Das sind die Kategorien der Druck&Medien Awards 2018 – Teil 3

In einer Serie stellen wir Ihnen auf print.de alle Wettbewerbskategorien der Druck&Medien Awards 2018 vor. Machen Sie mit und bereichern Sie das Marketing Ihres Unternehmens um einen wertvollen Baustein: eine Nominierung oder gar eine Platzierung auf den ersten drei Plätzen einer Kategorie lässt sich wunderbar für die externe und interne Kommunikation verwenden. Ihre Kunden und Ihre Mitarbeiter wissen es zu schätzen, wenn sie mit oder in einem preisgekrönten Unternehmen arbeiten können.

Directmaildrucker des Jahres
Die Konzeption, das Design und die Umsetzung von Directmail‐Aktionen werden in dieser Kategorie ausgezeichnet. Die Jury bewertet die eingereichten Mailings auch gegebenenfalls nach Art der Falzung, Perforation, Personalisierung, Stanzung und Pop‐ups. Beschreiben Sie bitte genau Ihre eigene Leistung an dem Produkt und welche Bestandteile eventuell von Fremddienstleistern ausgeführt wurden.

Anzeige

Bücherdrucker des Jahres
Grundlage der Jury‐Entscheidung sind Bücher, die mit Soft‐ oder Hardcover ausgestattet, klebegebunden oder fadengeheftet sind. Wer sich auf die Herstellung hochwertiger Bücher spezialisiert hat, sollte seine Produkte in dieser Kategorie einreichen. Ausgenommen sind jedoch Kunstbände – die fallen in die Rubrik „Kunstdrucker des Jahres“.

Kunstdrucker des Jahres
Die Jury bewertet in dieser Kategorie Kunstdrucke und Kunstbildbände, die eine sehr hohe Druckqualität aufweisen und deren Reproduktion einem hohen Anspruch gerecht wird – es geht sozusagen um die „Edelprints“ der Branche.

Geschäftsberichtedrucker des Jahres
In der Printproduktion gelten Geschäftsberichte als Königsdisziplin. In dieser Kategorie werden besonders hochwertig hergestellte Geschäftsberichte beurteilt: insbesondere das Zusammenspiel von Druck/Lackierung, Umschlag und Weiterverarbeitung. Eingang in die Beurteilung findet auch die Originalität der Typografie und die Nutzerfreundlichkeit für das Auffinden und die gute Wahrnehmbarkeit der Zahlenwerke. Von besonderer Bedeutung ist die intelligente und kreative Verknüpfung von Zahlenwerk und Imageteil.

Displaydrucker des Jahres
Verkaufshilfen und Aufsteller sind unverzichtbare Medien im modernen Verkaufsmarketing. Sie müssen den Kunden am Point of Sale ins Auge fallen und die Ware optimal in Szene setzen. Displaydrucker sind es gewohnt, in enger Abstimmung mit Kreativagenturen ungewöhnliche Printprodukte herzustellen.

Zeitungsdrucker des Jahres
Wir suchen den Zeitungsdrucker, der durch eine dem Markt angepasste Geschäfts‐ und Qualitätspolitik hervorsticht. Das können Beispiele von zusätzlich genutzten Kapazitäten auf Coldset‐Maschinen bis hin zu intelligenten Lösungen für den Zeitungsdruck oder weitere Spezial‐Produkte der Zeitung sein.

Innovativstes Unternehmen des Jahres
Wir suchen das Druckunternehmen, das durch Innovation in unternehmerischer oder technologischer Hinsicht hervorsticht. Dabei kann es sich sowohl um innovative Ansätze in der Unternehmenspositionierung oder um die Umsetzung neuer Geschäftsideen handeln als auch um die Entwicklung oder Realisierung innovativer Technologien oder neuer Produkte. Bitte dokumentieren Sie Ihren Ansatz und die Schritte, die Sie bisher unternommen haben.

Alle weiteren Informationen sowie die Ausschreibungsunterlagen finden Sie unter www.druckawards.de. Der Einreichungsschluss ist der 04. Mai 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: