Neuer Senolith-WB-Blisterlack FP NDC 359503 ab sofort erhältlich

Weilburger Graphics: Migrationsarmer Blisterlack neu

Blisterverpackung eines Kunden der Weilburger Graphics GmbH mit dem neuen Senolith-WB-Blisterlack FP NDC 359503.

Die im fränkischen Gerhardshofen ansässige Weilburger Graphics GmbH (Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Lacken, Klebern und Farben für die grafische Industrie) hat eine neue Lackrezeptur für Blisterlacke entwickelt. Der hierdurch entstandene migrationsarme Lack ist unter der Produktkennung Senolith-WB-Blisterlack FP NDC 359503 ab sofort erhältlich.

Aufgrund der neuen Rezeptur ist dieser Lack bereits bei Aktivierungstemperaturen von 145 °C bei hohen Taktraten im Blisterprozess zu verarbeiten, wie der Hersteller betont.

Anzeige

Zu den qualitativen Merkmalen des neuen Blisterlacks sollen laut Hersteller zählen: Versiegelbarkeit mit allen gängigen Blisterfolien, gute Verbundhaftung, geringerer Temperatureinfluss auf die Blisterfolie und die Substrate als mit vergleichbaren Produkten, Energieeinsparung durch niedrige Aktivierungstemperatur, mögliche Steigerung der Produktivität durch Reduzierung der Taktzeiten, sichere Inline Verarbeitung an der Druckmaschine.

Der Senolith-WB-Blisterlack FP NDC 359503 ist während der bereits abgeschlossenen Einführungsphase bei verschiedenen Kunden der Weilburger Graphics GmbH getestet worden. Eine offizielle Unbedenklichkeitserklärung eines unabhängigen Prüfinstitutes für den Einsatz des Lackes im indirekten Lebensmittelkontakt liegt ebenfalls bereits vor und kann bei Bedarf angefordert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: