Neue Funktionen für die Farbverarbeitung

Entwicklungswerkzeug „PDFlib“ liegt jetzt in der Version 9.1 vor

Die „PDFlib“ GmbH hat der Version 9 ihres gleichnamigen PDF-Entwicklungswerkzeugs ein Update verpasst. (Bildquelle: „PDFlib“)

Konkret bietet „PDFlib“/„PDFlib“+PDI/PPS 9.1 nach Angaben des Herstellers folgende neue Funktionen:

  • Unterstützung von „DeviceN“- und „NChannel“-Farbräumen mit einer beliebigen Anzahl von Farben
  • PDF/X-5n für den Austausch von Produktionsdateien mit n-Kanal-Farben – zum Beispiel für die Verpackungsindustrie
  • SVG-Farberweiterung für ICC-Profile, Schmuck- und „DeviceN“-Farben sowie für Graustufen-/RGB-/CMYK-Farben zur Verbesserung der Nutzbarkeit von SVG für die Druckproduktion
  • Aktualisierte Schmuckfarben des Typs Pantone Extended Gamut Coated (XGC) sowie von Pantone Plus 2016
  • Farbverläufe mit einer beliebigen Anzahl von Farben für flexible Farbverläufe
  • Farbverläufe zwischen verschiedenen Schmuckfarben, zum Beispiel Mischungen von Pantone-Farben
  • Definition von Standardfarbräumen für Patterns, Templates und Glyphen von Type-3-Fonts
  • Erweiterte Behandlung von Farbthemen im „PDFlib“-Tutorial und „PDFlib“-Cookbook

Nähere Informationen über das Entwicklungswerkzeug „PDFlib“ und weitere Produkte des gleichnamigen Münchener Herstellers finden Sie hier.

Anzeige

Von Redaktion eingefügte Links:

Das könnte Sie auch interessieren: