Ausbildung zum Industriemechaniker und Mechatroniker

Polar Mohr nimmt neues Ausbildungszentrum in Betrieb

Der Schneidmaschinenhersteller Polar Mohr (Hofheim/Taunus) hat ein neues Ausbildungszentrum in Betrieb genommen. Es bietet Platz für bis zu 24 Auszubildende, die in zwei unterschiedlichen handwerklichen Berufen ausgebildet werden.

Anzeige

Polar Mohr bildet sowohl im kaufmännischen als auch gewerblichen Bereich in den Berufen Industriekaufmann/-frau, Industriemechaniker/-in und Mechatroniker/-in aus. Die jeweils 3,5 jährige Ausbildungsdauer findet nicht nur im Ausbildungsbetrieb statt, sondern auch in der Berufsschule. Im Unternehmen steht den gewerblichen Auszubildenden unter anderem eine eigene Werkstatt zur Verfügung. Hier kümmern sich zwei Ausbilder um die fachliche Qualifikation der jungen Menschen.

Für das neue Ausbildungszentrum in Hofheim wurden vorhandene Räumlichkeiten an die Bedürfnisse der Ausbildung angepasst. Zudem investierte Polar Mohr in zusätzliches Equipment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: