Schlüsselwort: kba

04.12.2013  

KBA-Flexotecnica und KBA-Kammann Teil der KBA-Gruppe

Die Koenig & Bauer-Gruppe verstärkt ihre Präsenz im Wachstumsmarkt Verpackungsdruck

In den letzten Monaten hat die Koenig & Bauer-Gruppe durch zwei Unternehmensakquisitionen ihre Präsenz im breit gefächerten Wachstumsmarkt Verpackungsdruck weiter verstärkt. Mit der Anfang September abgeschlossenen Mehrheitsbeteiligung an der Kammann Maschinenbau GmbH in Bad Oeynhausen steigt KBA in den expandierenden Nischenmarkt für die Direktdekoration von Premium-Glasverpackungen und anderen Hohlkörpern ein. Die Anfang Dezember nach längeren Verhandlungen erfolgte Mehrheitsübernahme des italienischen Herstellers Flexotecnica S.p.A. in Tavazzano bei Mailand öffnet dem Druckmaschinenbauer zusätzlich den bedeutenden Markt für flexible Verpackungen (insbesondere Folien). » mehr

11.11.2013  

KBA: Deutliche Einbußen beim Geschäfts- und Auftragsvolumen

Neunmonatsbericht des Druckmaschinenherstellers Koenig & Bauer AG: Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr nach unten korrigiert – Inlandsumsatz gegenüber 2012 um fast 50 % gestiegen

Wie wir bereits am 6. November auf www.print.de berichteten, hat der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer AG (KBA) seine Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr nach unten korrigiert. Zwar greifen die bisherigen Sanierungsmaßnahmen, aber in den ersten neun Monaten verzeichnete KBA markt- und konjunkturbedingt deutliche Einbußen beim Geschäfts- und Auftragsvolumen, wie aus dem jetzt vorgelegten Neunmonatsbericht hervorgeht. » mehr

Anzeige

Firmen-Suche

06.11.2013  

KBA muss angestrebten Konzernumsatz für 2013 nach unten korrigieren

Umsatzentwicklung liegt markt- und konjunkturbedingt deutlich hinter den Erwartungen

Obwohl KBA seinen Bericht zu den Zahlen des dritten Quartals erst am kommenden Montag veröffentlichen wird, scheint eines bereits festzustehen: Der Druckmaschinenhersteller wird den ursprünglich angestrebten Konzernumsatz von etwa 1,3 Mrd. Euro nicht erreichen. Angesichts der in beiden Geschäftsbereichen markt- und konjunkturbedingen deutlich hinter der Vorausschau liegenden Umsatzentwicklung hat der Vorstand der Koenig & Bauer AG seine bisherigen Erwartungen an Umsatz und Ergebnis für das Jahr 2013 auf 1,1 Mrd Euro nach unten korrigiert. » mehr

17.10.2013  

KBA und MBO intensivieren Vertriebspartnerschaft

M80 für Schulungs- und Demozwecke im KBA-Kundenzentrum

Auf der diesjährigen China Print in Beijing (14.–18.5.2013) wurde von KBA und MBO bekannt gegeben, dass beide Hersteller künftig beim internationalen Vertrieb von Falzmaschinen kooperieren (print.de berichtete). Aus diesem Grund ist unter anderem bei der im November stattfindenden Pamex in New Delhi/Indien die Präsentation von MBO-Falztechnik auf den Messeständen von KBA vorgesehen. Am Bogenoffset-Standort Radebeul soll die Zusammenarbeit der Unternehmen ebenfalls spürbar sein, im KBA-Kundenzentrum steht ein M80-Falzsystem für Demonstrationen und Schulungen bereit.  » mehr

09.10.2013  

KBA: Moderater Rückgang bei Investitionen in Zeitungstechnik?

Was bringt die Kombination Offset- und Inkjet-Zeitungsdruck? – KBA-Vorstandschef Claus Bolza-Schünemann auf der World Publishing Expo 2013 in Berlin zu den Perspektiven im Zeitungsmarkt

Eigenen Angaben zufolge hat die Koenig & Bauer AG (KBA) im Jahr 2012 knapp 40% und im laufenden Jahr über 40% der von der internationalen Zeitungsindustrie vergebenen Aufträge für neue Zeitungsrotationsanlagen erhalten. Trotz des KBA-Marktanteils reiche das seit 2006 um über 70% auf unter 300 Mio. Euro geschrumpfte Volumen der Neuinvestitionen in Zeitungsdrucktechnik nicht aus, um die bereits deutlich reduzierten Kapazitäten des Zeitungsanlagen-Lieferanten zu füllen. In der Pressekonferenz des Unternehmens zur World Publishing Expo (WPE) in Berlin wies der KBA-Vorstandsvorsitzende Claus Bolza-Schünemann darauf hin, dass die in 2010 noch erwartete Belebung des Marktes für neue Zeitungstechnik aus strukturellen und konjunkturellen Gründen (Medienwandel, Eurokrise) nicht eingetreten ist und man sich angesichts der Medienentwicklung, der Konzentrationstendenzen und der Neuorientierung in der Zeitungsbranche mittelfristig eher auf einen weiteren moderaten Rückgang bei den Investitionen in neue Offsetrotationen, Vorstufen- und Versandraumtechnik als auf eine signifikante Erholung einstellen sollte. » mehr

01.10.2013  

Main-Echo in Aschaffenburg bestellt KBA Commander CL

Doppeltbreite Drei-Turm-Anlage ersetzt Maschine aus dem Jahr 1999
Neue Rotation für das Main-Echo

Das Main-Echo in Aschaffenburg hat bei Koenig & Bauer (KBA) eine neue Rotation des Typs Commander CL bestellt. Die 48-Seiten-Anlage mit drei Rollenwechslern, drei Achtertürmen und einem Falzwerk wird im Herbst 2014 eine Maschine aus dem Jahr 1999 ablösen. Die KBA Commander CL für Aschaffenburg ist die siebte Anlage des vor zwei Jahren vorgestellten Maschinentyps in Deutschland und die zehnte weltweit. » mehr

27.09.2013  

KBA und PHS: Technische Rundum-Betreuung der Stürtz GmbH

Auslagerung technischer Dienste auch eine Option für Akzidenzdruckereien? – Premiere für vollstufig arbeitenden großen Akzidenzbetrieb mit Buchbinderei

Der Rollenmaschinen-Service der Koenig & Bauer AG (KBA) und die Anfang des letzten Jahres neu gegründete Tochtergesellschaft Print-House-Service GmbH (PHS) haben im Rahmen eines kürzlich abgeschlossenen Servicevertrages vor Ort die Rundum-Betreuung der Druck-, Weiterverarbeitungs- und Haustechnik beim Akzidenz- und Bücherdruckunternehmen Stürtz GmbH in Würzburg übernommen. Dies meldete KBA ganz aktuell.  » mehr

22.08.2013  

78 Auszubildende starten bei KBA in Würzburg und Radebeul

Fachkräfte werden in 15 verschiedenen Berufen ausgebildet

Mit dem neuen Ausbildungsjahr beginnt für 78 junge Menschen bei der Koenig & Bauer AG (KBA) das Berufsleben. 46 Jugendliche starten im Werk Würzburg und 32 am Standort Radebeul ihre Ausbildung. Am stärksten besetzt sind die Berufe Mechatroniker sowie Industrie- und Zerspanungsmechaniker. Hinzu kommen Elektroniker, Industriekaufleute, Technische Produktdesigner, Konstruktions- und Gießereimechaniker, Technische Modellbauer, Medientechnologen Druck, Kauffrauen für Bürokommunikation und ein Fachinformatiker mit Spezialisierung auf Systemintegration. » mehr

19.07.2013  

Spintler Druck und Verlag erneuert Maschinenpark mit KBA Rapida 106 mit Lackturm

UV-Veredelungen können nun inhouse produziert werden

Spintler Druck und Verlag im oberpfälzischen Weiden hat vor kurzem in eine Fünffarben-Rapida 106 mit Lackturm der Koenig & Bauer AG investiert und damit seine bisherige Hauptproduktionsmaschine ersetzt. Entscheidungskriterien waren für den Geschäftsführer Thomas Leckert neben den Leistungsmerkmalen der Maschine, auch die Betreuung durch den Hersteller sowie die Kosten pro gedrucktem Bogen. Dank des Lackturms kann das Unternehmen nun auch UV-Veredelungen im eigenen Hause anbieten. » mehr

26.06.2013  

„Wir glauben an die Zukunft der Zeitung“

KBA Commander CT bei der Gießener Allgemeinen eingeweiht
Einweihung in Gießen

Es ist die größte Investition in der Geschichte der Mittelhessischen Druck- und Verlagsgesellschaft (MDV): Ende Mai fand im Beisein zahlreicher Ehrengäste, darunter der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier, die offizielle Einweihung der KBA Commander CT-Rotation in Gießen statt. Die Anlage ist seit etwa einem Jahr beim in dritter Generation geführten Familienunternehmen in Produktion. » mehr

18.06.2013  

KBA jetzt Mitglied in der International Packaging Group

Expertenwissen und Erfahrungswerte für eine Gruppe internationaler Faltschachtelproduzenten
Ralf Sammeck

Die Koenig & Bauer AG (KBA) ist seit Januar 2013 Mitglied in der International Packaging Group (IPG) und übernimmt dort den Platz eines kürzlich ausgeschiedenen deutschen Mitbewerbers. Die 1963 in der Schweiz gegründete IPG ist ein internationaler Faltschachtel-Verband. Zu seinen Mitgliedern zählen Faltschachtelhersteller aus 24 Ländern.  » mehr

12.06.2013  

Trierischer Volksfreund setzt auf wasserlosen Offsetdruck

KBA Cortina mit zwei Lackierwerken für Trier
KBA Cortina

Mit einer für den Zeitungs- und Semicommercial-Druck ausgestatteten Kompaktrotation KBA Cortina will die Volksfreund-Druckerei Nikolaus Koch GmbH in Trier ihre eigenen Zeitungstitel stärken und ihr Produktionsspektrum deutlich erweitern. Ein Vertrag mit Koenig & Bauer (KBA) über die im wasserlosen Offset produzierende Anlage wurde Anfang Juni unterzeichnet. „Durch die Investition in eine neue Rotationsmaschine können wir den Druckstandort Trier erhalten und somit die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter im Produktionsbereich langfristig sichern“, erläutert Thomas Marx, Geschäftsführer des Medienhauses Trierischer Volksfreund, die unternehmerische Entscheidung. » mehr

06.06.2013  

96-Seiten Heatset-Rotation für Em. de Jong

Niederländisches Druckhaus installiert eine Manroland Lithoman S
Lithoman-Leitstand

Die niederländische Druckerei Em. de Jong (Baarle-Nassau) investiert in eine 96-Seiten Manroland Lithoman S, die Anfang 2014 in Betrieb gehen soll. Die neue Heatset-Maschine soll dort vier 16-Seiten-Rotationen ersetzen. An der Grenze zu Belgien gelegen, will De Jong nach eigener Aussage die technologischen Möglichkeiten der 96-Seiten-Maschine nutzen, um verstärkt naheliegende Märkte wie Belgien, Frankreich und auch Deutschland zu bedienen. Zur Unternehmensgruppe gehören auch die niederländischen Druckhäuser Janssen/Pers, Kampert-Nauta und die belgische Mercator Press. » mehr

29.05.2013  

Axel Thien folgt Holger Volpert als Vorstand der KBA-Me-Print AG

Von Presstek zur KBA-Tochtergesellschaft

Nach gut sieben Jahren im Vorstand der KBA-Metronic AG und der Nachfolgegesellschaft KBA-Me-Print AG hat Holger Volpert (49) die in Veitshöchheim bei Würzburg ansässige Tochtergesellschaft der Koenig & Bauer AG (KBA) verlassen. Wie das Maschinenbau-Unternehmen erklärte, werde er sich neuen beruflichen Aufgaben widmen. Als neuen Vorstand bestellte der Aufsichtsrat mit sofortiger Wirkung Axel Thien (50), der zuletzt als Geschäftsführer der Presstek Deutschland GmbH und als Präsident von Presstek Europe tätig war. » mehr

08.04.2013  

KBA rüstet Axel-Springer-Rotationen mit Inkjet-Druckköpfen aus

Wachsender Markt für individuelle Eindrucke

An sieben Standorten der Axel Springer AG wird Koenig & Bauer elf Prosper-Inkjet-Systeme von Kodak an KBA-Rotationen installieren. Die Installationen sollen im Frühsommer 2013 abgeschlossen werden, ohne den Produktionsalltag wesentlich zu stören. Das Inkjet-Retrofit kann von KBA-Technikern auch an Zeitungs- und Akzidenzrotationen anderer Hersteller durchgeführt werden. » mehr

04.04.2013  

KBA rüstet Axel-Springer-Rotationen mit Inkjet-Druckköpfen aus

Wachsender Markt für individuelle Eindrucke

An sieben Standorten der Axel Springer AG wird Koenig & Bauer elf Prosper-Inkjet-Systeme von Kodak an KBA-Rotationen installieren. Die Installationen sollen im Frühsommer 2013 abgeschlossen werden, ohne den Produktionsalltag wesentlich zu stören. Das Inkjet-Retrofit kann von KBA-Technikern auch an Zeitungs- und Akzidenzrotationen anderer Hersteller durchgeführt werden. » mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...