Mit Inkjet-Druckeinheit und integrierter Finishing-Station

Astro Nova GmbH: Trojan Label T4 neu für Etikettendrucker

Eine Trojan Label T4 für den digitalen Etikettendruck samt Inline-Stanzung.

Mit der Trojan Label T4 erweitert die im hessischen Dietzenbach ansässige Astro Nova GmbH, europäischer Hauptsitz der Astro Nova Inc (RI, USA), ihr Produktspektrum in Richtung digital gedruckter und inline gestanzter Etiketten für den professionellen Etikettenhersteller. Das Dietzenbacher Unternehmen ist verantwortlich für Vertrieb und Service der Maschinen in Europa, im Nahen Osten und in Afrika (EMEA).

Bei der Trojan T4 handelt es sich um eine digitale „All-in-one“-Farbetiketten-Druckmaschine mit einer digitalen Farbdruckeinheit und einer integrierten Finishing-Station, die intuitiv über das Trojan Control-Touchscreen bedienbar ist. Mit einer flexiblen Druckbreite von 51 bis 223 mm druckt, laminiert, schneidet und stanzt die digitale Inkjet-Druckmaschine Vierfarb-Etiketten mit einer Auflösung von max. 1600 x 1600 dpi, bei einer Geschwindigkeit von max. 18 m/min. Der Druckkopf ist austauschbar. Außerdem lässt sich der Drucker mit neuester Drucktechnik erweitern, womit sich das Nachrüsten kostengünstig und flexibel gestalten soll, so Astro Nova. Aufgrund einer neuen Tintenformulierung soll der Drucker einen um etwa 50 bis 70 % geringeren Tintenverbrauch als vergleichbare Technologien auf dem Markt haben, wie Astro Nova weiter ausführt.

Anzeige

Zusätzlich soll die Farb- und Lichtbeständigkeit der Etiketten um das Dreifache verbessert worden sein. Wie es heißt, seien die Etiketten auch in der Lebensmittelindustrie einsatzfähig. Die semi- und vollrotative Stanzvorrichtung erlaubt zudem die Herstellung von gestanzten Blankoetiketten mit einer Geschwindigkeit von max. 32 oder 50 m/min.

Besonders effizient soll der T4 für die Herstellung kleiner Etikettenserien und Etiketten mit häufig wechselnden Druckinhalten eingesetzt werden können. Als kompakte (1,4 m x 2,3 m x 1,5 m) „All-in-one“-Lösung zur Etiketten-Herstellung benötigt der T4 weniger als 3,5 m² Grundfläche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: