Gesamte Druckproduktion wird gemäß der Klimainitiative des BVDM CO2-frei gestellt

Krupp Druck oHG produziert klimaneutral

Geschäftsführer Peter Krupp (l.) erhält die Urkunde zur Teilnahme an der BVDM-Klimainitiative aus den Händen von Gerald Walther, Print Xmedia – dem Beraternetzwerk der Verbände Druck und Medien.

Die Krupp Druck oHG in Sinzig am Mittelrhein bietet ihren Kunden jetzt auch die CO2-freie Produktion von Druckerzeugnissen an. Schon seit 2011 ist das Familienunternehmen Mitglied in einem Energie-Effizienz-Netzwerk und hat damit „die Energiekosten und den CO2-Ausstoss signifikant reduziert“, wie die Druckerei kürzlich bekannt gab.

Mit der CO2-Klimainitiative des Bundesverbandes Druck und Medien (BVDM) engagiert sich Krupp Druck gleich doppelt für unser Klima. Einerseits verpflichtet sich das Unternehmen selbst zu einem sensiblen Umgang mit Rohstoffen und Energie. In einem zweiten Schritt kann die gesamte Druckproduktion komplett CO2-frei gestellt werden (hierbei hilft auch der CO2-Rechner des BVDM). Ganz gleich mit welchen Produktwünschen Kunden zukünftig auf die Krupp Druck oHG zukommen, ob Flyer, Plakate, Direktmailings oder Broschüren, alles kann ab sofort klimaneutral produziert werden, wie Geschäftsführer Peter Krupp ausführt.

Anzeige

Er stellt in diesem Zusammenhang die inzwischen zehnjährige Erfahrung in Kombination mit der Spezialisierung auf die Druckindustrie, die der BVDM mit seinem Klimamodell aufweist, heraus. Damit ist der Verband mit seiner Klimainitiative für Peter Krupp einer der erfahrensten Akteure im klimaneutralen Druck. Außerdem betont er besonders die effektive Handhabung der Software, den direkten Kontakt zu einem Ansprechpartner bei Rückfragen und die einfache Integration in den Produktionsablauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: