Firmenanteile werden von Appl übernommen

Bernd Rose ist Alleingesellschafter der Rose Druck GmbH

Bernd Rose hat die Anteile der Firma Appl an Rose Druck übernommen.

Mit Wirkung zum 1. Juni 2018 übernimmt Bernd Rose die bisher von der Firmengruppe Appl gehaltenen Anteile (30%) an der Tiefdruckerei Rose Druck GmbH und ist damit wieder Alleingesellschafter des Unternehmens.

Anzeige

Bernd Rose hatte 2011 mit der damals neu gegründeten Rose Druck GmbH den Geschäftsbetrieb der WWK Druck GmbH in Landau übernommen; ebenso war mit 30 Prozent die Unternehmerfamilie Appl am Unternehmen beteiligt. WWK Druck war eine Tochterfirma der ehemaligen Schlott Gruppe AG, die Anfang 2011 Insolvenz angemeldt hatte und deren Vorstandsvorsitzender Bernd Rose war. Das Unternehmen, das auf den 1843 von Roses Ur-Ur-Großvater gegründeten Klambt Verlag zurückgeht, beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter.

Die familiengeführte Tiefdruckerei Rose Druck mit Sitz in Landau produziert unter anderem Beilagen, Kataloge in kleinen bis mittleren Auflagen, Katalogsektionen sowie Zeitschriften in kleinen bis mittleren Auflagen. Eine zum europäischen Patent angemeldete Speziallösung des Unternehmens ist das so genannte RCover, bei dem Inhalt und Umschlag eines Druckproduktes in einem Arbeitsgang hergestellt und geheftet oder geleimt werden. Durch die Weiterentwicklung des Verfahrens lassen sich laut Rose Druck auch hochgewichtige heraustrennbare Coupons oder Postkarten inline herstellen. An weiteren Anwendungen werde gearbeitet. Zudem forsche Rose Druck an alternativen, ressourcenschonenden und wirtschaftlicheren Umsetzungen für bestehende Anforderungen im Rollendruck.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: