Landa Digital Printing enttäuscht durch mangelnde Druckqualität

Drupa-Ticker: Landa zeigt eine tolle Show, aber schwache Druckmuster

Passerprobleme auf den Druckmustern von Landa-Maschinen.

Wenn man Landas Behauptung, der Nanografie-Druck sei mindestens so gut wie Offset und Tiefdruck, für bare Münze nimmt, muss man konstatieren, dass die ausgestellten Druckmuster etwas anderes zeigen: Passerprobleme und Streifenbildungen sind häufig zu sehen.

Einigen Druckmustern sieht man auch an, dass die Daten “getunt” wurden, um den versprochenen Effekt eines kontrastreichen Drucks zu erreichen. Landas Versprechen, in Düsseldorf „Druckmaschinen in Offset-Qualität“ zu zeigen, scheint sich nicht zu bestätigen. Weshalb die Nanografie, wie behauptet, günstiger sein soll als der Offsetdruck, bleibt im Dunkeln. Auch auf Nachfrage konnte oder wollte das Unternehmen keine Vergleichszahlen bekanntgeben.

Anzeige

Fakt ist, dass die auf der Drupa gezeigten Druckmuster die Zweifel an der Vermarktbarkeit der Maschinen eher vergrößert als verkleinert haben.

Das könnte Sie auch interessieren: