise

Gültig für Lieferungen ab dem 1. Mai 2015

Die Mitsubishi Hitec Paper Europe GmbH, Hersteller gestrichener Spezialpapiere mit Sitz in Bielefeld, kündigt eine Preiserhöhung für seine Produkte um sieben Prozent an.  » mehr

Der Digitaldruck-Kongress 2015 in Bildern

Aktuelle Stellenangebote

Top-Themen

3D-Druck als Geschäftsfeld?

Das Thema 3D-Druck ist in aller Munde. Ob sich damit aber ein ernstzunehmendes neues Geschäftsfeld auftut oder ob es sich "nur" um einen gewaltigen Hype handelt, ist noch nicht heraus. Jetzt will der Ring Grafischer Fachhändler (RGF) mit seiner Initiative 3Dion Aufklärungsarbeit zum Thema 3D-Druck leisten.
mehr

"3D-Druck für Einsteiger"

Das neue Buch gibt einen Überblick über den 3D-Druck im Hobbymarkt. Auf über 60 Seiten werden aktuelle 3D-Drucker-Modelle vorgestellt, Websites für 3D-Druckvorlagen genannt und erklärt, mit welcher 3D-Software die CAD-Dateien generiert werden.
mehr

Große Branchen-Umfrage: Ergebnisse zum Download

Auch wenn Print in Zukunft ein wichtiger Baustein der Publikation und Kommunikation bleiben wird, so ist doch unklar, wie sich die Druckvolumina in den einzelnen Bereichen entwickeln werden. Wo legt Print zu, wo wird Print Federn lassen? Wir haben die print.de-User nach ihrer Einschätzung gefragt. Die Umfrageergebnisse stehen jetzt zum kostenlosen Download Verfügung.
mehr

Umfrage

Wie hat sich in Ihrem Unternehmen die Wochenend-Artbeit entwickelt?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...