Girl's Day bei der Buchbinderei Diegmann Bückers

„Richtig interessant, abwechslungsreich, cool“

(Bild: Diegmann Bückers GmbH)
Zehn Schülerinnen erlebten bei der Buchbinderei Diegmann Bückers einen Tag als Medientechnologin.

Zehn Mädchen zwischen 13 und 14 Jahren (Klasse 8 und 9, Gymnasium und Realschule) schnupperten am Girl’s Day Buchbindereiluft. Bei der Diegmann Bückers GmbH in Anzing konnten sie einen Tag als Medientechnologin Druckverarbeitung verbringen. „Richtig interessant, abwechslungsreich, cool“, lautete das Fazit der Mädchen.

Anzeige

Mit Leim und Papier gestalteten die Mächen ihre eigenen Notizbücher.

Nach einer theoretischen Einführung durch Geschäftsführerin Pia Schmid und einer Sicherheitseinweisung von Prokuristin Andrea Diegmann ging es zur Betriebsführung durch die Bereiche Büro, Lager und Produktion.

Manche Mutigen trauten sich sogar, die Maschinen – mit Unterstützung – zu bedienen. Und schließlich durften die Mädchen selbst Hand anlegen. Mit buntem Papier und Leim gestalteten sie individuell eigene Notizblöcke, die sie als Erinnerungsgeschenk mit nach Hause nehmen konnten. Die Mitarbeiter bei Diegmann Bückers berichteten von ihrem eigenen Werdegang und ihrer Ausbildung sowie über die Weiterbildungsmöglichkeiten im Beruf des Medientechnologen. Ein hauseigenes „Buchbinder-Quiz“ bildete den Anbluss des Tages: 21 Fragen in 30 Minuten…

Der Tag hat offenbar einen guten Eindruck hinterlassen: Nach ihren Eindrücken gefragt, antworteten die Jugendlichen durchweg positiv:

„Es war ein schöner, nützlicher und sinnvoller Tag.“
„Es war sehr schön und interessant.“
„Richtig interessant, abwechslungsreich, cool.“
„War eigentlich voll cool.“
„Es war sehr interessant und hat mir eine neue Berufsmöglichkeit schön rüber gebracht.“
„Hat sehr viel Spaß gemacht!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: