Schlüsselwort: Papier

26.02.2015  

Leipa plant neue Maschine für Testliner und Wellenstoff

"Investitionsvolumen im dreistelligen Millionenbereich realistisch"
Leipa Schwedt

Die Leipa Gruppe projektiert derzeit eine deutliche Erweiterung ihrer Produktionskapazitäten für Wellpappenrohpapiere. Als Standort der Erweiterung wird der Unternehmenssitz in Schwedt geprüft. Die Planungen gehen von einem möglichen Betriebsstart im Geschäftsjahr 2016 aus. » mehr

25.02.2015  

Download: Grundlagenwissen Drucktechnik – Datenerstellung, Druck, Weiterverarbeitung

eDossier fasst die wichtigsten Punkte einer modernen Druckproduktion zusammen – jetzt herunterladen!

Wie funktioniert der Offsetdruck? Wie der Digitaldruck? Was verbirgt sich hinter CMYK und HKS? Welche Papiere kommen in den verschiedenen Druckverfahren zum Einsatz? Und wie können die bedruckten Bogen weiterverarbeitet werden, damit aus Ihnen ein Buch, Kalender, eine Broschüre, ein Poster oder ein Fotobuch entsteht? Das eDossier "Grundlagenwissen Drucktechnik" liefert – kompakt auf 18 Seiten zusammengefasst – alle wichtigen Informationen rund um die moderne Druckproduktion. Laden Sie sich das umfangreiche eDossier gleich herunter! » mehr

Anzeige

Firmen-Suche

18.02.2015  

Stora Enso Oyj veräußert Papierfabrik in Uetersen

Ab sofort Firmierung unter dem Namen Feldmuehle Uetersen GmbH

Die Spezial- und Bilderdruckpapierfabrik in Uetersen wurden vom bisherigen Eigentümer Stora Enso Oyj an den Europäischen Private Equity-Fonds Perusa Partners Fund 2 veräußert. Das traditionsreiche, im Jahr 1904 als „Norddeutsche Papierfabrik Hirt & Jens" gegründete Unternehmen firmiert somit ab sofort eigenständig unter dem Namen Feldmuehle Uetersen GmbH. » mehr

13.02.2015  

Download: Papier im Digitaldruck – Spezielle Sorten oder eins für alles? Wohin geht der Trend?

Das neue eDossier kann für 2,90 Euro im print.de-Shop heruntergeladen werden

Die heutigen Digitaldruckverfahren, egal ob Toner-, Tinte- oder Flüssigtoner-basierend, stellen andere Anforderungen an das Papier als beispielsweise der Offsetdruck. Denn Papier ist ein Material, dass auf Temperatur, Feuchtigkeit sowie elektrostatische und mechanische Einflüsse äußerst sensibel reagiert. Und von all dem hat der Digitaldruck viel zu bieten. Stellt sich also die Frage, was die beste Lösung ist: verschiedene spezielle Papiersorten oder ein für alles? Deutscher Drucker hat Maschinenhersteller, Papierlieferanten und Anwender nach Ihrer Einschätzung gefragt und die Ergebnisse in einem eDossier zusammengefasst. » mehr

12.02.2015  

Deutscher Drucker 3/2015: Digitaldruck-Papier im Mittelpunkt

Demnächst in Ihrem Briefkasten und ab sofort im print.de-Shop bestellbar

Die Ausgabe 3/2015 von Deutscher Drucker  befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Thema "Papier und Druck". Im Mittelpunkt steht dabei der Beitrag: "Papier im Digitaldruck – spezielle Sorten oder eins für alles". Ebenso auf das Schwerpunktthema ausgerichtet ist der Beitrag "Kunst und Können", in dem die Herstellung von Printprodukten für die Kunst, mit hohen Ansprüchen und außergewöhnlichen Technologien erläutert wird. Von den neuesten Trends in punkto Digitaldruck und der entsprechenden Weiterverarbeitung berichtet der Vorschau-Beitrag über die Hunkeler Innovationdays, dem Schaufenster für den Digitaldruck. Bestellen Sie gleich heute Deutscher Drucker,  Ausgabe 3/2015 im print.de-Shop. » mehr

02.02.2015  

Papierfabrik Reflex von deutschen Investoren übernommen

Hariolf Koeder ist neuer Geschäftsführer

Die Dürener Papierfabrik Reflex wurde am 1. Februar 2015 von deutschen Investoren übernommen, nachdem am 1. Oktober 2013 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Reflex Premium Papier AG eröffnet worden war. Das neu gegründete Unternehmen trägt den Namen Reflex GmbH & Co. KG. » mehr

29.01.2015  

Neue Papierkollektion Gmund Urban erhältlich

Gemeinsame Entwicklung von Gmund und Römerturm

Die Büttenfabrik Gmund hat gemeinsam mit dem Handelspartner Römerturm die Papierkollektion "Urban" entwickelt, die die Gegenwartsarchitektur internationaler Metropolen widerspiegeln soll. Staubige Farben, gradliniges Design, Holzstruktur und Cement werden laut Gmund in dieser Kollektion in Papierform nachgebildet. » mehr

15.01.2015  

Download: "Technologie-Highlights 2014"

Die interessantesten Entwicklungen aus Vorstufe, Druck, Weiterverarbeitung, Substrate und Veredelung

Oft liegt nicht nur der Teufel, sondern auch die Innovation im Detail. Nicht immer ist es die ganz neue Maschinenkonfiguration, die Druckereien zu Produktivitätszuwachs, mehr Effizienz und damit zu größerer Wettbewerbsfähigkeit verhelfen kann. Oft sind es auch „nur“ kleine, aber durchdachte Veränderungen, die überraschende Effekte bringen. Die interessantesten Entwicklungen des Jahres aus den Bereichen Vorstufe, Druck, Weiterverarbeitung, Substrate und Veredelung sind im eDossier „Technologie-Highlights 2014“ zusammengefasst. » mehr

