Folie in 50 Farben und neuen Oberflächen

Papier Union: Neuer Folder für Priplak

In einem neuen Folder stellt die Papier Union verschiedene Anwendungsmöglichkeiten für die Polypropylenfolie Priplak vor. Über 50 Original-Chips zeigen das Material in seinen unterschiedlichsten Ausprägungen: blickdicht in kräftigen Farben, transparent, glänzend, glatt, gerillt, perlmutt-schimmernd oder mit Silber und Gold-Partikeln. Daneben gibt es Varianten, bei denen die eine Seite schwarz, die andere in Metallic-glänzend ist. Anwendungsbeispiele sind unter anderem Mappen Ordner, Koffer, Aufsteller, aber auch Kalenderblätter, Tischsets, Trennblätter, Handyhalter oder Schlüsselanhänger. Die Folie ist laut Anbieter lebensmittelecht und spielzeuggerecht, antistattisch, bruchfest, resistent gegen Wasser, Fett und die meisten Chemikalien. Sie kann zudem recycelt werden. Für eine bessere Farbhaftung ist Priplak corona-vorbehandelt. Als Druckverfahren bieten sich Sieb-, UV-Offet- und UV-Digitaldruck an. Das Material ist nach Angaben der Papier Union einfach zu stanzen, nuten, rillen, schneiden, nieten oder klammern. Besonders schöne Effekte ließen sich durch Heißfolien- oder Blinprägungen erzielen. Priplak ist in 10 gängigen Formaten, sechs Stärken von 0,33 bis 2,0 mm in rund 50 Farben und neun Oberflächen verfügbar. Den Folder gibt es über den Außendienst der Papier Union oder über das Kompetenzcenter Werbetechnik/Siebdruck/LFP unter unten angegebener E-Mail-Adresse.

Papier Union http://www.papierunion.de

Das könnte Sie auch interessieren: