Mehrere Tausend Produkte in Auflage 1

Klebebinder Vareo verarbeitet Digitaldrucke bei Datev

Datev in Nürnberg fertigt pro Jahr mehrere Tausend Produkte in Auflage 1 (im Bild Maschinenführer Martino Gallone).

Der Müller-Martini-Klebebinder Vareo ersetzt drei kleinere Klebebinder. Grund für die Investition war nach Angaben von Datev unter anderem der hohe Automatisierungsgrad des Vareo, der dafür sorge, dass die Bediener nicht mehr dauernd umrüsten müssen. “Unsere Terminfenster haben wir markant verkürzen können”, sagt Robert Gebhard, Teamleiter Design und Versandservice. Die Vareo-Technologie erlaube Datev zudem, neue Softcover-Produkte für seine Kunden zu kreieren.

Derzeit werden bei Datev einige Tausend Auflage-1-Produkte gefertigt, die ausnahmslos aus Einzelblättern meist im A4-Format bestehen. Die Buchdicke liegt häufig zwischen 15 und 20 Millimetern, kann aber auch 60 Millimeter erreichen. Da beim Vareo jede der drei Zangen mit einem eigenen Servomotor ausgerüstet und separat angetrieben ist, lassen sich alle Bearbeitungsschritte individuell an die unterschiedlich dicken Produkte anpassen. Zudem verfügt die Maschine über einen Einrichtassistenten sowie die integrierte Format- und Buchdickenmessstation.

Das könnte Sie auch interessieren: