Produkt: Download »So funktionieren moderne Online-Druckereien«
Download »So funktionieren moderne Online-Druckereien«
Online-Druckereien setzen auf hochautomatisierte Prozesse. Wie eine solche Web-to-Print-Gesamtlösung für das E-Business Print aussehen kann, zeigt das eDossier.
Maximilian Cromme leitet die neu geschaffene Unternehmenseinheit

Sprintis integriert Marketing in die Abteilung Business Development

Maximilian Cromme soll bei Sprintis die neu geschaffene Abteilung Business Development samt strategischem Marketing leiten.(Bild: Sprintis)

Ab 1. Februar soll Maximilian Cromme den Aufbau der Abteilung Business Development und strategisches Marketing verantworten. Ziel der Abteilung wird die Entwicklung und Optimierung des Produktsortiments sein, wie die Sprintis Schenk GmbH & Co. KG (Würzburg) jetzt bekannt gab. 

Unter Berücksichtigung von Vertriebskennzahlen und Märkten sollen Neuprodukte eingeführt sowie neue Märkte erschlossen werden. Dabei soll die bisher bestehende Marketingabteilung in die neu geschaffene Abteilung integriert werden.

Anzeige

Der 32-jährige Maximilian Cromme hat zuvor den Aufbau des E-Commerce Business in einer Aktiengesellschaft im Bereich Konsumgüter und Handel verantwortet.

„Wir wachsen seit Jahren konstant durch die Erschließung neuer Produktfelder. Ab der jetzigen Unternehmensgröße ist es notwendig, eine eigene Abteilung dafür zu schaffen, um die Wettbewerbsfähigkeit von Sprintis zu gewährleisten“, so Christian Schenk, Geschäftsführer von Sprintis. „Die Schaffung der neuen Abteilung geht einher mit der Erweiterung unserer Bürogebäude sowie der Erhöhung unserer Palettenplätze.“

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 5/2019
Deutscher Drucker 5/2019
Zukunftsvision: Was KI für die Medien bedeutet+++Mass Customization: Onlinedruck für die Special Effects+++Online Print Symposium: Wenn YouTuber Print vermarkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: