Schlüsselwort: Software

28.06.2017  

Auf einen Blick: Das ist neu in Quark Xpress 2017

Kompaktes Video zeigt die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Auch in diesem Jahr hat Quark Software Inc. eine aktualisierte Version seines Seitenlayout-Tools Quark Xpress herausgebracht. Die neuen Möglichkeiten von Xpress 2017 reichen erneut weit über eine einfache Produktpflege hinaus. Offensichtlich verfolgt Quark einen Plan: Alle gängigen Aufgaben, die bei der Seitengestaltung anfallen können, sollen auch direkt in Xpress möglich sein! Diesmal erhielt vor allem die Bearbeitung von platzierten Bildern einen ordentlichen Schub. » mehr

26.06.2017  

Webbasierter Xeditor erhält „rundes“ Update

„Strukturierte Änderungsnachverfolgung“ ist wichtigste Neuerung in Version 4.0

Die Xpublisher GmbH (München/Seattle) hat einen eine neue Hauptversion ihres webbasierten Editors für strukturierte Inhalte, Xeditor, auf den Markt gebracht. Das neue Release Xeditor 4.0 kommt in komplett überarbeiteter Optik daher und soll über eine optimierte User-Experience verfügen. Im Mittelpunkt der funktionalen Neuerungen steht die „strukturierte Änderungsnachverfolgung“ und ein Multi-User-Tracking. » mehr

Anzeige

Firmen-Suche

23.06.2017  

Rückblick auf das Branchenevent „ppi Tage 2017“ im Kurzvideo

Verlage suchen nach Wegen, um sich zukunftsfähig zu machen

Seit Jahren gelten die „ppi Tage“ als etabliertes Branchenevent für Verlagshäuser. 165 Teilnehmer diskutierten Ende Mai 2017 zwei Tage lang Entwicklungen, Herausforderungen und Lösungsansätze der Medienbranche. Im Fokus standen in diesem Jahr unter anderem neue digitale Erlösmodelle (zum Beispiel die Digitalstrategie der Weser-Kurier Mediengruppe oder die Initiative „Lokalfuchs“ der Nordkurier Mediengruppe), aber auch Erfolgsgeschichten aus der Printbranche.Sie haben das Event verpasst? Verschaffen Sie sich einen Eindruck über die Veranstaltung im Kurzvideo. » mehr

20.06.2017  

Vier praktische Wege zur B2B-Kundenintegration

Trends der Medienkommunikation und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen erfordern mehr Nähe zum B2B-Kunde

Ein Weg zur erfolgreichen Marktpositionierung von Druck- und Mediendienstleistern liegt in der B2B-Kommunikation. Dies beinhaltet die Entwicklung automatisierter IT- und Geschäftsprozesse sowie das Zusammenspiel von Drucksachen mit digitalen Kommunikationsmedien. Im Zuge dessen entwickeln sich vermehrt Medienhäuser, die ihre Fertigungstiefe erweitern, Produkte diversifizieren oder sich spezialisieren. print.de-Autorin und Web-to-Print-Spezialistin Ira Melaschuk zeigt auf, welche Strategien und Umsetzungswege dafür in der Regel verfolgt werden. » mehr

20.06.2017  

„Rundes“ Update für Farbkonvertierungssoftware GMG Colorserver

Version 5.0 soll Hotfolder-basierte Automation weiter verbessern

GMG hat eine neue Hauptversion seiner Farbkonvertierungssoftware Colorserver auf den Markt gebracht. Die neuen Features von Colorserver 5.0 sind klar auf mehr Produktivität und Prozesssicherheit ausgerichtet. Im Mittelpunkt stehen dabei laut Hersteller eine verbesserte Prozessautomation durch dynamische Hotfolder, ein erhöhter Durchsatz und eine ausfallsichere Datenverarbeitung dank neuer Client-Server-Architektur sowie die direkte Workflow-Integration in Drittanbieter-Systeme und die Konvertierung mit GMG MX-Technologie und dem Paper Adaptation Tool. » mehr

06.06.2017  

Heidelberg übernimmt Softwareanbieter Docufy

Hersteller professioneller Softwarelösungen für die Technische Dokumentation – Portfolio von Heidelberg Digital Platforms wird ergänzt

Mit Wirkung 1. Mai 2017 hat die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) die Docufy GmbH in Bamberg (www.docufy.de) übernommen, wie jetzt bekannt wurde. Docufy ist Hersteller professioneller Softwarelösungen für die Technische Dokumentation und „erster Anbieter von Multi-Level-Dokumentation“, so Heidelberg wörtlich. Die angebotenen Lösungen sollen die Prozesse zur Erstellung Technischer Dokumentationen optimieren und diese entlang der Wertschöpfungskette für alle Unternehmensbereiche digital verfügbar machen. Das Unternehmen erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von rund 6,5 Mio. Euro. Docufy beschäftigt etwa 80 Mitarbeiter. » mehr

02.06.2017  

Wie Publishing auch in Zukunft funktionieren kann

Prepress-Experte Haeme Ulrich mit interessanter Bestandsaufnahme des Marktes und Visionen für Kreative

Haeme Ulrich hat „seinen Senf“ zum Status quo im Publishing abgegeben und das Bild einer erfolgreichen Zukunft des Publizierens auf verschiedensten Medienkanälen gezeichnet. Der anerkannte Schweizer Publishing-Experte, der seine Wurzeln im Bereich DTP, Database Publishing und Typografie hat, zeigte auf einer Veranstaltung in Bern (Schweiz) jüngst auch die aktuellen technologischen und Prozess-Trends im Publishing auf – und gab Tipps, wie man mit Publishing heute noch Geld verdienen kann! Auch mit fairen Business-Modellen ... » mehr

23.05.2017  

Mediengruppe DuMont beteiligt sich an der Censhare AG

Weiterer Schritt zum Ausbau des Digitalgeschäfts

Nach Informationen des Online-Branchendiensts Meedia beteiligt sich die DuMont Mediengruppe im Rahmen ihrer Konsolidierung mit 36,5 Prozent strategisch an der Münchner Censhare AG und baut damit ihr Digitalgeschäft weiter aus. Die Gründer und Mitarbeiter von Censhare bleiben weiterhin mehrheitsbeteiligt. Censhare ist spezialisiert auf Cloud-Lösungen für Marketing und Kommunikation – auf der Basis von Enterprise-Content-Management-Systemen wird eine Digital Experience Platform (für mehrsprachige Kundenerlebnisse über alle Medienkanäle hinweg) geschaffen, auf der Daten und Informationen ohne Medien- und Prozessbrüche in Beziehung gesetzt werden können. » mehr

22.05.2017  

Neue Funktionen für PDF-Workflow „aepos.Digital“

Generierung von „digitalen Trennblättern“, Ausgabe von JDF-Daten zur Digitaldruckmaschinen-Ansteuerung

Die Lewald & Partner Prepress Systeme GmbH, Softwareentwicklerin aus Garbsen, hat ihren PDF-Workflow/Auftrags-Management-System für den Digitaldruck, „aepos.Digital“, mit neuen Funktionen ausgestattet. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen: die automatische Generierung von Start- und Endseiten zur Auftragsidentifizierung sowie die JDF-Daten-Ausgabe zur Ansteuerung von Digitaldruckmaschinen. » mehr

17.05.2017  

Esko: Markteinführung einer integrierten Plattform für Marken (Brands)

Lösung ist das Entwicklungsergebnis aus der Übernahme von DAM-Spezialist Media Beacon vor zwei Jahren

Markeninhaber und Marketing-Verantwortliche wollen heute in der Lage sein, dem Verbraucher über alle digitalen und physischen Touchpoints hinweg konsistente Omnichannel-Inhalte bereitzustellen. Hierfür müssen sie ihre komplizierten Inhaltsprozesse vereinfachen und gleichzeitig die teamübergreifende Transparenz und Zuverlässigkeit steigern. Mit der jetzt vorgestellten, vollintegrierten Lösung für Verpackungs- und Marketingprozesse sowie das Digital Asset Management (DAM) von Esko und Tochterfirma Media Beacon soll genau dies ermöglicht werden. » mehr

16.05.2017  

Warum Druckereien digitale Geschäftsmodelle brauchen ...

Keine einheitliche (und vor allem einkanalige) Markenkommunikation bei Kunden mehr

Im Gespräch mit der Onlineplattform „print.de“ über die Zukunft des Publishing forderte Werk-II-Geschäftsführer Horst Huber jüngst von Druckunternehmen vor dem Hintergrund der digitalen Transformation zwingend die Adaption digitaler Geschäftsmodelle ein. Diese würden allerdings mehr Offenheit gegenüber Partnern, ständige Kooperationsfähigkeit, noch mehr Flexibilität und das „Agieren“ über standardisierte Online-Plattformen erfordern, die aber den gesamten Prozess der Offline-Kommunikation umfassen müssten. Warum dies so ist, unterstreicht Huber jetzt mit zwei kurzen, anonymisierten Praxisbeispielen, die mit Blick auf Print aufzeigen, wie uneinheitlich Industrieunternehmen heute in ihrer Markenkommunikation vorgehen. » mehr

15.05.2017  

Mäser Druck investiert in MIS-Lösung Paginanet

Flexible Anpassung von Programmbestandteilen an die Kundenbedürfnisse

Die Offset- und Digitaldruckerei Mäser GmbH im Lauterach (Österreich), unweit von Bregenz und im Grenzgebiet zu Deutschland gelegen, investiert in das Management-Informationssystem Paginanet. Die Branchenlösung wird die bestehende Auftragsbearbeitungssoftware unternehmensweit (zusätzliche Niederlassung in der Schweiz) ablösen. Mit ein Grund für die Entscheidung zugunsten von Paginanet war die Flexibilität des Softwareanbieters, vorhandene Programmbestandteile an die speziellen Unternehmensbedingungen des Kunden im Bereich Mailing anzupassen. » mehr

12.05.2017  

„PDFX-ready“-Initiative stellt Online Tools in der Cloud zur Verfügung

Kostenloser Connector erlaubt die Durchführung von (Preflight-)Analysen und Konvertierungen

Die kürzlich vorgestellten „PDFX-ready“ Online Tools sollen Anwendern, die über keine professionellen Preflight-Werkzeuge verfügen, den Zugang zu den Preflight-Profilen der „PDFX-ready“-Initiative ermöglichen. Durch sie werde der Anwender in die Lage versetzt, mit Hilfe eines kostenlosen „PDFX-ready“-Connectors Analysen und Konvertierungen auf einem Server in der Cloud durchzuführen. Derzeit werden drei Tools angeboten: ein PDF-Preflight, ein Color-Preflight und ein ISO↔ PSO-Converter. » mehr

05.05.2017  

Download: "MIS als Wachstumsstütze"

Management Information Systems im Praxiseinsatz

Niedrige Auflagen und immer komplexer werdende Aufträge erfordern Maßnahmen, die über die manuelle Plantafel und die Lauftasche hinausgehen. Management Informationssysteme sollen Druckereien dabei unterstützen, den Überblick über die Produktion und die entsprechende Datenerfassung zu wahren. Doch welches Programm passt für welchen Betrieb und wie genau kann ein MIS in der Praxis unterstützen?   » mehr

04.05.2017  

Version 4.0 der Messdaten-Aufbereitungslösung Color-Ant veröffentlicht

Hersteller Colorlogic integriert Funktionserweiterungen/-verbesserungen und sorgt für größere Messgeräte-Unterstützung

Die Colorlogic GmbH (Rheine) hat die neue Hauptversion 4.0 ihrer Messdaten-Erfassungs- und Optimierungslösung Color-Ant auf den Markt gebracht. Das Werkzeug für optimierte Messdaten, verbesserte Profile, individuelle Testcharts und zum Editieren von Primärfarben wurde um einige Funktionen erweitert und unterstützt neue Messgeräte. Für Kunden mit aktivem Wartungsvertrag für Color-Ant oder die Profilierungslösung Copra ist das Upgrade laut Colorlogic kostenfrei. » mehr

28.04.2017  

Enfocus bringt neues Switch PDF-Überprüfungsmodul auf den Markt

Interessante Technologie wurde bereits auf der Drupa 2016 als Studie vorgestellt

Schon während der Drupa 2016 berichtete print.de von einer spannenden Technologie-Studie von Enfocus für den Korrekturlauf und zur Freigabe von Druckjobs übers Web. Inzwischen hat das Unternehmen die Verfügbarkeit des auf der Pitstop-Technologie basierenden Switch PDF-Überprüfungsmoduls für seine Kunden angekündigt. Ziel der Lösung ist es, manuelles Softproofing per E-Mail zu ersetzen und die Probleme und Defizite dieses Prozesses automatisiert zu überwinden. » mehr

21.04.2017  

Saueressig entwickelt Kontrollsoftware für Tiefdruckzylinderqualität

Verfahren wurde bereits zum Patent angemeldet

Die Saueressig GmbH, Spezialistin für Tiefdrucklösungen, Spezialwalzen und Sondermaschinenbau aus Vreden, hat mit „cLynx.print“ eine Kontrollsoftware entwickelt, die mögliche Oberflächen- und Produktionsfehler auf Tiefdruckzylindern berechnet. Eine feine Analyse unterscheidet dabei laut Saueressig mit hoher Präzision zwischen Materialfehlern, Verunreinigungen und tatsächlichen Produktionsfehlern. Laut Entwickler schaffe das Verfahren eine neue Form der Qualitätssicherung für Tiefdruckzylinder und wurde bereits zum Patent angemeldet. » mehr

19.04.2017  

Otterbach Medien investiert in technisches Anzeigensystem von Funkinform

Mit neuer Technik will die Crossmedia-Agentur neues Geschäftsfeld erschließen

Die Full Service- und Crossmedia-Agentur Otterbach Medien (Rastatt) hat in das technische Anzeigensystem aus der Dialog-Systemfamilie der Firma Funkinform (Ettlingen) investiert. Das Dialog-Anzeigensystem soll bei Otterbach Medien für ein neues Geschäftsfeld eingesetzt werden, nämlich die Herstellung kompletter Anzeigenseiten für Publikumsmagazine und Fachzeitschriften. » mehr

18.04.2017  

Hybrid Software tritt der Ghent Workgroup (GWG) bei

Interessengemeinschaft veröffentlichte zuletzt im Spätherbst 2016 die „Ghent PDF Output Suite 5.0“

Hybrid Software (Freiburg) ist offiziell der Ghent Workgroup (GWG) als „Vendor Member“ beigetreten. Die 2002 gegründete GWG ist ein internationaler Verbund von grafischen Industrieverbänden, Lieferanten, Bildungseinrichtungen und Industrieunternehmen. Vornehmliches Ziel der Ghent Workgroup ist es, Prozessspezifikationen für Print-Workflow-Musterlösungen zu etablieren und zu verbreiten. Hybrid Software wiederum verfolgt das Ziel, das fehlende Bindeglied zwischen MIS-Systemen, Web-to-Print-Portalen und Prepress-Workflows bereitzustellen – mit Lösungen für automatisierte Produktionsworkflows, anpassungsfähiges Jobticketing, mit kundenorientierten E-Commerce-Portalen sowie ressourcenbasierter Planung und Versionskontrolle für kritische Produktionsdateien. » mehr

18.04.2017  

Wird Smart Automation durch klassische MIS-Systeme ausgebremst?

Robert Zacherl (Impressed GmbH) im Kurzinterview

Genügen heutige grafische MIS-Systeme noch den Anforderungen, die die digitale Transformation an Druckereien stellen wird? Schon jetzt im Zeitalter von E-Commerce und Online-Print wird dieses Thema immer kontroverser diskutiert. Einige Spezialisten und Kenner der Branche sprechen der klassischen Branchensoftware diese Befähigung ab. Kritisiert werden unter anderem gerne fehlende Flexibilität, schlechte Anbindbarkeit oder die Art und Weise, wie mit der Software kalkuliert wird. Im Kurzinterview mit der Branchenplattform „print.de“ bringt Robert Zacherl von der Impressed GmbH seine Meinung auf den Punkt. » mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...