Die Commander CL soll im Sommer 2019 in Betrieb gehen

WE-Druck investiert in Zeitungsrotation von Koenig & Bauer

(Bild: Koenig & Bauer)
Haben den Vertrag über die Investition in die Commander CL unterschrieben (v.l.n.r.): Stefan Hechler, Leiter Betriebstechnik WE-Druck; Harold Grönke, Geschäftsführer WE-Druck; Günter Noll, Vertriebsleiter KBA-Digital & Web; Margit Schweizer, Leiterin Zeitungsweiterverarbeitung WE-Druck; Stefan Segger, Vertriebsdirektor KBA-Digital & Web, und Rainer Neugebauer, Leiter Rotation WE-Druck.

Nach der Erneuerung der Weiterverarbeitung vor drei Jahren hat WE-Druck aus Oldenburg nun in eine hoch automatisierte Zeitungsrotation von Koenig & Bauer investiert. Mit der Commander CL sollen pro Stunde bis zu 110.000 vierfarbige Zeitungen im speziellen Wunschformat des Kunden gedruckt werden können. Im Sommer 2019 soll die Commander CL in Produktion gehen.

Anzeige

Die neue Rotation sei ein wichtiger Schritt für das Unternehmen, die zahlreichen Printtitel effizient zu produzieren und den aktuellen Qualitätsanforderungen gerecht zu werden. Sie werde somit das neue Herzstück der Druckerei werden, so Harold Grönke, Geschäftsführer der Nordwest-Zeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG.

Ausstattung der neuen Commander CL von WE-Druck

Die neue Commander CL von WE-Druck wird aus drei Achtertürmen für den 4/4-Druck, zwei Klappenfalzapparaten KF 5 und drei Rollenwechslern Pastomat C mit dazu gehörender Rollenbeschickung Patras A bestehen. Ein Automatisierungspaket aus Rollertronic-Walzenschlössern, Cleantronic-Zylinderwaschanlagen, Farb- und Schnittregisterregelungen und automatischen Plattenwechselsystemen soll die Rüstzeiten, Makulatur sowie den Bedien- und Wartungsaufwand reduzieren.

Gesteuert wird die Commander CL über einen Ergotronic-Leitstand mit Easytronic zum optimierten Anfahren und automatisierten Abrüsten der Rotation. Dank der offenen Schnittstellenarchitektur ist sie laut Hersteller in einem kompletten EAE-Workflow eingebunden. Neu ist die “Mobile Console”, ein, so Koenig & Bauer, industrietaugliches Tablet als vollwertiger mobiler Leitstand mit allen Bedienfunktionen. Dadurch sollen die Bediener von jeder Position aus Einstellungen an der Maschine verändern können. Ein automatisiertes Farbmess- und Regelsystem und ein weiterer Druckturm sind für die spätere Nachrüstung vorgesehen.

Hintergrundinformationen zu WE-Druck

Die WE-Druck ist ein Unternehmensteil der NWZ-Mediengruppe und seit 1982 als selbstständige Druckerei am Markt tätig. Mit 80 Mitarbeitern werden jede Woche unter anderem mehr als 1,5 Millionen Zeitungen produziert und ca. 7 Millionen Beilagen eingesteckt. Neben den Tages- und Wochenzeitungen Nordwest-Zeitung, Ostfriesen-Zeitung und mehreren Sonntagszeitungen, druckt das Unternehmen noch diverse Monatszeitungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: