Kostenloses Online-Seminar

Digitale Druckveredelung: „Edel sei Print, hilfreich und gut“ – Wenn Gedrucktes zum Gedicht wird (Konica Minolta)

Das Thema Veredelung im Druck ist nichts Neues. Seit jeher versucht der Mensch, seine Werke durch edle Verzierungen hervorzuheben und sie so besonders wertvoll zu machen und sie aus der Masse hervorzuheben. In Zeiten einer wahren Kommunikationsflut und einer Verlagerung in digitale Kanäle bekommt der edle und gut gemachte Druck wieder mehr Aufmerksamkeit. Hilft er doch, sich von der Unmenge an Beilagen, Mailings und Co. abzusetzen und so für den heißbegehrten Response zu sorgen. Was früher aufwändig und teuer war, wird jetzt dank digitaler Technik zur echten Chance auch für kleinere Dienstleister. Lassen Sie sich dieses spannende Themenfeld näherbringen und entdecken sie die eine oder andere „Printpoesie“!

Das Online-Seminar ist weniger technisch angelegt, dafür mit umso mehr Beispielen versehen. Vielleicht entdecken Sie hier neue Chancen für Ihr eigenes Business.

Ihre Referenten: Thorsten Kinnen und Mirko Pelzer

Thorsten Kinnen (46) ist gelernter Siebdrucker und absolvierte ein Studium zum Druckingenieur. Vor fünf Jahren wechselte er zu Konica Minolta und setzt seither seine Leidenschaft für Gedrucktes, aktuell als Business Development Manager Commercial Printing, für die innovativen Produkte des Industrial Printing ein.

Mirko Pelzer (52) begann sein Berufsleben als Offsetdrucker. Nach einem Studium und der Tätigkeit als Produktionsleiter wechselte er in den Digitaldruck. Insgesamt kann er auf gut 30 Jahre praktische Erfahrung in der Druckindustrie zurückblicken. In seine heutige Funktion als Product Marketing Manager für digitale Veredelungsmaschinen bei Konica Minolta, liegt ihm das Schöne und der Mehrwert im Druck sehr am Herzen.

Das Online-Seminar hat bereits stattgefunden. Registrieren Sie sich und schauen Sie das Video jetzt kostenlos an!

Teilen Sie diesen Beitrag