16.12.2014  

Antalis baut Dachmarken Novatech und Edixion weiter aus

Papiergroßhändler erweitert Portfolio an gestrichenen, ungestrichenen und digitalen Papieren

Der Papiergroßhändler Antalis GmbH erweitert seine Dachmarken Novatech und Edixion und damit sein Portfolio an gestrichenen, ungestrichenen und digitalen Papieren.  » mehr

11.12.2014  

Moritz J. Weig als VDP-Präsident im Amt bestätigt

Präsident des Verbandes Deutscher Papierfabriken will Branche positionieren

Moritz J. Weig, Geschäftsführender Gesellschafter der Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, Mayen, ist nach dreijähriger Amtszeit erneut an die Spitze des Verbandes Deutscher Papierfabriken (VDP) gewählt worden. Auch die beiden bisherigen VDP-Vizepräsidenten Dr. Wolfgang Palm, Geschäftsführender Gesellschafter der Papierfabrik Palm, Aalen und Dr. Christopher Grünewald, Geschäftsführender Gesellschafter der Gebr. Grünewald GmbH & Co. KG, Kirchhundem, wurden von der Mitgliederversammlung in Berlin in ihren Ämtern bestätigt. Als weiterer Vizepräsident wurde Dr. Bernd Eikens, Executive Vice President, UPM Paper ENA, gewählt. » mehr

01.12.2014  

Sozialplan bei Scheufelen unterzeichnet

Vom Stellenabbau betroffene Mitarbeiter können in Transfergesellschaft wechseln

Der Papierhersteller Scheufelen (Lenningen) schließt im Verlauf des Monats Dezember 2014 seine größte Papiermaschine, die PM6, mit einer Kapazität von 160.000 Tonnen pro Jahr. Die Belegschaft wird aufgrund dessen von bisher 609 auf ca. 270 Mitarbeiter reduziert. Die Geschäftsführung, der Betriebsrat der Papierfabrik Scheufelen GmbH & Co. KG sowie der Lenninger Instandhaltungsgesellschaft mbH und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) haben diesbezüglich am 20. November einen Sozialplan unterzeichnet. » mehr

12.11.2014  

Zweifach gestrichenes Etikettenpapier für Getränke und Lebensmittel

Metsä Board Zanders überarbeitet Zanlabel

Metsä Board Zanders stellt sein überarbeitetes Etikettenpapier-Sortiment Zanlabel auf der Brau Beviale 2014 in Nürnberg, einer Fachmesse für Getränketechnologie, vor. Das wurde speziell für Getränke, Lebensmittel und Konsumgüter entwickelt und besitzt eine zweifach gestrichene Oberfläche. » mehr

27.10.2014  

EKDD startet Online-Plattform für An- und Verkauf von Restpapieren

Erstmals zur Druck + Form vorgestellt
Lagerpapier

Auf der Fachmesse Druck + Form 2014 hat das Einkaufskontor Deutscher Druckereien eG (EKDD) erstmals seine neue Dienstleistung präsentiert: "paperpool.de", eine für alle deutschen Druckereien zugängliche Online-Plattform für den An- und Verkauf von Überschuss und Restpapieren. Über Paperpool können Druckereien, Papierhersteller und -händler Papiermengen ab einem Ries aus Überproduktion, Überbestellungen oder Fehlbestellungen kaufen und verkaufen. » mehr

23.10.2014  

Berberich präsentiert "2800 Laser" in neuer Mustermappe

Geschäftsausstattungspapier im Überblick

Die Carl Berberich GmbH bietet mit "2800 Laser" ein Papier an, dass vom Briefbogen bis zur Visitenkarte speziell für den Preprinteinsatz entwickelt wurde. Mit der neu konzipierten Mustermappe für "2800 Laser" liefert das Papiergroßhandelsunternehmen einen Gesamtüberblick über die Anwendungsmöglichkeiten des Premium-Papiers. » mehr

Der Digitaldruck-Kongress 2015 in Bildern

Top-Themen

3D-Druck als Geschäftsfeld?

Das Thema 3D-Druck ist in aller Munde. Ob sich damit aber ein ernstzunehmendes neues Geschäftsfeld auftut oder ob es sich "nur" um einen gewaltigen Hype handelt, ist noch nicht heraus. Jetzt will der Ring Grafischer Fachhändler (RGF) mit seiner Initiative 3Dion Aufklärungsarbeit zum Thema 3D-Druck leisten.
mehr

"3D-Druck für Einsteiger"

Das neue Buch gibt einen Überblick über den 3D-Druck im Hobbymarkt. Auf über 60 Seiten werden aktuelle 3D-Drucker-Modelle vorgestellt, Websites für 3D-Druckvorlagen genannt und erklärt, mit welcher 3D-Software die CAD-Dateien generiert werden.
mehr

Große Branchen-Umfrage: Ergebnisse zum Download

Auch wenn Print in Zukunft ein wichtiger Baustein der Publikation und Kommunikation bleiben wird, so ist doch unklar, wie sich die Druckvolumina in den einzelnen Bereichen entwickeln werden. Wo legt Print zu, wo wird Print Federn lassen? Wir haben die print.de-User nach ihrer Einschätzung gefragt. Die Umfrageergebnisse stehen jetzt zum kostenlosen Download Verfügung.
mehr

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Was halten Sie von Imagevideos von Druckereien?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...